1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaffeerösterei Alt Wien

Dieses Thema im Forum "Österreich" wurde erstellt von michlw, 2. Oktober 2008.

  1. michlw

    michlw Mitglied

    Beiträge:
    492
    ...in Wien, 1040 in der Schleifmühlgasse, röstet vor Ort (Probat Röstmaschine). Der Kaffee wird handverlesen ("Fließband" befindet sich wie die Röstmaschine direkt im Verkaufsbereich).

    Im hinteren Bereich kann man verkosten.

    Die Auswahl geht von sortenreinen Arabicas bis zu den Blends - siehe Homepage Kaffeerösterei Alt Wien - Die Röstkunst nach alten Regeln!.

    Im Shop gibt es auch Schokolade, Sußes und diverses Zubehör zu finden.

    Sehr nettes Lokal gleich beim Naschmarkt!
     
  2. Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Beiträge:
    1.956
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Ja nur der Espresso dort ist, je nach Laune und Personal gut bis ungeniesbar!
    Ich hab mir auch mal eine Probe mitgenommen und der Espresso war extrem sauer, kaum zu trinken.

    Die mögen vielleicht auch gute Blends haben aber ich bin etwas skeptisch.
     
  3. Alfred

    Alfred Mitglied

    Beiträge:
    730
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Ich will hier einem ambitionierten Betrieb nicht schaden. Vielleicht habe ich nur einen schlechten tag erwischt, aber meine Erfahrungen decken sich zu 100% mit jenen von Nightstalker.
     
  4. Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Ich war Samstags dort, beide Espressi (einmal Caruso einmal Bio Mokka) waren gut (nicht perfekt, aber gut), nicht sauer, nicht aggressiv, schöne Crema und gutes Mundgefühl. Der Caruso lag mir besser (den hatte man auch noch nach Genuss "auf der Zunge"), aber das ist wohl meine Vorliebe. Habe mir dann eine Mischung (Scarlatti, mit 15% Robusta) für "Milchmixgetränke" mitgenommen - schmeckt uns für diesen Zweck auch sehr gut, als Espresso werde ich ihn noch kosten, aufgrund des Robusta-Anteils wird er aber definitiv kein Espressokaffee für jeden Tag / jede Uhrzeit werden.

    Eine Sumatra-Mischung habe ich auch noch mit (Caruso war aus), die werde ich heute oder morgen anreißen, mal sehen ...

    lg,
    Klaus
     
  5. pfeife

    pfeife Gast

    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Auch mich hat diese Rösterei nicht wirklich begeistert. Sie rösten nach meinem Geschmack generell viel zu hell.

    Für meinen Gaumen ist die beste Adresse in Wien die CaffeCompagnie.

    Pfeife
     
  6. michlw

    michlw Mitglied

    Beiträge:
    492
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Interessant! Meine Packung Rossini Blend war dunkel und leicht ölig, und die Wiener Gold Mischung war eigentlich auch sehr dunkel...

    Kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß eine Kaffeerösterei so lange existiert und gleichzeitig schlechte Qualität erzeugen soll...vielleicht läuft aber das meiste Geschäft über die Gastronomie-Belieferung und da fällt nicht konstante Qualiät nicht so auf...

    Mir hat der Caffè jedenfalls sehr gut geschmeckt!
     
  7. Alfred

    Alfred Mitglied

    Beiträge:
    730
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Selbst habe ich 4 Sorten probiert, von denen ich 3 als recht grausig empfand - eine immerhin Naja.
    Aber Geschmäcker sind noch Mal verschieden, und es gibt ja auch die Möglichkeit, dass ich meine Maschine für diese Sorten in Sachen Temperatur nicht rechtzeitig optimal einstellen konnte.
    Das mit der Gastro macht Sinn, mit einem seiner ehemaligen Kunden habe ich einmal darüber gesprochen - der klagte auch über schwankende Qualität.
     
  8. graustvornix

    graustvornix Mitglied

    Beiträge:
    102
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Ich bin über die Kaffeerösterei Alt Wien bei meinen Espresso-Anfängen voriges Jahr gestolpert. Da hatten sie in der Josefstädterstrasse eine Filiale, ganz neu eröffnet. Ich habe dort einmal eingekauft, beim nächsten mal (Samstags) war geschlossen weil nur mehr Mo-Fr geöffnet war. Ich war dann nicht mehr dort und vorige Woche bin ich zufällig vorbeigegangen, da war die Filiale schon ganz geschlossen. Dürfte also mit dem normalen Verkauf nicht so toll laufen.

    lg
    Norbert
     
  9. Alfred

    Alfred Mitglied

    Beiträge:
    730
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Es soll da aber kein falscher Eindruck entstehen - mir taugt der Laden (vielmehr deren Kaffee) nicht, ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass dort auch Begeisterung aufkommen kann.
    Also wer auf der Suche ist, sollte Alt Wien probieren - ambitioniert sind sie allemal.
     
  10. Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Beiträge:
    1.956
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Ja der Laden ist es durchaus wert besucht zu werden, in Wien gibt es nicht viele Adressen wo man Kaffee so hautnah und authentisch erleben kann!

    Die Qualität ist vielleicht einfach nur Geschmackssache oder vl. wirklich vom jeweilgen Personal abhängig?! Wer hat euch denn jeweils bedient? Chef, Bruder oder die junge Dame? (oder hab ich die Familienverhältnisse durcheinander gebracht... ich weiß es nicht).

    Meine Beobachtung war jedenfalls die: Beim Chef hat der Kaffee gut geschmeckt, der gekaufte für Zuhause war aber ungeniesbar. Bei "Ihr" war der Kaffee ungeniesbar.

    Kaffeetechnisches KnowHow haben sie jedenfalls und die Maschine wird auch gute gepflegt also sogesehen ist man dort schon gut aufgehoben.
     
  11. Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Also mich hat der Sumatra auch nicht vom Hocker gerissen, aber weder damit noch mit dem Scarlatti kann ich die Aussage "sauer" nachvollziehen. Eher auf der (tw. sehr) bitteren Seite die beiden Mischungen.

    Habe mit ein wenig herumprobieren (feinerer Mahlgrad, leichter Tampen, tendenziell kürzere Durchlaufzeit) dann aber doch einen ganz gut trinkbaren Espresso zustande bekommen. Werde heute nochmal versuchen, einen Caruso zu bekommen und den mal testen ... imo ist der Sumatra aber wesentlich empfindlicher auf geänderte Parameter als z.B. der Maestro von der Accademia (der eigentlich "unsere" Hausmarke wurde in den letzten Monaten).

    lg,
    Klaus
     
  12. michlw

    michlw Mitglied

    Beiträge:
    492
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Was mich bei meinen Besuchen überrascht hat: es stehen in der Bar zwar für (fast) jede Sorte eigene Mühlen bereit - jedoch mit jeweils vollgefüllten Dosierern :shock:

    Ich möchte nicht wissen, wie lange das Kaffeemehl da jeweils im Dosierer liegt, bis er im Siebträger landet...

    Und (herum)getampert wird mit dem Mühlentamper - naja...

    Aber zurück zu den Kaffees:

    Auf der Homepage ist eine Sorte nicht zu finden, die sie aber im Lokal verkaufen: Rossini Blend.
    Der ist ganz gut - die Bohnen duften sehr angenehm nach Schokolade, der Espresso davon ist auch sehr gut (Crema nicht sehr dick).

    Der Wiener Gold ist - finde ich - ein guter nach-dem-Essen-Caffè...nicht spektakulär, aber schön rund und "nett" irgendwie.
     
  13. Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Zum Tampen:

    Zumindest bei meiner MC muß ich bei den Kaffees von Alt Wien einen feinen bis sehr feinen Mahlgrad verwenden, das Tampen ist dann mehr ein Glätten - und so was funktioniert auch mit den Tampern an Dosiermühlen problemlos (unter der Annahme, daß im Alt Wien ebenfalls sehr fein gemahlen wird).

    lg,
    Klaus
     
  14. Terranova

    Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.391
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Nachdem ich das Alt Wien besucht und 2 Blends gekauft habe, die ich soeben probierte, muss ich eine Empfehlung loswerden.
    Rossini eine Barschlampe 70/30 schmeckt absolut langweilig. Habe gedacht meine Mühle ist kaputt oder Mahlscheiben durchgenudelt. (beides ist noch ok:cool:)
    Der Hermes hingegen, ein schokoladiges Gedicht, mit den beschriebenen Lebkuchennoten.
    Wirklich empfehlenswert.

    Der Laden lebt mehr vom Verkauf als von Verköstigung, aber beides ist möglich.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. theltalpha

    theltalpha Mitglied

    Beiträge:
    159
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Seit wann gibt es denn einen Hermes Blend? Den habe ich noch nie gesehen und auch auf der Website steht nichts davon.

    Mit dem Rossini Blend (65/35) bin ich bis jetzt übrigens immer sehr gut gefahren, er ist sogar mein Lieblingskaffee. So unterschiedlich können Geschmäcker sein. :lol:
     
  16. kailash

    kailash Mitglied

    Beiträge:
    1.577
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    das hat wohl weniger etwas mit geschmack zu tun als daß diese röstgenies noch immer ohne korrekter ausleuchtung rösten ...und von daher schmeckt alles etwas anders ... wenn ich jetzt noch in wien kaffee kaufe, dann geh ich in die kaffeefabrik.
     
  17. Baboolal

    Baboolal Mitglied

    Beiträge:
    18
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Hehe, dass wollte ich so ungefähr auch gerade schreiben. War über die Feiertage im Alt Wien (da die anderen üblichen Verdächtigen Urlaub hatten). Ich wagte es zu Anfang zu Fragen "Was haben Sie denn an Espresso Rötungen da?" (Sollte heißen: Röstungen, welche zur Espressozubereitung geeignet sind). Ich bekam dann um die Ohren, "Also, so etwas wie Espressoröstungen gibt es nicht". Der Kontakt wurde anschließend nicht wirklich wärmer und ich bekam das Gefühl vermittelt, mich für meinen schlechten Ausdruck schämen zu müssen. Der Espresso war dann ein wenig wie der Service: Überteuert und ein wenig zu säuerlich. Mit genügend Milch und Zucker ging er dann noch.
    Ich kaufe sonst auch in der Kaffeefabrik und fühle mich dort echt bestens aufgehoben. Positiv finde ich (neben dem Geschmack), dass das Röstdatum immer mit auf den Packungen festgehalten ist und dass doch viele Sorten entweder aus Kooperativen stammen oder direkt gehandelt sind. (Und nein, weder verwandt noch verschwägert ^-])
     
  18. DieFeineMilde

    DieFeineMilde Mitglied

    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wien
    AW: Kaffeerösterei Alt Wien

    Das kann ich unterschreiben, war bei mir auch so: ich schätze den service und das angebot sehr in der kaffeefabrik. ich hab bei altwien auch mal kurz über espresso bzw filterröstungen gesprochen, er meinte: "es kommt nur auf die qualität an, man kann jeden kaffee auf alle arten zubereiten. auch mit filter, was aber sehr schade wäre..." ich finde ja manche espressi von dort nicht schlecht, aber diese röstungen als filter, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen...
     

Diese Seite empfehlen