1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaffeesatz auspressen - Kaffesatzöl als dieselmotortreibstoff?

Dieses Thema im Forum "Vorschläge" wurde erstellt von oekologierat, 3. März 2004.

  1. Hat schon wer versucht Kaffesatz in einer Pflanzenölmühle auszpressen um damit einen Dieselmotor oder Elsbetmotor zu betreiben.
    Bei der Menge Kaffee die wir so zu uns nehmen ein kleiner Beitrag zum Klimaschutz, denn dieses Öl wäre CO2 neutral in der Verwendung als Brenstoff.
    :laugh:
     
  2. Alex_xpress

    Alex_xpress Mitglied

    Beiträge:
    415
    Ort:
    Mannheim
    ich verwende mein Öl nicht für den Diesel, hab keinen, sondern zum Braten in der Küche :p
    ahh, soarrn Schmarn
     
  3. also, ich presse meinen kaffeesatz immer aus und verwende den in meiner friteuse. ergebnis sind goldbraune fritten mit kaffeearoma, passt sehr gut zu meinem mit tabakasche gebackenem streuselkuchen...
     
  4. Also:
    Bohnen (außer den blauen) sind bekanntlich fett(=Öl)hältig.
    In ein paar Tagen starte ich den Versuch und ich werde Euch davon unterrichten.
     
  5. nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.356
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg
    Das erinnert mich an die Simpsons-Folge, in der Homer 4 kg Speck für 8 Dollar ausbrät, um Recycling-Fett im Werte von 3 Cents zu erzeugen...
     
  6. Herb

    Herb Mitglied

    Beiträge:
    857
    Ort:
    Noordwijk und BecksTown
    Also der Brennwert des Kaffeepulvers ist bestimmt höher, ich würde einen Staubpuster als Brenner in Betracht ziehen.
     
  7. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Beiträge:
    565
    Ort:
    Bergheim
    Hallo,
    Statt Öl rauszupressen empfehle ich den Kaffeesatz unter die Blumen im Garten zu kippen.
    Die Blattläuse bekommen einen Infarkt und die Blumen
    freuen sich.
    Das Bodenleben hat auch ein Recht auf einen lecker Espresso.
    Gruß Dirk :)
     
  8. Alex_xpress

    Alex_xpress Mitglied

    Beiträge:
    415
    Ort:
    Mannheim
  9. afx

    afx Mitglied

    Beiträge:
    2.361
    Ort:
    München
    [color=#000080:post_uid0]Patent wäre schwer, da das nur bei neuen Dingen geht.
    Schon meine Oma hat Kaffeesatz ins Beet gekippt.
    cheers
    afx
     
  10. coffeeandflavor

    coffeeandflavor Mitglied

    Beiträge:
    77
    Ort:
    austria
    [quote:post_uid0="afx"]Patent wäre schwer, da das nur bei neuen Dingen geht.
    Schon meine Oma hat Kaffeesatz ins Beet gekippt.
    cheers
    afx[/quote:post_uid0]
    Hallo !
    Bei Starbucks in Amerika bekommt jeder Kunde ein Säckchen
    Kaffeesatz als Dünger für zu Hause , ein toller Marketinggag und dann wird auch noch an den Müllgebühren gespart ...
    Diese Aktion kommt im Sommer angeblich auch nach Deutschland , da die Ami´s total daruf abfahren und es ein Riesen Erfolg ist
    MFG Martin
     
  11. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.202
    Ort:
    Dortmund
    Wie und das rechnet sich nicht?
    Gunnar
     
  12. koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
    nein weil er sich in der folge mit der fett-mafia anlegt :)
     
  13. mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    5.032
    Ort:
    Pfalz
    Da Kaffee organisch ist und somit jedeMenge Kohlenstoff enthält, empfehle ich, den ganzen Kram nach Trocknung mit Sauerstoff aufzuoxidieren. Sprich schmeiß das Zeuch in den Kamin, da dürfte die Ausbeute des Brennwertes am höchsten sein. Wie sinnvoll es energetisch ist, zunächst Energie zuzuführen, um die Kohlenwasserstoffketten herauszulösen, die unser Extraktionsverfahren "vergessen" hat sei mal dahingestellt. Das ist so ein bisschen das Kind mit dem Bade ausgekippt....

    Übrigens wurde das Thema "Kaffee verbrennen" vor einigen Monaten schon mal diskutiert....


    Gruß

    Gerd

    BTW: Energie erzeugen kann nur der liebe Gott- wir Sterblichen können sie nur unter Umwandeln. Wir können Sie auch nicht vernichten....
     
  14. lukaslokomo

    lukaslokomo Mitglied

    Beiträge:
    489
    Ort:
    Hamburg
    unabhängig, ob das überhaupt funktioniert und ob man das Öl dann tatsächlich verbrennen kann, ist die Energiebilanz sicherlich hochgradig negativ! Die Energie die benötigt wird, um einen Liter Öl zu erzeugen wird nicht annähernd der entsprechen, die bei der Verbrennung des Öl dann als Nutzenergie zur Verfügung steht. Zusätzlich muss dann noch berücksichtigt werden, wieviel Energie benötigt wurde, um den Strom für die Mühle zu erzeugen.....

    Also, nichts mit Beitrag zum Klimaschutz!!! Allein bei der Herstellung des Stroms für die Ölmühle ist sicherlich genug CO2 entstanden.

    Grüße

    Lukas

    PS: Sorry, das hatte ich überlesen
     
  15. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.202
    Ort:
    Dortmund
    Mist koffeinschock die Folge mit der Fett-Mafia hab ich wohl verpasst.
    Gunnar
     
  16. Stefan

    Stefan Moderator

    Beiträge:
    8.419
    Ort:
    MK
    Nimm Dir doch an Starbucks ein Beispiel. Die verbrennen den Kaffee nicht nur - sie verkaufen ihn dann auch noch... :p :lol:


    Gruß
    Stefan
     
  17. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.202
    Ort:
    Dortmund
    Wenn uns da dann mal nicht die Verbrennungs-Mafia in die Quere kommt?
    Gunnar
     
  18. koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
    uns? naja..starbucks wird sie nicht in die quere kommen...weil...naja...*g* starbucks =...ihrwisstschonwasichmeine :mrgreen:
     
  19. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.202
    Ort:
    Dortmund
    Ich dachte wir wollten jetzt alle mit Kaffee heizen? Homer wäre sicherlich von der Idee begeistert.
    Gunnar
     
  20. SFG

    SFG Mitglied

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Ueberau / Odenwald
    Das mit dem Heizen werd ich ausprobieren !!!

    ABER -wie sachffe ich es das die Kaffee Perletts nicht nach dem Trocknen auseinander fallen???

    Muss ich mir jetzt doch eine La Pavoni kaufen um die Espresso(i) Perletts zu pressen?
     

Diese Seite empfehlen