1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann man ne 2 G.-Kessel zersägen und wieder zusammenschweiße/Löten?

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von Ali, 30. Oktober 2010.

  1. Ali

    Ali Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Potsdam
    Wie der Titel vermuten lässt, versuche ich mich als Zauberkünstler... ähm fast...
    Also eigentlich hab ich hier nen Kessel von ner zweigruppigen, bei der der HX futsch ist. Nun hab ich mich gefragt, ob ich den zwischen den beiden HX dursägen könnte, um dann von der kaputten Hälfte den Flansch abzutrennen, und den von meinem Heizungsfuzi wieder auf die andere Hälfte auflöten zu lassen?

    Würde das dann wieder so druckresistent wie original?
    Wie sind die Kesselflansche denn normalerweisse befestigt, wenn sie nicht angeschraubt sind? Also Hartgelötet, oder richtig geschweißt, oder wie?
    Gruss Ali
     
  2. 13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Beiträge:
    1.710
    Ort:
    Wien/Österreich
  3. Ali

    Ali Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Potsdam
    AW: Kann man ne 2 G.-Kessel zersägen und wieder zusammenschweiße/Löten?

    :):):)

    Danke für den Link

    Ich hätte allerdings explizit Kupferkessel sagen sollen...:roll:
    Ansonsten interessantes Beispiel.

    Wie ist das mit nem Kupferboiler? Kriegt mein Heizunsmensch das mit Silberlot hin, oder muss man da anders arbeiten?
    Gruss Ali
     
  4. maggi*tm

    maggi*tm Mitglied

    Beiträge:
    520
    Ort:
    Tötensen
    AW: Kann man ne 2 G.-Kessel zersägen und wieder zusammenschweiße/Löten?

    Moin Ali,

    das Zauberwort heisst Kupferschmiede Pareidt bei Hannover. Dort haben sie bereits einige dahingeschiedene HX wiederbelebt. Guck mal in den Uno-Thread in meiner Sig...

    Gruß, Patrick
     
  5. Ali

    Ali Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Potsdam
    AW: Kann man ne 2 G.-Kessel zersägen und wieder zusammenschweiße/Löten?

    Aha, da hast du ja schon ne schöne Odysse hinter dir.

    Ganz beantwortet das meine Frage aber noch nicht genau.

    So eine Reparatur sollte ja schon aufwendiger sein, als eine Schnittstelle zusammenzulöten, denke ich. Dabei frage ich mich, ob man das einfach mit Silberlot machen kann, oder ob man da spezielle Verfahren anwenden muss.

    Ich hab nämlich schon überlegt, den HX einfach in der Mitte raus zu schneiden, nachdem ich den Kessel durchgesägt habe, um dann die Anschlüsse vom ehemaligen HX zu nutzen, um den Kessel als Brühkessel zu nutzen.
    Ich habe derzeit einen Passenden Kessel mit kaputten HX, und einen funktionierenden Kessel der aber nicht richtig passt.
    Wenn ich jetzt beide auf die hälfte der Länge bringe, bei dem defekten, die HX komplett weg lasse, und bei dem Funktionierenden die HX innerlich quasi entferne, aber aussen noch die Anschlüsse für die Gruppen dran lasse, könnte ich mir nen Dualboiler bauen, und bräuchte im Prinzip nur zwei kürzere Heizungen.:-D
    E=mc²....argh..*mirqualmtderschädel*
    War das einigermaßen verständlich????;-)
     
  6. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.270
    Ort:
    Dortmund
    AW: Kann man ne 2 G.-Kessel zersägen und wieder zusammenschweiße/Löten?

    Verständlich ne sollte aber gehen. Hier hat auch einer mal den HX reparieren lassen. Die haben auch einfach den Boiler auseinander gesägt den HX gelötet und dann den Boiler wieder zusammen gelötet.
    Sollte aber jemand machen der sein Handwerk versteht. Und der Boiler sollte getestet werden.
    Gunnar
     
  7. Ali

    Ali Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Potsdam
    AW: Kann man ne 2 G.-Kessel zersägen und wieder zusammenschweiße/Löten?

    Naja,
    ich werd mich auf jeden Fall mal schlau machen.
    Hier in der nähe von Potsdam gibts nen Kupferschied, den werd ich am Mo mal kontaktieren. Paralell dazu werde ich mal meinen Nachbarn fragen, der ist Heizungsmensch.
    Wie kann ich den Kessel nacher testen, ob alles passt?
    Gruss Ali
     
  8. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.270
    Ort:
    Dortmund
    AW: Kann man ne 2 G.-Kessel zersägen und wieder zusammenschweiße/Löten?

    Gibt es eine Norm für. Wird mit dem xfachen Druck getestet. Die Betriebstemperatur ist aber auch wichtig. Metall wird immer weicher je wärmer es wird.
    Der Fachmann wir es wissen.
    Gunnar
     

Diese Seite empfehlen