1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Banner, 16. August 2012.

  1. Banner Gast

    Hallo,
    vornherein eins noch vorweg. Ich bin ein absoluter Laie was Kaffee und Kaffeemaschinen angeht also bitte etwas Nachsicht haben wenn ich einige Sachen nicht so schnell verstehe.
    Okay. Also, wir betreiben ein Internetcafe und möchten einen Kaffeevollautomaten kaufen (alte Maschine ist ein Nescafe ein Gerät und ist totaler Müll im Grunde genommen).
    Dieser Vollautomat sollte die Bohnen selber mahlen und noch zusätzlich ein Kaffeepulver Behälter haben. Er soll ganz normal schwarzen Kaffee machen können sowie, Cappuchino und Espresso, Kakao wäre ein nice to have aber ist nicht zwingend nötig. Und andere Kaffeesorten wie Latte Machiato können auch ganz gerne dabei sein. Aber muss nichts spezielles sein die gängigen Modi reichen da vollkommen aus.

    Dann ist es noch sehr wichtig dass die Kaffeemaschine sehr robust ist und nicht schnell Probleme bereitet. Am Tag werden ca. 10-15 Kaffees zubereitet. Sie sollte auch leicht zu reinigen sein.
    Preis kann bis 700€ gehen, es muss aber jetzt kein absolutes Profi Gerät wie für einen Kaffeesommelier sein. Also es muss auch keine besondere Marke haben.
    Auf Amazon hab ich bereits die ersten Suchtreffer durchgeklickt aber ich dachte mir vielleicht haben die Kaffeeprofis unter euch einen Geheimtipp oder soetwas.

    Wenn es noch fragen gibt bitte einfach losschießen, ich weiss jetzt nicht ob das genug Informationen sind oder noch nicht.
    Ich werde sie aber schnell beantworten.

    PS. Wenn dies das falsche Forum sein sollte bitte einfach verschieben.

    Gruß, Banner
     
  2. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.492
    Ort:
    JO31fd
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Saeco Royal Professional oder Royal Cappuccino - je nachdem was einfacher zu bekommen ist. Die beiden Maschinen sind funktional völlig und technisch weitgehend identisch und echte Kaffee-Panzer.
     
  3. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.152
    Ort:
    www.neidenfels.de
  4. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.492
    Ort:
    JO31fd
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Ja, solche Preise kommen schon mal vor. Aber meistens geht es bei diesen Lockangeboten nur darum, gültige Adressen zu sammeln und die Maschine ist dann plötzlich doch nicht lieferbar. Dafür bekommt man dann regelmäßig Werbung für Handyverträge o.ä., die man ja bei der (vermeintlichen) Bestellung seine email-Adresse (und meist auch das Einverständnis zur Nutzung durch den Anbieter) gegeben hat.

    Wirklich realistisch würde ich sagen, die genannten Maschinen sollten zwischen 500 und 600 Euro zu bekommen sein.
     
  5. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.152
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Man findet darüber so einiges im netz.
     
  6. espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Das Anforderungsprofil klingt nach einer Gastronomiemaschine: z.B. einen Profi-Vollautomaten von WMF oder Bremer. Allerdings nicht für €700! Solche Kaffeemaschinen kann man in der Regel aber auch leasen, inkl. Service-Vertrag (Wartung etc.), was alles steuerlich absetzbar ist.

    Hier lohnt es sich zu investieren, da ein Vollautomat für den Heimgebrauch nicht für die gewerbsmäßige Nutzung geeignet ist und schnell defekt sein wird, so dass man dann doppelt kauft. Wie viele Tassen fallen denn pro Tag etwa an?
     
  7. meister eder Mitglied

    Beiträge:
    6.688
    Ort:
    aachen
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    für 10-15 tassen pro tag? stirbt eine gastromaschine da nicht an unterforderung?

    gruß, max
     
  8. langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.319
    Ort:
    Essen / Ruhr
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    ...genau deshalb passt die betateilchens Tipp auch...das sind ja praktisch Haushaltsmaschinen, die auch bei gewerblicher Nutzung nicht ihre Garantie verlieren.
     
  9. HoBa68 Gast

    Sollen sich die Gäste selbst bedienen? Soll Geld eingeworfen werden? Frisch- oder Trockenmilch? Neu- oder auch Gebrauchtgerät?
     
  10. infusione Mitglied

    Beiträge:
    908
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Ich kann betateilchen nur zustimmen.

    Wir hatten mehrere Saeco Royal in unserer Firma (bis wir rausgewachsen sind) und konnten damit ohne weiteres 30.000 bis 50.000 Tassen drauf machen, bevor es zu einer Reparatur kam. Manche User pflegen die Maschine wohl besser als wir und haben auch schon mal 100.000 Tassen drauf gemacht.

    Bei eurem Verbrauch
    50.000 Tassen durch 15/Tassen/pro Tag= 3333 Tage

    Ein Jahr = 250 Arbeitstage macht also 13 Jahre.

    Und das zu dem Preis!
     
  11. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.492
    Ort:
    JO31fd
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Völliger Quatsch...

    die von mir genannten Maschinen sind vom Hersteller sogar ausdrücklich auch für gewerbliche Nutzung vorgesehen.

    Das steht alles im ersten Beitrag dieses Threads. Würdest Du erstmal lesen, bevor Du hier rumpolterst, hättest Du uns allen Deinen gesammelten Schwachfug hier ersparen können!
     
  12. Stefan Moderator

    Beiträge:
    8.416
    Ort:
    MK
  13. espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Sorry, die Tassenzahl hatte ich überlesen. Ansonsten habe ich absolut nichts gegen die von Dir genannten Maschinen gesagt (dazu bestand ja auch kein Anlass, da sie für den professionellen Gebrauch geeignet sind, so wie Du ja auch richtig angibst), sondern lediglich allgemein von einem Vollautomaten für den Heimgebrauch abgeraten. Was hat das mit Poltern oder Schwachfug zu tun? Warum fühlst Du dich auf den Schlips getreten und wirst persönlich diffamierend?

    Das alles gibt es IMHO trotzdem nicht für €700.
     
  14. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.492
    Ort:
    JO31fd
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    ein einziges Mal möchte ich hier gerne einen sinnvollen und hilfreichen Beitrag von Dir lesen :roll:
     
  15. kiw1408 Mitglied

    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Ahaus (Münsterland)
    Wir hatten die besagte Saeco einige Jahre bei uns im Betrieb ohne größere Probleme. Bezogen wurden pro Tag ca. 50 Tassen Kaffee. Regelmäßige Wartung natürlich vorausgesetzt
     
  16. W1cht3lm@nn Mitglied

    Beiträge:
    1.479
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Nur für den Fall dass das ganze ernst gemeint, und damit auf evtl. Forderung nach "One-Touch-milchbezug" gemünzt ist:

    Das ganze gibt es auch für 300 Euro mit einer DeLonghi ESAM3000.
    Sie macht Kaffee, hat einen Pulverschacht und eine Dampfdüse. reicht.
    Der Anwender ist natürlich schon gefordert die Anleitung zu lesen und sich im klaren zu sein, dass bei einem günstigen Gerät und dem Satz "Die Maschine kann machen" auch gemeint sein kann "Die Maschine kann es, wenn der Nutzer genügend mithilft".

    Da steht die Royal schon deutlich besser da mit 2 Heizungen und automatischem Aufschäumer, der bei der Royal Cappuccino sogar parallel zum Kaffeebezug betrieben werden kann.
     
  17. Banner Gast

    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    Also für eure genannten Tipps bedanke ich mich bereits, ich werde jedoch noch einige Antworten abwarten ob einer noch einen Geheimtipp hat o.ä :)

    a) nein keine selbstbedienung
    b) nein kein geldeinwurf
    c) spielt keine rolle, ich denk mal frischmilch schmeckt besser deshalb würd ich dahin tendieren
    d) soll neu sein :)
     
  18. HoBa68 Gast

    OK, dann spricht m. E. nichts gegen den Tipp mit der Saeco Royal. Alternativ wäre evtl. die Jura Imprezza XF 50 zu nennen. Setzen einige Bäckereien mit einem ähnlichem Anforderungsprofil ein und dürfte in Dein Budget passen.
     
  19. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.492
    Ort:
    JO31fd
    AW: [Kaufberatung] Kaffeemaschine für Gewerbe

    ich denke, da wird nicht mehr viel kommen :mrgreen:

    wow, da sind wir aber froh...
     
  20. HoBa68 Gast

    Na ja, wäre a, b oder c anders beantwortet worden, dann wäre die Saeco m. E. nicht optimal. Aber so passt es.
     

Diese Seite empfehlen