1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kessel: Druckprobe bestanden.

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von HeinMueck, 6. Januar 2010.

  1. HeinMueck Mitglied

    Hallo allerseits,

    nachdem ich letztes Jahr meiner BZ40E einen neuen Kessel spendiert hatte fiel mir auf, dass sich der ursprünglich flache Boden des neuen Kessels im Betrieb schon wieder leicht gewölbt hatte.

    Mir hat das nicht unbedingt Vertrauen eingeflößt, eigentlich dachte ich sollte sich so ein Kessel im Betrieb ja nicht verformen.

    Heute habe ich dann den alten Kessel mal mit 6 bar abgedrückt (Leitungsdruck am Druckmindererer vorsichtig hochgeregelt) und das Ergebnis finde ich einigermaßen beruhigend. Er beult sich zwar, aber er hält und das bei mehr als dem doppeltem Prüfdruck von 2,5 bar.

    Falls jemand auch 'ne Bezzi mit liegendem Kessel hat (BZ35,40) würde mich mal interessieren, ob Ihr auch schon diese leichten Verformungen wahrgenomen habt.

    Gruß
    Stefan

    Hier der Versuchsaufbau:

    [​IMG]

    ... und hier das Ergebnis: Ausgebeulter Boden aber er hält.

    [​IMG]

Diese Seite empfehlen