1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kessel entleeren für den Verkauf und Versand

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von Tara, 31. Dezember 2012.

  1. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.635
    Ort:
    Deutschland
    zunächst mal beim Einkreiser:

    ich habe nu über die Suchfunktion ganz viele Threads gefunden in denen empfohlen wird, die Maschine vor dem Versand zu entleeren...
    Nur habe ich keine Antwort gefunden WIE ich das mache :D

    Hintergrund: die Silvia wird verreisen, und auch wenn derzeit kein Frost geplant ist, denke ich, besser ist es.
    Als mir damals die Bezzi geschickt wurde, hatte die nämlich den ganzen Karton durchnässt und damit wäre fast der Karton kaputt gegangen und als nächstes die Maschine wahrshcienlich rausgefallen oder hätt was abgekriegt, weil die VErpackung ncht mehr hielt...

    Ich werde Silvia also zum einen gut polstern und auch in einen Plastiksack packen, damit FALLS da Wasser rausläuft es den Karton nicht durchsuppt und dadurch evtl die Verpackung kaputt geht.
    Noch lieber wäre mir allerdings ich würde einen Großteil des Wassers aus ihr raus bekommen

    Wie geht das?
    Leerpumpen heißt, es ist immer noch genug Wasser drin.
    Aufschrauben werde ich sie nicht mehr.
    Was gibt es noch für Alternativen für den sicheren Versand einer gebrauchten Espressomaschine?


    (und was muß der Käufer tun bei der "Erstinbetriebsnahme" ? Wasser in den Tank und erst mal mit der mittleren Taste pumpen lassen? So würde ich es machen - Gegenstimmen?)
     
  2. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.635
    Ort:
    Deutschland
  3. kailash Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    AW: Kessel entleeren für den Verkauf und Versand

    sicher und wenn sie dann beim käufer ankommt sind die regeln der erstinbetriebnahme zu beachten ;-) .... verschick sie einfach und gut ist ..wasser tritt in der regel über das entlüftungsventil aus und das hat deine maschine nicht ...
     
  4. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.635
    Ort:
    Deutschland
    AW: Kessel entleeren für den Verkauf und Versand

    ja, ich hab sie nun erst mal über die Heisswassertaste versucht so gut wie leer zu bekommen (nach rechts gekippt, pumpen lassen bis der Pid 45 Grad anzeigte...) dann kam auch nicht mehr viel.
    In einen Bettbezug gepackt, damit der Stoff ggf, Wasser aufsaugt,
    in einen Müllbeutel gepackt, damit kein Wasser den Karton durchnässen kann (so kam meine Bezzi an und der Karton war dann schon ein bischen in Mitleidenschaft gezogen, arg viel weiter hätt die damals nicht geschickt werden dürfen)
    hab sie dann auf üllmaterial gepolstert gelegt, rechts links oben unten ausgestopft, Beiwerk dazu, weiter mit Luftpolster usgestopft..
    und nun ist sie auf der Reise....
    Frost ist derzeit keiner angesagt, da sollte nichts passieren,
    die Verpackung ist fest.
    also ich denke das ist ne gute und empfehlenswerte Verpackung wenn keine OVP mehr da ist.
     

Diese Seite empfehlen