1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von coffeehead, 8. Juli 2010.

  1. coffeehead Mitglied

    Beiträge:
    412
    Ort:
    Berlin
    Ich hab in der Bucht eine La San Marco SM 90/A ersteigert.
    Laut Verkäufer lief sie bis zum letzten Tag tadellos.
    Bei mir leuchtet nur der grüne Hauptschalter.
    Bislang hab ich nur den "Kontakt" Bohnenbehälterdeckel angeschaut.
    Hierbei handelt es sich um einen Schalter der die Mühle lahm legt, sobald der Bohnenbehälterdeckel abgenommen wird.
    Soweit ich das als Laie überhaupt beurteilen kann, ist mit dem Schalter alles in Ordnung.
    Bei dem Schalter im Mahlgutbehälter der für die Abschaltung der Mühle sorgt, weiß ich nicht, wie ich überprüfen kann, inwieweit dieser funktioniert.
    Bei dem weißen Schalter der die Mühle auslöst ist kein klacken zu hören, wie es bei den anderen Schaltern der Fall ist.
    Wer weiß Rat?
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
  2. scott zardoz Mitglied

    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    Moin,

    vielleicht muss der Bohnenbehälter drauf damit die Mühle läuft?
    Bei meiner (neueren) SM90/A ist das nicht so, aber Du hast
    ein aelteres Modell und wenn ich mich recht erinnere geht
    vorne beim Dosierer ein Stift IN die Maschine.
    (Und dann an einen Schalter)
    Ist bei einigen Mühlen so gelöst.

    Damit nix Schlimmes passiert :)

    Lade Dir die Exlosionszeichnung von hier:

    http://www.michaelo.com/documents/SM-90GRINDER.pdf

    die hilft beim Zerlegen ungemein.


    Gruss




    Scott
  3. coffeehead Mitglied

    Beiträge:
    412
    Ort:
    Berlin
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    Morgen Scott,

    den Schalter hab ich ja schon abgeschraubt und angeschaut.
    Der Stift, der Vom Bohnenbehälter runtergedrückt wird, ist bei mir immer in eingedrückter Stellung. Nehm ich den Stift raus, drückt eine Feder gegen den Schalter, was dafür sorgen sollte, dass die Mühle ausgeht.
    Gibt es eine Möglichkeit den eigentlichen Schalter zu prüfen ?

    Henning
  4. notquitemellow Mitglied

    Beiträge:
    70
    Ort:
    NRW
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    Also..ob das jetzt hilft oder nicht..aber ich fasse mal eben zusammen wie ich das von der lsm 90/A kenne und schließe hin und wieder etwas daraus ;-) . Der Ein/Ausschalter Leuchtet. Strom liegt also schon mal an. Ein Sicherheitsstift vom Deckel des Bohnenbehälters geht in das kleine runde Loch links oben auf der Mühle und betätigt einen Schutzschalter. Ist der nicht "gedrückt" läuft die Mühle nicht an. Die Mühle läuft an wenn entweder der weiße Taster gedrückt wird oder 6x Kaffee entnommen wird, sprich, nach 6 mal ziehen wird ein Mikroschalter betätigt, der den gleichen Effekt hat, als würde man die Mühle per Knopfdruck auf den Taster starten. Die mühle läuft so lange, bis durch das Kaffeemehl die kleine Edelstahlplatte im Mahlgutbehälter bewegt wird und ein Mirkoschalter dadurch betätigt wird. Es gibt also neben dem Netzschalter weiter 4 Schalter die alle "in Ordnung" sein müssen. Ich tippe, dass entweder dort oder beim Relais das Problem liegt. Es passiert, wie ich das verstehe, ja gar nichts.... die Mühle brummt nicht oder?
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2010
  5. coffeehead Mitglied

    Beiträge:
    412
    Ort:
    Berlin
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    noch ein Schalter hilfee :roll:
    Es tut sich leider auch nach sechsmaligem Kaffeebezug nichts.
    Gibt es keine Möglichkeit die einzelnen Schalter zu überbrücken um dem Defekt auf die Spur zu kommen ?
  6. Ländlesachse Mitglied

    Beiträge:
    1.260
    Ort:
    71120
  7. blu Mitglied

    Beiträge:
    6.415
    Ort:
    Freiburg
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    Hi,

    vielleicht helfen dir Bilder unter sm_90_beige , auch wenn es das Vorgängermodell ist.

    Du musst systematisch auf Fehlersuche gehen: Mögliche Fehlerursachen könnten die Verkabelung, das Relais, aber auch der Motor (Widerstände messen) selbst sein, u.U. auch der Anlaufkondensator.
    Ich würde die Mühle im stromlosen Zustand öffnen und zunächst mal viele Fotos machen und mir dann einen Schaltplan erstellen. Der sieht bei vielen Mühlen mehr oder weniger so aus:

    [​IMG]

    Mir hilft das immer, wenn ich gezielt auf Fehlersuche gehen möchte.

    Viel Erfolg + lg blu
  8. Stefan Moderator

    Beiträge:
    8.416
    Ort:
    MK
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten den Mahlvorgang auszulösen - den besagten weissen Taster an der Front unten links, sowie mehrmaliges Weiterschalten des Dosierers. ;-)
  9. coffeehead Mitglied

    Beiträge:
    412
    Ort:
    Berlin
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    Vielen Dank für die vielen Hinweise.
    Letztlich war es der Thermoschalter bzw. Überhitzungsschutz.
  10. Ron78 Mitglied

    Beiträge:
    80
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    Hallo an hier alle vertretenen LSM Profis!

    Hab aus der Bucht ne LSM 90T, gerade erst gesehen.
    Diese hat nur einen Timer und sonst gar nichts kennt sich jemand damit aus, und könnte man dies umbauen?

    Vieln Dank
    Ronny
  11. henrykaff Mitglied

    Beiträge:
    95
    Ort:
    Wiesenfelden/Niederbayern
    AW: La San Marco SM 90/A Mühle läuft nicht

    Hallo Ronny, Daniel Düsentrieb sagt: dem Ischinör ist nichts zu schwör.
    Also munter voran , aber am besten mit dem Timer leben, weil das eine gute Lösung für den Einzelbezug ist.
    Henrykaff

Diese Seite empfehlen