1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macap M4D - je weniger Bohnen, desto schlechter der Kaffee?

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Cafete, 1. September 2012.

  1. Cafete Mitglied

    Beiträge:
    110
    Ort:
    NRW
    Hallo Zusammen,

    ich stelle bei meiner Macap M4D immer wieder fest: ist der Bohnenbehälter bis zum Rand gefüllt, bekomme ich mit frisch gemahlenen Kaffee einen einwandfreien Espresso hin. Leert sich der Behälter jedoch zunehmend, wird das Mahlergebnis immer schlechter. Bedeutet: das Wasser fließt im Sturzguss durch das Mehl und ich habe eine sauere Kaffeesuppe in der Tasse.

    Fülle ich den Behälter wieder bis zum Rand auf, ist das Mahlergebnis auf einmal wieder top. Kann mir das jemand erklären? Bin nur ich, der solche Probleme mit der Mühle hat? Danke für Eure Hilfe.
  2. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.342
  3. Herr Klein Mitglied

    Beiträge:
    85
    Ort:
    Saarland
    AW: Macap M4D - je weniger Bohnen, desto schlechter der Kaffee?

    Also ganz verstehen tue ich die Sache nun nicht.
    Ich ging bisher davon aus, dass sich lediglich die Mahlzeit ändert, wenn der Druck von oben abnimmt.
    Sprich, der Timer muss justiert werden.
    Erinnert mich an die Ente im Hopper...
  4. Bmb Mitglied

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Brasilia, Brasilien
    Neue Bonnen Gegend ältere ?

Diese Seite empfehlen