1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mahlkönig Vario home (2012) kalibrieren, Garantie behalten möglich?

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von VolumenKnOpf, 8. August 2012.

  1. VolumenKnOpf Mitglied

    Hallo zusammen,

    Vorneweg:
    - Garantieaufkleber ist noch unbeschädigt
    - Mühle ist 2 Monate alt
    - Einstellungsmöglichkeiten waren nicht fein genug, deshalb zurück zum Hersteller
    - Mühle kam zurück und hat dann schon auf Grob-Stufe 3 von unten das Laufgeräusch stark verändert, über Stufe 5 hinaus ließ sich der Regler nicht bewegen
    - Habe den Gummistopfen entfernt und mich an der Einstellung mittels Imbusschlüssel versucht
    - Bin gescheitert. :(
    - Würde die Garantie gerne behalten, daher wenn möglich nur über diese Schraube einstellen

    Problem ist folgendes:

    Wenn ich die Schraube anziehe (nicht besonders fest, aber so dass sie hält) und den Grob-Regler verstelle ändert sich im oberen Bereich irgendwann das Laufgeräusch, wie erwartet. Wenn ich dann mit dem Grob-Regler wieder eine Stufe runter stelle und den Fein-Regler weiter nach oben stelle bis sich das Laufgeräusch verändert ist noch alles OK. Sobald ich den Fein-Regler ab dieser Einstellung wieder weiter nach unten Bewege scheinen beide Regler auf einmal ihre Wirkung völlig zu verlieren und ab diesem Moment kann ich Einstellen was ich will, das Motorgeräusch verändert sich nicht mehr. Erst wenn ich die Stellschraube wieder löse, etwas hin und her wackele und sie wieder anziehe beginnt das Spiel von vorne.

    Sprich, ich kann die Mühle nutzen, aber nur solange ich den Fein-Regler nicht wieder zurück in Richtung grob bewege. Ab diesem Moment kommt nur extrem grobes Mahlgut aus der Mühle, fast wie normaler Zucker gemahlen.

    Mir ist absolut nicht klar wie die Mechanik hinter den unterschiedlichen Reglern aussieht, der Herr bei Mahlkönig hat am Telefon nur etwas von einer eigentlich komplett sicheren Wippenkonstruktion erzählt. Da ich nicht sicher war ob ich mir nicht selbst ein Problem schaffe wenn ich erwähne, dass ich an der Schraube gedreht habe, habe ich das erstmal nicht kundgetan.

    Habt ihr da mehr Informationen dazu oder Hinweise was ich probieren oder machen könnte? Ich würde mich sehr freuen, da ich echt seit über einem Monat auf meinen Kaffee verzichten muss (ja ok, ich hab das Problem auch etwas schleifen lassen...)!

    Viele Grüße,
    Nils
  2. Bluemountain2 Mitglied

    AW: Mahlkönig Vario home (2012) kalibrieren, Garantie behalten möglich?

    Bei der Vario wird der Mahlgrad durch das Anheben / Absenken der unteren Mahlscheibe erreicht. Während das Anheben (feiner mahlen) mittels Kraft der Hebel / Wippe passiert, ist für das Absenken (gröber mahlen) nur die Schwerkraft vorgesehen, d.h. es gibt keine feste Verbindung zwischen Wippe und Mahlscheibe.

    Wenn die Mühle leer ist kannst du bei entferntem Hopper mit dem Finger spüren, wie sich die Mahlscheibe nach unten drücken lässt. Wenn du mahlst übernimmt diese Aufgabe die Bohne, welche ja sowieso ständig versucht, die Mahlscheiben auseinander zu drücken. Also alles paletti...

    Gruss
    BM
  3. VolumenKnOpf Mitglied

    AW: Mahlkönig Vario home (2012) kalibrieren, Garantie behalten möglich?

    Grade alles durchprobiert, hab mich leider zu früh gefreut.

    Das Absenken ist vor "dem Moment" (also dem Zeitpunkt ab dem keine Veränderung der Einstellung mehr möglich ist) deutlich spürbar oder die Mahlscheibe kann durch leichten Druck von oben herunter gedrückt werden. Sobald ich jedoch einmal mit beiden Reglern am oberen Rand der Skala war ist dies nicht mehr möglich, auch mit deutlichem Kraftaufwand bewegt sich die Mahlscheibe kein bisschen.

    Was mir noch aufgefallen ist wo ich nicht sagen kann ob das so sein soll und ob das schon von Anfang an so war: In dieser Öffnung auf der der Gummistopfen war befindet sich eine Schraube, darunter sind zwei Metallteile sichtbar. Eine Fläche mit länglichem Schlitz, in dem die Schraube hin und her bewegt werden kann und eine darunter liegende Fläche, in der die Schraube anscheinend im Gewinde sitzt. Die beiden Teile zusammen lassen sich relativ frei bewegen, solange beide Regler auf gröbster Stufe stehen, sowol in Richtung des länglichen Schlitzes, als auch seitwärts. Regelt man feiner wird diese Teil anscheinend in der Stellung in der es sich befindet festgeklemmt.

    Soll das so locker sein? Ich weiß wie gesagt leider nicht mehr ob das zu Beginn meiner Schraubarbeiten auch schon so war.

    Viele Grüße,
    Nils
  4. Bluemountain2 Mitglied

    AW: Mahlkönig Vario home (2012) kalibrieren, Garantie behalten möglich?

    Was heisst "sobald ich einmal mit beiden Reglern oben war"? Ist jetzt alles blockiert, oder kriegst das Absenken wieder hin? Die Konstruktion ist eigentlich simpel wie genial - der untere Mahlscheibenträger ist eine Platte mit Schaft, welche frei beweglich ist und lediglich durch die Wippe hochgedrückt wird. Dazu steckt der Schaft noch in einem Zahnrad, welches für den Antrieb sorgt. Hier sieht man die Ersatzteile: Vario Home E-Teile - Caffe Limes - Kochen, Genießen, Lebensart. Mein einziges Problem damit war bis jetzt nur, dass ich mir den Träger mal rausgesaugt habe (Saugrohr hatte exakt den Innendurchmesser der Mahlscheibe) ;-)

    Die Schraube sollte angezogen sein. Durch das "Verschieben" dieser Schraube hat man die Vario früher kalibriert, siehe hier:
    Recalibrating the Baratza Vario [photos] - Grinders • Home-Barista.com
    Ist heute aber nicht mehr nötig, hierzu wäre nun die praktische Inbusschraube unter dem (IMHO sinnlosen) Garantieaufkleber...

    Gruss
    BM
  5. VolumenKnOpf Mitglied

    AW: Mahlkönig Vario home (2012) kalibrieren, Garantie behalten möglich?

    Sry für die späte Antwort. Im Moment sind viele Sachen parallel zu klären und die Arbeit will auch nicht vernachlässigt werden :)


    "sobald ich einmal mit beiden Reglern oben war" heißt, ich hatte beide einmal oben und danach lassen sie sich noch normal bewegen aber haben keinen Einfluss mehr auf die Mahlscheibe. Also man merkt vorher, sie bewegt sich wenn man den Finger drauf legt und sobald beide Regler am oberen Limit waren ist keine Bewegung mehr da und lässt sich auch nicht durch Druck erzeugen. Also die Regler sind nicht blockiert, die Mahlscheiben aber schon.


    Die Schraube ist auch angezogen, aber die ganze Konstruktion zusammen ist beweglich, also Schraube inklusive der Platte wo die reingeschraubt ist. Würde das ganze Ding gerne zerlegen um mal rauszufinden was hinter der Abdeckung vor sich geht... ^^


    Viele Grüße und danke schonmal für die Hilfe! :)
    Nils
  6. Helix Mitglied

    AW: Mahlkönig Vario home (2012) kalibrieren, Garantie behalten möglich?

    Ich weiß, es ist eine Zeitlang her, aber hast Du eine Lösung gefunden? Hatte nämlich bis eben das Selbe Problem. Habe die Schraube (die Hintere) in die Mitte geschoben und festgezogen. Dann mit der Vorderen rekalibriert. Fertig.

    Gruß, Lars ;-)

Diese Seite empfehlen