1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von lumpi, 9. Dezember 2012.

  1. lumpi Mitglied

    Beiträge:
    73
    Hallo,

    ich nutze momentan eine Graef CM90 für die Silvia, liebäugel aber mit einem Upgrade.

    Nach langen hin und her sind jetzt die oben genannten Kandidaten übrig geblieben.
    Optisch gefällt mir die Mahlkönig besser, aber dies ist neben dem Preis nur ein Kriterium.
    Wichtig sind mir:

    1. Wenig Kaffeereste in der Mühle (Totraum)
    2. Leise sollte die Neue sein
    Die provokante Frage ob sich ein Upgrade lohnt…(bei 3-4 Bezügen am Tag)… möchte ich mal in den Raum stellen, aber interessanter wäre:
    Wer hat den im Raum HD Lust eine Mazzer / Mahlkönig (oder auch eine Quamar) mit der Graef Blind zu verkosten. Idee wäre sich mit den Mühlen bei jemand zu treffen und ein paar Espressi zu verkosten. Die Bohnen würde ich auch mitbringen.
    Freue mich über PNs und eine angeregte Diskussion.

    Grüße
    Oliver
  2. Naquada Mitglied

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Unna
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Hallo Lumpi,

    ich stehe ebenfalls vor der gleichen Entscheidung wie Du und ich hätte gerne gewusst, wie Du dich entschieden hast. Konntest Du eine Verkostung arrangieren und wie war Dein Eindruck von den Mühlen?
    Hast Du Dir mittlerweile eine neue Mühle gekauft? Wenn ja, für welche hast Du Dich entschieden und warum? Wäre schön ein Feedback von Dir zu bekommen.

    Gruß

    Naquada
  3. lumpi Mitglied

    Beiträge:
    73
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Hallo Naquada,

    ich bin bei der Vario gelandet.
    Mehr als einmal habe ich mich aber schon geärgert, dass ich das Angebot zur einer Quamar 80 nicht genutzt habe. (Man wälzt halt gerne seine Fehler auf die anderen ab)

    Meine Vario musste an den Mahlscheiben verstellt werden, ich habe es machen lassen aber wer Mahlkönig anschreibt erhält eine Anleitung wie es geht. Der Support von Mahlkönig war in diesem Fall schnell, hilfreich und sehr gut. (Einen anderen Fall hatte ich noch nicht)

    die Vario ist eine gute Mühle, aber einen Unterschied zur cm 90 würde ich bei einer Blindverkostung wahrscheinlich nicht schmecken.
    sie ist aber deutlich leichter zu konfigurieren als die Graef (Timer).
    Bei meiner Vario ist das Mahlwerk so fest gemacht worden, dass ich den oberen Mahlkranz nicht heraus bekomme. Folglich reinige ich gerade nur mit Grindz....

    Der Vergleich kam leider nicht zu Stande.
    Ein Bekannter hat eine Vario und ist damit hoch zu Frieden.
    Bei Bonafede gibt es eine Mazzer Mini, so dass man sie mal auch live und wenn ich mich nicht irre auch in Gebrauch sehen kann.

    Meine Zufriedenheit schwankt mit dem Ergebnis in der Tasse, obwohl nicht die Mühle die Schwachstelle ist sondern eindeutig der Anwender.

    De Mühle ist eine Philosophie Frage, die jeder selbst klären muss. Ein Laden wie rimprezza (hoffe ich habe errichtet geschrieben) der mehrere Mühlen hat ist hilfreich. Ansonsten vielleicht auch mal den Rückversand beanspruchen und mehrere Mühlen testen.


    Viel Glück
    Oliver
  4. leupster Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    Bremen
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    ich hab zwar nicht die mazzer aber die quamar (und auch die vario). Gerade was den Totraum angeht ist die Vario unschlagbar, der ist nahezu null. Bei so wenigen Mahlvorgängen würd ich auch die Vario nehmen. Von der Lautstärke her wesentlich angenehmer als die Graef, die hatte ich auch mal. Die Vario hat ein sehr dunkles und nicht schrilles Mahlgeräusch.
  5. lumpi Mitglied

    Beiträge:
    73
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    das hatte ich vergessen zu erwähnen ;-)

    @leupster: ist der bei der Quamar so viel größer?

    Mein Post sieht etwas negativ aus, aber das Problem ist definitv nicht die Mühle. (denn die ist wirklich gut)
  6. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.125
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Die Vario ist imho in allen Belangen überlegen, z.B. auch in Bezug auf die Geschwindigkeit. Einziger Knackpunkt: Die Haltbarkeit. Es gab und gibt immer wieder mal Berichte über technische Probleme, die aber vor allem beim Wechsel von der ersten auf die zweite Version abgestellt wurden. Ich habe irgendwo hier gelesen, dass die neueste Version (die mit den aufgedrucken Skalen) intern auch höhewertige Bauteile aus Metall haben soll.
  7. Quesundo Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Kann die Vario auch bedenkenlos weiterempfehlen und möchte sie nicht missen:
    Nur wenn man ganz streng ist, gibts einen gewissen Totraum allerdings minimal im Vergleich zu vielen anderen Mühlen.
    Ich selbst hab das erst gestern gemerkt als ich nach einem dunklen Shot einen hellen Filter durchlaufen ließ und trotz vormaligem "Leerlauf" ein wenig dukles Pulver im Mahlgut hatte.
    Ist natürlich zu berücksichtigen wenn man sanfte Fruchnoten erschmecken möchte ;-)
  8. Naquada Mitglied

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Unna
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Hallo,

    danke Lumpi für schnelle Feedback und Danke auch an die anderen Bordies für die Kommentare.

    Die Mazzera Mini Mühle ist gut 260 Euro teurer als die Mahlkönig Varion Home. Irgendwie muss dieser Mehrpreis doch begründet sein und man denkt sich die Mazzera Mini müsste doch dann auch hochwertiger und besser sein, oder?

    Was mich noch interessiert, ist die statische Aufladung des Kaffeemehls. Ich dachte, dadurch das die Mazzer mini in einen Metalltrichter mahlt und auch ein Gitter vor dem Auswurf in den Trichter hat, dass sich hierdurch das Kaffeemehl halbwegs gut entladen kann und beim Fallen in den Siebträger nicht so rumstreut. Videos die ich gesehen habe, zeigten diesbezüglich ein gutes Verhalten.
    Jetzt habe ich aber auch ein Video der Vario Home V2 gesehen und war erstaunt, wie sehr sich das Kaffemehl um den Siebträger verteilt hat. Ich hatte mal gehört, dass man das bei der V2 verbessert hat.

    Wie ist Eure Meinung bzw. Erfahrung dazu?

    Klar hat es auch mit der Kaffeesorte etc. zu tun, da aber meine Graef CM80 das Kaffeemehl durch die statische Aufladung teilweise extrem verstreut, möchte ich mich mit der neuen Mühle auch hier verbessern.

    Gruß Naquada
  9. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    104
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    An die Vario-Besitzer:

    Welche Kombination der Einstellung verwendet ihr denn so für die Zubereitung eines Espresso?
    Ja, ich weiß, dass das je nach Bohne variiert, aber so ein grober Anhalt wäre nicht schlecht. Vielleicht verschleuder
    ich dann nicht so viel von den Bohnen? :)

    Hab zwar auch die Mahlkönig Vario Home 2, nur kann ich hier nicht viel dazu sagen, da sie bei mir gerade in den Plastikbehälter mahlt. Ich nutze sie momentan für die Zubereitung von AeroPress-Kaffee, da mein Projekt seit ein paar Wochen stagniert und ich noch keinerlei Espressi damit zubereiten/herstellen konnte.

    Zuvor hatte ich eine ältere Cunill Tauro, ein Gastrogerät. Wahnsinnig laut, groß, aber mahlt dafür auch sehr gut. Bis jetzt konnte ich auch noch keinen Vergleich, außer den akkustischen, ziehen. Wenn sich was bei meiner Elektra und dann hoffentlich auch beim Espresso tut, dann werde ich es hier kundtun :)
  10. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.125
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    schau mal hier:
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/68576-anf-ngerfrage-vario-m-hlenbesitzer.html
  11. leupster Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    Bremen
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    also ich hab immer noch meinen alten joghurt becher ring und habe nur die V1 der Vario und hab null rumgesaue. Einfacher ist das Problem auch nicht zu stoppen
  12. LeRai Mitglied

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Ich hatte bis vor kurzem eine Vario home. Mit dieser Mühle war ich rundum zufrieden. Um Verunreinigungen durch das Kaffeemehl zu vermeiden, habe ich ausschließlich in einen kleinen Becher mahlen lassen. Das ist zwar nicht so elegant wie das direkte mahlen in den Siebträger, erspart mir aber das anschließende reinigen. Im Vergleich zu meiner jetzigen Mazzer Mini kann ich einen kaum messbaren Unterschied feststellen, was das verteilen des Kaffeemehls rund um die Mühle angeht. Geschmacklich erkenne ich beim Ergebnis ebenfalls keinen Unterschied zwischen der Mahlkönig und der Mazzer. Der für mich wesentlichste Unterschied zwischen der Vario home und der Mazzer ist die Optik (aus meiner Sicht besser bei der Mazzer) und die Bauweise (die Mazzer scheint für die Ewigkeit gebaut).
  13. leupster Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    Bremen
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    hmm ich glaub meine ist von 2009 oder 10, ich glaub wenn ich da jetzt noch anfrage sagen die sowas wie njet, nein, no oder ähnliches :)
  14. Bluemountain2 Mitglied

    Beiträge:
    870
    Ort:
    Bern / Schweiz
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Dieses "statisch aufgeladene" Kaffeemehl produziert jede Mühle - nämlich dort, wo die Bohnen die Mahlscheiben verlassen, abhängig von den jeweiligen Bohnen (wahrscheinlich der Dichte).
    Was die Sauerei wirklich veranlasst weiss ich nicht, ich bin aber vom "Statik"-Argument nicht ganz überzeugt, weil geerdetes Metall IMHO keine wirkliche Abhilfe schafft.

    Das einzige probate Mittel gegen die Sauerei ist Gegendruck, erzeugt durch den Auswurfschacht und oft in Kombination mit einem Draht, Metallfeder (K30) oder Gummi-Flapper (Vario). Ohne diesen Gegendruck wird es schwierig, wie die HG-One Mühle zeigt.

    Ist bei der Vario eben dieser Flapper zugepappt, saut sie effektiv rum, was aber bei mir nach einer kurzen Staubsauger-Session verschwindet. Jedenfalls hab ich mit meiner Vario nie Probleme mit "statischem" Mahlgut. Den Tidaka-Trichter hab ich aber trotzdem, damit kein Krümel daneben geht... :cool:

    Gruss
    BM
  15. JudMa Mitglied

    Beiträge:
    72
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Ich hatte beide Mühlen. Habe zuerst eine Graef CM90 gehabt. Die war für mich eine totale Katastrophe. Das Kaffeemehl war überall, nur nicht da, wo es hin sollte. Also habe ich sie wieder umgetauscht. Dann habe ich mir eine Vario Home 2 gekauft. Mit der Mühle bin ich absolut zufrieden. Kaum statische Aufladung. Das Mahlergebnis ist super und lässt sich schnell verstellen. Dies ist für mich wichtig, weil ich Espresso und gerne normalen Kaffee aus der FP trinke.
    Weil ich nicht immer den Mahlgrad verstellen wollte, hatte ich vor einiger Zeit die Idee, meine Vario für die FP zu nutzen und für Espresso die Mazzer Mini. Also habe ich sie mir gekauft. Mahlgrad für Espresso war schnell gefunden aber der Totraum hat mich schon sehr gestört. Das Mahlergebnis der Mazzer ist super aber der Unterschied zur Vario ist mMn nur schwer wahrnehmbar. Aufgrund des Totraumes bei der Mazzer ist das Mahlen über den Timer nur bedingt zu empfehlen, weil man trotzdem nicht immer die gleiche Menge Kaffeemehl für den Espresso bekommt. Habe es lange probiert und immer Schwankungen von bis zu 1gr gehabt. Diese Varianz ist viel zu groß. Auch mit den SuperJolly-Mahlscheiben wurden es nicht viel besser. Ohne Zweifel ist die Mazzer Mini eine Mühle der Spitzenklasse aber für den täglichen Gebrauch ist die Vario besser geeignet. Deshalb habe ich die Mazzer auch wieder verkauft und verstelle lieber manuell den Mahlgrad bei der Vario.
    Noch kurz zum Vergleich der Mahlgradstufen bei der Vario: Diese lassen sich mit anderen Varios nicht vergleichen, weil die Varios im Auslieferungszustand nicht gleich abgestimmt sind. Es kommt sogar manchmal vor, dass man im Auslieferungszustand auf der feinsten Stufe nicht fein genug mahlen kann und dies nachjustieren muss.
  16. Naquada Mitglied

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Unna
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Vielen Dank für die Berichte. Die haben mir bei der Entscheidungsfindung geholfen. Ich werde mir die Vario Home 2 demnächst kaufen.

    Gruß
    Naquada
  17. BigFlow Mitglied

    Beiträge:
    260
    Ort:
    Hannover
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Der Kranz geht ab. Nimm mal eine Kombizange und greife damit einen der hochstehenden Kanten. Dann einfach drehen. So klappts bei mir immer. Vorher stelle ich noch den Mahlgrad auf die gröbste Stufe.
  18. black0r Mitglied

    Beiträge:
    169
    Ort:
    Berlin
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Ebenfalls Danke!
    Ich träume von einem Upgrade von meiner jetzigen Rocky D zur MK Vario 2.
    Argumente sind: leichter Wechsel zw. verschiedenen Zubereitungsmethoden & der geringe Totraum
  19. Bluemountain2 Mitglied

    Beiträge:
    870
    Ort:
    Bern / Schweiz
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Wie schon erwähnt - unbedingt den Makroregler nach unten, allenfalls mit dem Finger die untere Mahlscheibe runterdrücken (die senkt sich nur durch die Schwerkraft ab).

    Vom Totraum her schenken sich die beiden Mühlen nichts, resp. bei der Rocky Doser kannst du den Auswurfschacht jeweils fix mit einen Löffelstiel o.ä. freischaufeln. Damit hatte ich fast auf's Zehntelgramm die Dosis im Sieb, welche ich oben eingefüllt hatte und die Mahlgradänderung von grob auf fein wirkte auch sofort.
    Hier brauchst du bei der Vario schon 2-3g Bohnen, wenn der Mahlgrad im Makrobereich verstellt wird. Ist zwar nicht viel und für gelegentlichen Filterkaffee Ok, täglich möcht ich das aber nicht machen.

    Hier bietet sich für Filter dann eher eine kleine Solis / Baratza an...

    Gruss
    BM
  20. ArgoKhach Mitglied

    Beiträge:
    38
    AW: Mahlkönig Vario Home oder Mazzer Mini E

    Hallo,

    Ich habe schon seit paar Monaten ein MK Vario Home V2 gekauft (ich habe damit meine erste Mühle Macap M2M ersetzt)! Ich bin zufrieden!
    Ich habe bis heute keine Rumsauen gesehen und alles funkt anstandslos!

    Hier könnt Ihr auch sie im Aktion sehen:

    Flat White: Work Flow (bottomless portafilter) (full HD) - YouTube

    Cheers!

Diese Seite empfehlen