1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Aaron, 17. November 2012.

  1. Aaron Mitglied

    Beiträge:
    13
    Hallo zusammen
    das ist die Analyse von meinem Trinkwasser:

    [TABLE="class: contenttable, width: 462"]
    [TR]
    [TH="bgcolor: #958C84, colspan: 3, align: left"]Chemische Beurteilung[/TH]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]Wasserhärte (Min-Wert)[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]21[/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]°fH[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]Wasserhärte (Max-Wert) [/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]31[/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]°fH[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]Nitratgehalt (Min-Wert)[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]5.6[/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]mg/l[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]Nitratgehalt (Max-Wert)[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]17.2[/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]mg/l[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]pH – Wert (Min-Wert)[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]7.5[/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]pH – Wert (Max-Wert)[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]7.7[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    [TABLE="class: contenttable, width: 462"]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]Die mikrobiologischen Proben lagen innerhalb der gesetzlichen Vorschriften[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"][/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"][/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]Aerobe mesophile Keime[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]kleiner[/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]1[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]KBE/ml [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]Escherichia coli[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"][/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"][/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]KBE/100ml [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"]Enterokokken[/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"][/TD]
    [TD="bgcolor: #D8CDC3, align: left"][/TD]
    [TD="class: altered, bgcolor: #D8CDC3, align: left"]KBE/100ml [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    Für meinen Bezirk wird das ganze mit 26 °fr und 15 °d angegeben.

    Wenn ich meine Maschine mit Tank betreibe, muss ich mein Wasser filter, oder sonstwas mit machen? Oder kann ich es einfach verwenden?

    Was meinst IHr?

    Viele Grüsse und Dank
    Aaron
  2. Bialetti Mitglied

    Beiträge:
    1.216
    Ort:
    Unterfranken
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    Unbedingt!!!!
    Alles was in meinem Wasserbereich über 14°dH liegt wird als "hart" bezeichnet und sollte vor Gebrauch enthärtet werden.
  3. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.080
    Ort:
    Dortmund
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    Oder du verschneidest es mit gekauften Mineralwasser.
    Ja dein Wasser ist zu Hart. Solltest du auch am Wasserkocher sehen. Der wir dem entsprächen schnell verkalkt sein.
    Gunnar
  4. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.336
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    Um dem Verschneiden, Filtern etc. zu entkommen, kauf dir stilles Mineralwasser vom Discounter oder Purania aus dem Getränkemarkt.
  5. helalwi Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schweiz
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    ACHTUNG: Er hat fH gesagt nicht dH.

    Aber auch das ist zu hart . . .
  6. Bialetti Mitglied

    Beiträge:
    1.216
    Ort:
    Unterfranken
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    Definitiv! [​IMG]
  7. Aaron Mitglied

    Beiträge:
    13
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    Hallo zusammen

    vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Ich habe also ca. 15 ° dh, was zu viel ist.

    Da ich meine Nobel mit Tank betreiben werde und eigentlich auch keinen Wasserkrug rumstehen haben möchte, weiterhin nicht unbedingt immer Wasser schleppen möchte, suche ich nach einer In-Tank-Lösung.
    Gibt es so etwas und könnt ihr etwas empfehlen?

    Viele Grüsse
    Aaron
  8. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.336
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    Es gibt für manche Maschinen sog. Aufsteckfilter, die man am Ansaugschlauch im Tank befestigt, wenn deine Maschine einen solchen hat. Daneben gib es eine Art Entkalkerpakete, die man in den Tank legt und das Wasser entkalken sollen.
    Mir wäre das alles zu unbestimmt, weil du nie weißt, wann die Wirkung der Entkalker aufgehört hat. Du musst also immer wieder den Kalkgehalt im Tank messen. Außerdem setzen solche Mittel meist Na-Ionen frei, indem sie das Ca ersetzen, die dann im Wasser zurückbleiben.
  9. Aaron Mitglied

    Beiträge:
    13
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    Hallo Arni
    also würdes Du zu einer externen Karaffe raten?

    Gruss
    Aaron
  10. Ralpf Mitglied

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Uhingen
  11. Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

    Ich bin zwar nicht Arni, habe aber, eine Zeitlang (gaaaaaanz am Anfang) auf "Nummer sicher" gehen wollen und daher "Saskia" vom regionalen Discounter benutzt. Da standen halt, im Utensilienschrank immer eineige Flaschen herum. Mit einem Trichter war das Nachfüllen auch völlig unkompliziert!

    Bei der Lieferung war ein sog. "Ionenaustauscher", der alle paar Wochen ausgetauscht/regeneriert werden sollte, montiert, d.h., auf den Ansaugschlauch aufgesteckt. Den hab ich aber nach 1-2 Wochen abgezogen, da ich ja nicht ständig messen wollte, in wie weit der das Wasser enthärtet.

    Bei der Tanklösung halte ich, bei hohen Härtegraden, die Lösung mit "stillem" Mineralwasser oder Verschnitt damit, für die beste Lösung, um nicht ständig entkalken zu müssen.

    Edit: Wenn Du die Möglichkeit hast eine differenziertere Analyse zu besorgen, dann schau nach, welche Karbonathärte Dein Wasser hat. Die Karbonathärte ist, nach meinen Infos der entscheidende Faktor für eine Verkalkung. Umrechnungsmöglichkeiten auf andere Maßeinheiten findest Du hier.
  12. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.336
    AW: meine Wasserqualität - brauche ich einen Filter?

Diese Seite empfehlen