1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Milch zu heiss? Rancilio Dampflanze fuer mein isomac Cappuccina/Domena l´espresso

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von benelucs, 28. Dezember 2009.

  1. benelucs Gast

    Moin an alle,
    ich habe mir zu Weihnachten eine gebrauchte Isomac Cappuccina gegoennt. Ich bin jetzt schon begeistert, obwohl mir auch klar ist, dass ich noch einiges vor habe (eine bessere Muehle [gebraucht] kaufen, einen Tamper, usw...

    Aber jetzt, am ersten Betriebstag, wollte ich im Interesse des Hausfriedens meiner Freundin einen Latte Macchiato machen - und es ging mit dem Milchheizen suboptimal.

    Meine Fragen:

    1. Ist es bekannt, dass die o.g. Maschine eine schlechte Dampfhahn hat?
    2. Kann man eine Rancilio Dampflanze hier anbringen (bevor ich eine kaufe um zu probieren, sozusagen...)
    3. Koennte es an mir liegen?

    Ich bedanke mich fuer jeden Tipp!
  2. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.092
    Ort:
    Dortmund
    AW: Milch zu heiss? Rancilio Dampflanze fuer mein isomac Cappuccina/Domena l´espresso

    Oh mit der hab ich auch angefangen. Leider hatte ich damals nicht viel Ahnung und bin mit der Maschine deswegen auch nicht gut zurecht gekommen.
    Hab aber einen Cappuccina Boiler als Kaskade in die Brugnetti eingebaut und nutze ihn zum vorwärmen des Wasser für den Bezug und zum Schäumen.
    Zu 1. die Brugnetti hat auch nur so einen kleinen Hahn geht aber recht gut. Man dreht ihn ja so wie so nur auf und zu. (Bei zu viel Druck man nur etwas auf)
    Zu 2. weiß ich nicht müsstest du mal schauen die sie verschraubt ist.
    Zu 3. ich gehe davon aus
    Rein prinzipiell kann man mit dem Boiler hervorragenden LatteArt Schaum machen. Kommt aber auch auf die Milchdüse an. Die Brugnetti hat eine 2 Loch (glaube 2 x 1,5 mm Löcher). Denke sollte die Cappuccina auch haben.
    Nach kurzen Hochheizen des Boilers (vielleicht 5-15 Sek.) das Wasser ablassen und dann ca. 20 Sek. warten und anfange zu schäumen. Der Druck sollte noch nicht so hoch sein das die Milch aus dem Kännchen springt bei voll geöffneten Ventil. Die Heizung sollte bist zum Ende des Schäumens weiterlaufen bzw. fast bis Ende.
    Mein Arbeitsablauf ist etwas anders da er ja als Zweitboiler vor dem Ersten sitzt. Deswegen können die Sek. nicht ganz richtig sein.
    Gunnar

Diese Seite empfehlen