1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mühle Braun KMM1

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von lomo.hd, 17. Oktober 2012.

  1. lomo.hd Mitglied

    Hallo Forumsgemeinde!

    Hab mich eben neu angemeldet - und wie vermutlich manch Neuer nun mit erheblichen Einsteigerproblemen zu kämpfen...:roll:

    Also, ich hab ne (neue) Gaggia Classic (schon paar Jahre im Lagerbestand) gekauft und möchte nur Espresso zubereiten, mit möglichst viel Crema!

    Bisher hatten wir ne sehr preisgünstige Maschine (von Tchibo seinerzeit), die keine Pumpe hat sondern mit Zentrifugalkraft arbeitete. Crema war nicht überwältigend, aber durchaus vorhanden. Nun ist das Teil altersbedingt auf und nach Recherche hier (ganz tolles Forum!!!) hab ich mich für den o.g. Einkreiser entschieden. In letzter Zeit hatten wir (aus Bequemlichkeit) nicht mehr selbst gemahlen sondern fertiges Pulver (z.B. Lavazza oro oder ähnliche) verwendet. Die Tchibo hat damit leidlich Crema produziert, die Gaggia sträubt sich leider vehement gegen die Crema-Lieferung. Also hab ich unsere alte Mühle (70er Jahre) wiederbelebt und bin nun am Rätseln, ob die überhaupt für Espresso taugt. Sie heißt Braun KMM1 und hat 5 Mahlgrade. Internet-Recherche hat mich zunächst nicht weitergebracht.

    Mein Plan wäre nun, falls die KMM1 tatsächlich nicht fein genug mahlt oder sogar mit Messern statt mit Scheiben mahlt, mich nach einer Graef CM80 umzuschauen. Ist das okay?

    Noch eine Frage zu den Sieben der Gaggia: woran erkenne ich, ob ich die Crema-Siebe habe und was für ein Sieb soll ich ggf. extra kaufen? Es sind 3 Siebe dabei, ein Crema-Einsatz ist laut Anleitung optional.

    Danke und liebe Grüße,

    Stefan

    PS: außerdem ist die Temperatur des Espressos nach Bezug zu hoch zum sofort Trinken - warum?
  2. Ikulas Mitglied

  3. silverhour Mitglied

    AW: Mühle Braun KMM1

    Die "Crema Siebe" sind für die Tonne. Eine schöne, leckere Crema kriegst Du durch die Verwendung von frischem und frisch gemahlenem Kafee, gerne mit hohem Robustaanteil.

    Die Gaggia Classic wird normalerweise (unter Vorbehalt - es könnte je nach Produktions-/Auslieferungsjahr unterschiedlich sein!) mit drei Sieben ausgeliefert: 1er-, 2er- und Pad-Sieb. Das Pad-Sieg müßte an der Außenseite ein kleines "C" eingraviert haben. Beim 2er-Sieb gibt es m.W. keine großen Varianten. Das 1er-Sieb gibt es in zwei Ausführungen - als 6gr und als 7gr Sieb. Soweit ich mich erinneren ist das 6gr ca 2,0cm hoch, das 7gr ca 2,4cm. Falls Du das 6gr Sieb hast und das 1er-Sieb nutzen willst, dann empfehle ich den Kauf des 7gr Siebs (z.B. bei espressoxxl.de).

    Die Braun KMM1 scheint eine Variante oder Vorgängering von der KMM30 zu sein - das Ding dürfte nicht espressotauglich sein, da sie wahrscheinlich nicht fein und auch nicht gleichmäßig genug mahlt. Die Graef Mühle ist da sicher besser, wenn es preiswert sein soll, dann könnte eine Hario Handmühle noch interessant sein.

    Grüße, Olli



    p.s.: Willkommen hier im KN!
  4. Tica Mitglied

    Hallo,
    "normale" von Crema-Sieben kannst du einfach folgendermassen unterscheiben:
    normale Siebe haben einen einfachen, gelöcherten Boden (gegen Licht gehalten kannst du durchgucken). Cremasiebe haben einen doppelten Boden, der auf der Unterseits nur ein ( oder wenige) Loecher hat ( man kann also nicht durchgucken).

    Gruss
    Tica

    P.S. Ich hatte selber mal Gaggia Classic und Graef CM 80 - mit guten Bohnen steht deinem Espressogenuss inkl erstklassiger Crema nichts im Wege!
  5. lomo.hd Mitglied

    AW: Mühle Braun KMM1

    Hallo,

    vielen Dank für die super Infos!!!

    Okay, dann hab ich die normalen Siebe, die haben einen einfachen Sieb-Boden. Also brauch ich kein Extra-Sieb suchen, richtig?

    Wegen der Mühle, hab über die Suche was über die alte KMM1 gefunden, anscheinend mahlt sie zwar sehr fein (so dass nix mehr durch geht), aber wohl ungleichmäßig und ohne guten Crema-Erfolg. Werde sie also ersetzen. Ich hab jetzt als günstige Alternative für 2 Espressi pro Tag mal nach der empfohlenen Handmühle von Hario gesucht. Wäre die Hario Mini Mill Slim was für mich?

    Gruss
    Stefan
  6. lomo.hd Mitglied

    AW: Mühle Braun KMM1

    Hallo,

    wie kann ich denn Bilder hochladen? bei den beiden 1er Sieben ist mir der Unterschied nicht klar.

    Hab inzwischen ne Hario Mini und verwende frischen Ionia Gran Crema - trotz sehr feinem Mahlgrad kaum Crema: beim Bezug (25 sec) kommt etwas Crema, nach minimal Umrühren ist sie sofort weg... bin echt etwas ratlos...

    Anderes Problem ist, dass die neue Gaggia Classic (alt aber neu) den Espresso zu heiß macht - jedenfalls um ihn gleich zu trinken.

    Bin etwas frustriert - ich bekomme trotz Beherzigung der Tips keine Crema hin - wesentlich weniger als mit fertig gemahlenem Pulver aus dem Supermarkt und ner alten kleinen Tchibo-Maschine, die mit Rotation und Zentrifugalkraft funktioniert.

    Wäre über Hilfe unendlich dankbar, bin nämlich gedanklich schon in Versuchung, die GC wieder wegzugeben...
    LG Stefan
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  7. Schwarzwald Mitglied

    AW: Mühle Braun KMM1

    Hallo
    die Hario MM kann ich Dir uneingeschränkt empfehlen - aber das Kurbeln für zwei Espr. dauert v.a. nach ein paar Wochen eine gefühlte Ewigkeit...
    Grüße
    Christian
  8. lomo.hd Mitglied

    AW: Mühle Braun KMM1

    Hallo

    hat niemand nen Tip, wie ich mehr und stabilere Crema erzeugen kann?

    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Grüße
    Stefan

Diese Seite empfehlen