1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mühle reinigen-Gewinde putzen?

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von puckmuckl, 23. Oktober 2010.

  1. puckmuckl Mitglied

    Beiträge:
    357
    Habe gerade wieder die leidvolle Erfahrung gemacht, dass beim Reinigen der Mühle Kaffeekrümel in das ja meist leicht eingefettete Gewinde der Mahlscheibenträger fliegen. Im oberen Gewindeteil sind ja ohnehin Mehlablagerungen. Hat jemand einen Tip, wie man das Gewinde am leichtesten wieder sauberbekommt?

    Wenn man mit einem Papiertuch drüberfährt, nimmt man zwar einen Teil der Krümel mit, den Rest reibt man aber schön rein. Und mit einem Zahnstocher das ganze Gewinde auszupulen erscheint mir ein wenig aufwändig. Oder sind Euch die Krümel im Gewinde egal und Ihr schraubt das Ding einfach so wieder zusammen?
  2. scott zardoz Mitglied

    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Mühle reinigen-Gewinde putzen?

    Die einzige Firma die das Gewinde fettet ist m.W. Mazzer.
    Warum auch immer. Bei Rancilio, Casadio, Cimbali,
    Faema , LSM, Anfim, Macap, um nur mal einige meiner
    Mühlen zu nennen, funzt es ohne Fett.

    Ich reinige das Gewinde i.d.r. mit einer alten Zahnbüste
    und sauge mit Staubsauger hinterher.
    Um hartnäckiges Kaffeefett zu entfernen empfiehlt sich
    ein Holzstäbchen. Für die Mahlscheiben entweder auch
    die Zahnbürste oder eine kleine Bürste mit Messingborsten
    (wie z.b. für Zündkerzen).


    Gruss



    Scott

Diese Seite empfehlen