1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mühlen-Kombi - Beratung gesucht

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Milchschaum, 9. September 2012.

  1. Milchschaum Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Hallo,
    ich brauche eine zweite Mühle.
    (bzw. eine dritte, denn die erste Mühle (Poccino Concerto) wird aus emotionalen Gründen nicht verkauft, auch wenn sie nicht allzu viel taugt ;-) ).

    Vermutlich ist die Zielsetzung nicht sehr ungewöhnlich in diesem überkandidelten Forum ;-): Eine Standardmühle für schokoladigen Standardkaffee mit Timern und idiotensicheren Bedienbarkeit ist ein Muss. Die muss auch meine Frau bedienen können, wenn sie korrekt eingestellt ist. :cool:
    Daneben soll noch eine Zweitmühle, mit der ich gerne Spezialitätenkaffee verkosten würde. Und zwar vor allem third-wave-Espressi, aber auch mal Aeropress-Brühkaffee. Ich würde da gerne die Bohnen vorher abwiegen und portionsweise mahlen.

    Jetzt gehen meine Überlegungen in zwei grobe Richtungen:

    1.) Ich behalte meine Mahlkönig Vario als Standardmühle.
    1a): Die Zweitmühle wird dann die neue CBCrema-Mühle: kompromissloser Portionsmahler, gerne auch doppelt so teuer wie die Vario. :cool:
    1b): Die Zweitmühle ist aus Vernunftgründen billiger: Eine Baratza Virtuoso Preciso tut's für diese Zwecke völlig.

    2) Die Vario wird die Zweit-Portionsmühle. Die hat schließlich wenig Totraum und kann die Portionsmahlung bestens.
    Dann muss eine neue Erstmühle her. Da schwebt mir gerade eine Casadio Instantaneo vor.

    Die finanzielle Bandbreite reicht also von 310 bis 700€ - darüber würde ich gerne nicht gehen.

    Edit: Wie man an den Vorschlägen erkennen kann, fände ich ein Kegelmahlwerk als Alternative zur Vario spannend.

    So, jetzt seid ihr dran. Ich weiß, dass ihr diese Überlegungen gut kenn. Bitte lasst mich an euren Lösungsideen teilhaben.

    Viele Grüße
    :) Dirk
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2012
  2. espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.251
    Ort:
    München
    AW: Mühlen-Kombi - Beratung gesucht

    Also ich finde Portionsmahlen nervig und nicht alltagstauglich. Jedesmal wiegen und dann gar noch den Mahlgrad verstellen, weil man jetzt doch mal Aeropress trinkt. Bis man dann wieder den richtige Mahlgrad gefunden hat - gerade bei der der CB-Mühle stell ich mir das schwer vor.

    Ich würde mir für den Lieblings(Haupt)Kaffee eine technisch einwandfreie Mühle wie die Casadio holen, den Spezialitätenkaffee in die Vario kippen und - wenn es mal Aeropress sein soll - die Sözen auspacken. Oder ein andere Handmühle dafür zulegen.

    Rein aus dem Bauch raus.
  3. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.359
    AW: Mühlen-Kombi - Beratung gesucht

    Portionsmahlen finde ich persönlich auch schrecklich, und hatte auf HB mal dieses statement abgegeben.

    Beim Portionsmahlen komm ich mir vor wie ein nerd, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, worauf ich eigentlich hinaus wollt:
    Die CB Mühle ist mir unbekannt, generell bin ich bei konischen Mühlen, bei denen kein Druck von oben ausgeübt werden kann skeptisch, aber das Funktionsprinzip wird ja wie bei einer Versalab sein, somit gibt es wohl kaum eine Mühle, bei der sich die Mahlgradverstellung sofort umsetzen lässt, ohne - wie bei einer Mazzer Mini , Quamar und Co. erst mal 20g von den guten Bohnen durchzujagen bis der Mahlgrad zu 100% umgesetzt ist.
    Eine Markierung wird sich ja anbringen lassen, somit wird der Mahlgrad leicht wiederzufinden sein.
    Ihr habt sie getestet, wenn das Ergebnis gut ist, dann finde ich Dirks Vorschlag völlig ok.
    Eine M3 würde allerdings alle anderen Mühlen bei Dir überflüssig machen, einfaches volumetrische dosing System bzw. die passende bushing size zur Portionierung für den Cappuccino oder Espresso Deiner Frau incl. Markierung und Du selber benutzt halt nicht den Hopper, sondern bleibst beim Portionsmahlen.
    Mittlerweile wirst Du Dich daran gewöhnt haben und ich meine auch mal irgendwo gelesen zu haben, dass Du auf 0,1g genau portionierst, somit völlig ok.
    Sorry wenn ich jetzt etwas ganz anderes in den Raum geworfen hab, aber bei 3 Mühlen finde ich es gar nicht so abwegig, alles zu tauschen gegen eine, die alle 3 Deiner Jobs erledigen kann.

    Cheers

    Frank
  4. Bezzera-Fish Mitglied

    Beiträge:
    249
    Ort:
    Krefeld
    AW: Mühlen-Kombi - Beratung gesucht

    Hi Dirk,

    ich würds genauso wie Sabine machen. Die Vario ist schneller verstellt als die Casadio.

    Schöne Grüße,
    Torsten
  5. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.927
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Mühlen-Kombi - Beratung gesucht

    Das wäre auch meine bevorzugte Lösung.

    Oder auch "+1 für 2)" wir man auf Neudeutsch schreibt :-(

    Grüße, Olli

Diese Seite empfehlen