1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neulich in der Metro

Dieses Thema im Forum "Vom Rohkaffee zum Selbströster" wurde erstellt von niggo, 20. September 2006.

  1. niggo Mitglied

    bin ich ja fast schwach geworden - habs dann aber sein gelassen...

    ;-)

    [​IMG]
  2. blu Mitglied

    hi niggo,

    kannst du etwas ueber max.temp. und preis des grills sagen? hat er eine abluftoeffnung?
    lg blu
  3. Hermo Mitglied

  4. niggo Mitglied

    Der Grill kostet ca. 99 Euro und hat eine Quarzheizung. Abluft war nicht vorhanden und maximale Temperatur? Keine Ahnung - ich denke aber mal, dass es oben rum knapp werden könnte... Witzig fand ich halt die "Röstkammer"
  5. danielp Mitglied

    "Vital Grill"? Ist der nur für Lebewesen?! ;-)

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
  6. niggo Mitglied

    Servus Daniel,

    deine Kommunikationsbedürfnisse in Ehren, aber es wäre ganz nett, wenn du on topic bleiben könntest. Davon abgesehen war dein Spruch leider auch nicht witzig. Humorlose Grüße, Niggo
  7. Sheygetz Mitglied

    Was hat Dich denn gebissen, Niggo? Ist das jetzt die Super-Ironie und Du hast nur eine handvoll Smilies vergessen?

    Ansonsten haben wir für solches Abwatschen Mods - wobei hinzugefügt sei, dass die selten auftreten müssen und dann auch etwas zivilisierter formulieren. Was heißt hier überhaupt topic? Dein Eingangspost las sich nun nicht gerade wie ein ernsthaft sachlicher Beitrag, sondern gehörte m. E. ohnhin in den "Kaffeklatsch". Da mußt Du Dich doch nicht wundern, wenn andere auch mal lustig sein wollen. Ob Du das dann auch komisch findest, interessiert da nicht wirklich.

    kopfschüttelnd... Sheygetz
  8. danielp Mitglied

    Ihr braucht Euch nicht weiter zu streiten, ich hab den Thread schon verlassen und ignoriert. Rösten muss ziemlich anstrengend sein, so à la Roast-Out-Syndrom...?! ;-).
  9. hfaust Mitglied

    Hallo niggo et al,

    ich bin vor gut einem Jahr über so ein ähnliches Teil bei Ebay gestolpert und konnts natürlich nicht lassen die 20 Euronen zu riskieren. Von der thermischen Energie reicht es zum rösten von bsi zu 400g, allerdings dreht der Motor viel zu langsam um eine gleichmäßige Röstung zu erreichen. Mit folgenden Modifikationen sollte ein gutes Ergebnis hinzubekommen sein:

    - Motor mit ca. 20 bis 50 rpm (bei meinem Gerät waren es nur ca. 5 rpm)
    - Regelung für die Heizung (am einfachsten über ein Thermometer in der Kammer und einen Schalter für die Heizung zu realisieren)
    - bei meinem war noch ein Ventilator mit drin. Wenn man den seperat schalten würde, könnte man noch feiner regeln

    Dann kam mir ein 5kg-Röster dazwischen; den rest der Geschichte kennt ihr ja ...

    :D :D

    Viele Grüße
    Hari
  10. ergojuer Mitglied

    Hallo Hari,

    jetzt ist die Neugier aber geweckt! Hast du irgendeinen Markennamen zu dem Gerät, einen Hersteller oder ähnliches zur Hand?
    Oder würdest du dich von dem Teuil trennen wollen? Der Winter naht und da wäre das ja evtl. ein willkommenes Bastelprojekt...?

    edit: Den Shop aus Hermos beitrag habe ich immerhin gefunden:
    http://www.eurotops.de/product.aspx?id=24165&catid=35&M=2
  11. ergojuer Mitglied

    Aber wenn ich mir das Bild so anschaue:
    [​IMG]

    Ich versteh ja nun nullkommanix vom Rösten. Aber da geht es ja auch immer um diese umherfliegenden Bohnenhäutchen.....
    Die dürften bei solch einem Modell doch am Quartzgrill abrauchen. Dürfte auch nach den Modifikationen eine ziemliche Sauerei werden, oder?
  12. ChristianK Mitglied

    Hallo,

    danke, damit hast Du die Frage beantwortet, ob man mit so einer Hähnchen-Drehvorrichtung im Ofen rösten könnte. Also irgendwie kam mir die Idee ein Hamsterrad damit zu drehen.

    Noch kurz etwas off Topic:
    Eigentlich will ich auch noch nicht rösten, erst einmal soll es mit dem Espresso kochen richtig gut klappen. Naja, Wilfried hatte mir ja den I-Roast geliehen und ein paar grüne Bohnen hatte ich mir noch aufgehoben. Die habe ich heute mal in den Ofen geschmissen. Ich bin schon gespannt wie es geworden ist. Leider habe ich bei der ersten Charge verpasst zu lüften und beim Öffnen der Ofenklappe ging der ganze Qualm vom Ofen ins Wohnzimmer. Drei Stunden lang lüften hat auch noch nicht wirklich viel gebracht. Hm. Tja. Gleich kommt Ann-Kristin heim...... :roll:

    Viele Grüße
    Christian

Diese Seite empfehlen