1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuling ,nur Handfiltern

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von mopedopa, 5. Januar 2009.

  1. mopedopa Gast

    Hallo !

    Bin neu hier im Forum und bin Begeisterter Kaffeetrinker der seinen Kaffee selbst mahlt und von Hand filtert.
    Bin mir aber nicht sicher ob ich da alles richtig mache.

    Mein Kaffee ,Privatkaffee von Tschibo
    Meine Mühle , Severin
    Mein Filter , Porzellanfilter Melitta
    Mein Wasser, Nordeutsches Wasser mittelhart

    Ich komme mit dem Aufgießen schon gut zurecht, bin mir aber mit dem Mahlgrad nicht so sicher. Habe hier im Forum gelesen das es etwas gröber sein soll ? Aber wie grob ? Bei der Severin mittlere Einstellung?

    Über weitere Tipps wäre ich dankbar
    mopedopa
  2. Mart Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    handfiltern ist ne super sache für guten normalen kaffee.
    immer schön schwallweisse aufgiesssen ,erst nur ein bissl um das kaffeepulver anzufeuchten, dann wieder einen grösseren schluck usw bis kanne
    der mahlgrad sollte meiner meinung nach ein bissl gröber wie vorgemahlene jacobs dröhnung sein:cool:
    aber tchibo privatkaffee.....;-)
    wie wärs mit kaffee vom kleinröster? (die namen die hier im Board immer wieder genannt werden wiederhol ich jetzt nicht, weil ich mit den geschäften keine erfahrung hab.)
    erlaubt ist aber natürlich was schmeckt.

    beste grüsse, mart
  3. cappufan Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Hi,
    super, der Melitta Porzellanfilter ist eindeutig der beste, finde ich (beste Rillen/Lochzahl und damit Fließgeschwindigkeit). So ein schöner handgebrühter Kaffee ist ja eine sehr leckere Sache.
    Ich kenne Deine Mühle nicht, aber ich würde den Mahlgrad genauso fein einstellen, wie er in der vorgemahlenen Vakuumpackung zu finden ist. Handfiltern ist ja genau das, was eine elektr. Kaffeemaschine zu imitieren versucht. Manche, ich hatte mal so ein Melitta Modell, brühen auch extra schwallweise (Wasser wird über dem Filter gesammelt und dann auf einmal auf das Kaffeemehl fallen gelassen).
    Beim Handfiltern ist die Schwallbrühung, wie ja schon geschrieben wurde, wichtig. Also immer das Kaffeemehl aufgießen (bis oben), dann absinken lassen (ohne im Filter umzurühren oder das Mehl von den Wänden in Richtung Boden zu kratzen), bevor das Wasser vollständig durchgelaufen ist, schnell wieder einen Schwall Wasser drauf geben usw. bis der Becher/die Kanne (oder worauf Dein Filter steht) voll ist.
    Filterkaffeeröstung ist richtig, ich halte Espresso und Caffe Crema Röstungen für ungeeignet bei diesem Verfahren.
    Beim Filter könntest Du Dir statt eines Papierfilters einen Swissgold Metallfilter mit Vergoldung gönnen (z. B. bei Amazon zu finden oder auf swissgold.ch gucken), dann wird das Aroma noch mal deutlich besser, finde ich.
    Über die Wassertemperatur wird gestritten (ist ja eine helle Filterröstung reiner Arabicas, die schon einige Hitze verträgt, zumal das Wasser ja längere Zeit im offenen Filter durchläuft). Die einen nehmen praktisch kochendes Wasser (Tradition seit 1900...), aber ich lasse es erst ein klein wenig runterkühlen, vielleicht auf 98°.
    Meine Mutter nimmt genau diesen Privat Kaffee von Tchibo (Brazil Mild) und ist ganz begeistert vom Aroma. Ich fand ihn letztens auch lecker bei ihr, aber mein Magen verträgt Filterkaffee leider nicht (mehr).
    Viel Spass weiterhin!
  4. mopedopa Gast

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Ich filter ja schon länger, aber man kann sich immer noch verbessern. Das mit dem Swissgold ist schon mal super, son Teil werde ich mir besorgen.Aber was noch wichtig ist, ist das Wasser. Wir waren mal in Südschweden und haben uns den Kaffee von zu Hause mittgenommen, das weiche Wasser in Schweden , super , der Kaffee schmekt ganz anders, ich war überrascht was weiches Wasser ausmacht.
    Mit dem mahlen des Kaffees werde ich noch mal Versuche anstellen, habe es jetzt so auf " Halb " stehen.
    Gruß
    mopedopa
  5. Sanug Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Hallo zusammen,

    schön, wenn es mal Themen abseits von Espresso und Cappuccino gibt, das kommt hier ja recht selten vor. Zum sonntäglichen Kuchen passt ja wunderbar ein Filterkaffee, und es ist auch weniger Stress, wenn Gäste da sind.

    Ich habe kürzlich in der Bucht zwei Melitta Porzellanfilter geschossen: einen in Größe 101 und einen 102.

    [​IMG]

    Schöne Teile und Zustand wie neu! Aber mich wundert, dass der kleine Filter drei Löcher und der große nur ein Loch hat. Gab es verschiedene Serien? Was ist besser?

    [​IMG]

    Des weiteren frage ich mich, welcher der Swissgold-Filter da nun drauf passt. Papierfilter finde ich nämlich nicht so optimal. Leider finde ich keine Kompatiblitätsangabe.

    Überhaupt steige ich bei den Größen nicht durch, es gibt neben dem 101, 102, 104 auch die 1x1, 1x2, 1x4 Filter. Kann mich da mal jemand aufklären?

    Ferner frage ich mich, ob man den Filter vor dem Aufgießen erst anwärmen sollte, da ich mir vorstellen kann, dass der kalte Filter die Wassertemperatur erheblich senken dürfte. Beim Kunststoff-Filter wäre dann ja die Brühtemperatur viel heißer als bei einem nicht vorgewärmten Porzellanfilter.
  6. Tschörgen Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Etwas mehr an Aroma kriegt man auch raus wenn man eine Mühle mit Scheiben - oder Kegelmahlwerk hat, also keine Schlagmessermühle. Ich weiss ja nicht welches Modell du hast, aber Schlagmessermühlem sind nicht so der Hit! Der optimale Mahlgrad wird gerne als "Griesfein" beschrieben.

    Viel Erfolg noch beim verfeinern des Geschmacks.

    Gruss Tschörgen
  7. mopedopa Gast

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Severin mit Mahlwerk

    mopedopa
  8. Tschörgen Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Schon mal nicht soo schlecht! ;-)

    Gruss Tschörgen
  9. ChristianK Mitglied

  10. galgo Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    schönes video

    der stones-remix ist auch klasse :)

    gruß, galgo
  11. lukask Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Das ist mir auch gerade als erstes dazu eingefallen :)
    Schwallweises Brühen finde ich nicht so lecker, die besten Filter-Ergebnisse hatte ich bisher mit (fast) exakt der Methode von Herrn Hoffmann.

    @modedopa: das erste, was ich an deiner Stelle ändern würde, wäre der Kaffee :)
  12. Michl LA Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Das Vorwärmen des Filterträgers aus Porzellan ist sehr wichtig. Ich hatte mich immer gefragt, warum bei mir 3 Tassen viel schlechter schmecken als 8, bis ich gemerkt habe, wie stark das Porzellan die Brühtemperatur runterzieht. Viel heißes Wasser, wie in dem Video zu sehen, wirkt Wunder.

    Gruß

    Michl
  13. Sanug Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Hm, schade, irgendwie scheint die Seite offline zu sein. Bei mir funktioniert der Link jedenfalls nicht.
  14. ChristianK Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Hi,
    bei mir gehts auch gerade nicht. Ich hatte das auch ab und zu, dass die Links auf der Page nicht gehen. Versuch es morgen einfach noch einmal.
    Gruß
    Christian
  15. galgo Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

  16. Sanug Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Danke! Sehr interessanter Video, prima Anregung für meine Filterkaffeeversuche.

    Mit dem VLC Mediaplayer lief es bei mir auch. Nur die auf Modemspeed gebremste Downloadgeschwindigkeit von Rapidshare hat gehörig genervt!
  17. galgo Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    vlc ging bei mir früher auch immer, aber momentan schmiert der bei flvs ab...

    der dl-speed hängt stark vom server ab, mehr sog i ned :)
  18. lukask Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Das Video im Squaremile Coffee Blog oder der direkte Link zu Vimeo … jimseven.com ist manchmal elendig langsam (bis unerreichbar).
  19. Dolomiti Mitglied

  20. Sanug Mitglied

    AW: Neuling ,nur Handfiltern

    Danke, das ist für mich ein sehr informativer Artikel! Insbesondere zu den verwirrenden Größenangaben wie 1x4 oder 102.

Diese Seite empfehlen