1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OBD2 Kennt sich hier jemand mit der Diagnostik an modernen Fahzeuge aus?

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von anrubo, 23. Juli 2012.

  1. anrubo

    anrubo Mitglied

    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Bochum
    modernes auto - sofort probleme :-(

    Toyota Yaris, 09/2006, ca. 92000 km, 1,3 Liter, 87 ps, meine ich.

    OBD2 Fehlercode: P0420 (falsches O2 nach kat, also letzendlich zumindest so interpretierte mangelnde kat funktion,
    ausgelesen 1 x bei toyota und 2 mal mit meinem, neu erworbenen creaderV von launch.)

    nach meiner recherche ist es entweder erstmal der laufmassenmesser oder die 2. sonde (nach kat, beheizt) oder der kat selber ist fratze.

    als erstes wollte ich mit bremsenreiniger mal vorsichtig den luftmassenmesser reinigen.
    ist da was bei zu beachten?

    kann es sein, das nach vorsichtiger reinigung des luftfilters durch pressluft, dieser doch schäden davon getragen hat und durchströmende partikelchen den sensor beschädigt haben oder irritieren, weil sie anhaften?

    mein pressluftblasender schrauber (ohne bühne geht nix), dem ich zu 95% vertraue, meint nein.

    welche ideen habt ihr zu diesem problem?

    Grüsse
    andreas
     
  2. Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.190
    Ort:
    Saarland
    AW: OBD2 Kennt sich hier jemand mit der Diagnostik an modernen Fahzeuge aus?

    Ich würde erst mal den Luftmassenmesser reinigen/tauschen, in den meisten Fällen ist der schuld. Einen defekten Kat würde ich ausschließen, eine defekte Lambdasonde evtl. auch, da diese meine ich einen eigenen Fehlercode ausgibt.
    Ruckelt das Fahrzeug evtl. beim Fahren, schlechte Beschleunigung??

    Gruß
    Gregor
     
  3. Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Beiträge:
    1.544
    Ort:
    Nürnberg
    AW: OBD2 Kennt sich hier jemand mit der Diagnostik an modernen Fahzeuge aus?

    Wenn der Luftmassenmesser verunreinigt oder defekt ist, ist das i.d.R. im höheren Drehzahlbereich am mangelnden Drehmoment zu bemerken.
    Beim Reinigen solltest Du nicht mit mechischen Mitteln in die Öffnungen reinstochern.

    Die LMM haben eine Heizwendel und dahinter einen Temperatursensor. Je nach durchströmender Luftmasse wird die Temperatur niedriger. Das ist dann das Maß für die Luftmasse.
    Je nach Typ haben die LMM zumindest bei älteren Modellen noch eine Heizwendel, die kann dann kaputt werden. Modernere Typen, meine ich, sind alle in Hybridtechnik. und unempfindlicher.
     
  4. koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
    AW: OBD2 Kennt sich hier jemand mit der Diagnostik an modernen Fahzeuge aus?

    hitzedrahtsonden gehen gern mal kaputt - deswegen werden in unserer firma auf prüfständen auch andere emssungen mit verbaut - das zumindest die aussage von leuten, die täglich motoren quälen ;). evtl. mal eine tauschsonde testen, wenn es möglich ist? oder gar eine vom schrott. bei meiner liebsten waren übrigens in kurzem abstand beide lambda-sonden defekt.
    kat selber würde ich mal ausschließen, die fallen recht selten aus.
     
  5. anrubo

    anrubo Mitglied

    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Bochum
    AW: OBD2 Kennt sich hier jemand mit der Diagnostik an modernen Fahzeuge aus?

    PRIMA, auf die kaffeenetz kollegen ist wie üblich ein hohes maß an verlass!

    der wagen benimmt sich normal, keine ruckler, sauberer lauf und ich meine auch keine geringere leistung o.ä.
    der spritverbrauch zumindest laut boardcomputer ist wie gehabt, mit ca. 50% autobahnanteil stand er gerade bei 6,1 liter mit super E5.
    muss es beim tanken nochmal gegenchecken.

    ich werde mit dem LMM anfangen, da dies am einfachsten ist.
    kann man die lamda sonden auch reinigen?

    im zubehör in der bucht kostet der LMM 44,- EU und die sonden 39,- EU (allerdings mit blanken drähten :-()
    taugt das was oder sollte ich besser oroginal toyota (denso) teilchen holen, sofern es erforderlich ist?

    gruss
    andreas
     
  6. anrubo

    anrubo Mitglied

    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Bochum
    AW: OBD2 Kennt sich hier jemand mit der Diagnostik an modernen Fahzeuge aus?

    so, habe vor ein paar tagen den LMM mit bremsenreiniger geflutet.
    die beiden sichtbaren drähte sind der kernpunkt.
    im gehäuse sitzt auch noch was (schichtwiderstände?), das ist für die ansaugtemperatur.
    luftfiltergehäuse gereinigt und lufi getauscht, ich berichte weiter.
    wenn ich mal lust habe, lass ich die reellen abgaswerte werte zur sicherheit checken (20 EU bei ATU).
    eigtl. wäre es mir fast egal (nach ATU) aber dieser motorfehler schaltet auch das ESP ab und das möchte ich nicht.
    in der regel taucht nach ca. 250 km die meldung wieder auf.
    da ich unvollständige freds hasse, bemühe ich mich, zu berichten.

    grüsse!
     

Diese Seite empfehlen