1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PC-Problem: Kernel Power ID 41

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von plempel, 22. Juli 2012.

  1. plempel Mitglied

    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    München
    Ich probier's jetzt auch mal hier, vielleicht kann ja jemand helfen:

    Seit Monaten :oops: schaltet sich mein Rechner immer mal wieder aus und bootet neu (das habe ich jetzt mal abgestellt, jetzt warte ich erst mal auf den Bluescreen).

    Folgende Ereignisanzeige nach dem Booten:

    Das passiert meistens, wenn ich in einer Anwendung scrolle oder durchblättere oder einen Knopf drücke.

    Im Web habe ich ziemlich viel darüber gefunden, das geht vom neuen Netzteil bis zur Neuinstallation. Ein aktueller Grafiktreiber schien die Lösung zu sein, eine Woche war Ruhe, jetzt eben geht's schon wieder los.

    Ich kann es auch nicht reproduzieren, mal geht's für ein paar Tage gut, dann passiert es ein paar mal am Tag.

    System: Win7 pro 64 bit
    Dell Inspiron 560
    4 GB RAM
    Intel Core2 Quad CPU Q8300@2.5 GHz

    Hat irgendwer eine Idee?

    Danke.

    Gruß
    Plempel
  2. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.125
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Ist das Netzteil OK?
    Description of Windows Kernel event ID 41 error in Windows 7 or in Windows Server 2008 R2: "The system has rebooted without cleanly shutting down first"
  3. plempel Mitglied

    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    München
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Das weiß ich nicht, ich habe auch kein anderes da zum Ausprobieren. Ich würde halt gern den Hardwareaustausch zum Schluss machen, wenn alles nichts hilft. Vor allem, wenn man sich so durch die Foren liest: Bei dem Einen hat es das neue Netzteil (Grafikkarte, Speicher etc) gebracht, beim Anderen nicht.
  4. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.125
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    einfach mal den Stecker vom Netzteil auf dem Board lösen und wieder draufstecken, vielleicht ist nur ein schwacher oder oxidierter Kontakt die Ursache.
  5. H - P Mitglied

    Beiträge:
    643
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Hast du Hard- oder Software geändert?
    Bei welcher Anwendung passiert das?
  6. Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.563
    Ort:
    Augsburg
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Ich würde so vorgehen, wie im M$ Technet Artikel von (Stefan verlinkt) ganz unten beschrieben wird:
    Falls Du nicht übertaktet hast, mal das BIOS auf die Defaultwerte resetten, ggf. gibt's auch eine neuere Version. Vorher alle Werte rausschreiben, speziell für die Festplatte, sonst bootet die Kiste ggf. nicht mehr. (Mit der DSLR Foddos vom Bildschirm machen, geht am schnellsten und man ist unabhängig vom Rechner. ;-) Bloß Zoomen sollte man im Preview können :mrgreen:).
    Versuchen, die Board- und CPU-Temperatur auszulesen, ich kenne jetzt ad hoc kein Tool dafür, außer im BIOS selber nachzuschauen.
    Bei ausgeschaltetem Rechner die RAMs raus und wieder reinstecken.
  7. plempel Mitglied

    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    München
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Keine Hardwareänderung, kleine Softwareänderungen, kann ich aber nicht mehr nachvollziehen.
    Das Sytem lief von Anfang an nicht besonders stabil, diese Ausfälle habe ich aber auf die 64 bit und meine zum Teil älteren Programme und Treiber geschoben.

    Bevorzugt passiert der Fehler im Firefox oder Windows Live Mail, früher ganz oft im Acrobat Reader (ist jetzt mit Version X ein bisschen besser), wenn ich mit der Maus den Scrollbalken ziehe oder einen Button drücke. Andere Anwendungen habe ich jetzt nicht so parat, weil ich da, wie geschrieben, meine ältere Software im Verdacht hatte.

    Gruß
    Plempel
  8. H - P Mitglied

    Beiträge:
    643
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Anderen Browser sowie Mailprogramm nutzen.
    Opera bietet bspw. beides in einem.
    Tritt der Fehler immer noch auf?
  9. plempel Mitglied

    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    München
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Langsam, so schnell geht es nicht. :) Der Fehler ist ja nicht beliebig reproduzierbar. Manchmal geht es über eine Woche lang gut.

    Bios ist auf Standard, kleinen MemTest habe ich gemacht, Energieverwaltung ist auf höchste Leistung, Übertakten tu ich seit 20 Jahren nicht mehr, rein und rausgesteckt habe ich auch schon ziemlich alles ... nur gemessen habe ich noch nicht. Die Kiste ist auf, alle Ventilatoren laufen ...
  10. nacktKULTUR Mitglied

    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Das ist schon mal gut. Energiesparmodus - Festplatten abschalten: Nie. Es kann sein, dass die Festplatte zur Unzeit abgeschaltet hat. Weiterer Lesestoff: hier und hier. Noch viel mehr: hier.

    nK
  11. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.125
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    MS weist das ziemlich sicher als HW Problem aus, der Zusammenhang mit bestimmter Software kann zufällig sein. Um das auszuschließen könntest Du wie von H-P vorgeschlagen mal eine zeitlang mit einem anderen Browser surfen.

    wie gesagt, ich hab die Stromversorgung schwer in Verdacht. Ich habe auch schon mal, einem Rat in einem Forum folgend, für den Dell meines Vaters ein neues Mainboard besorgt und getauscht - es war aber nur ein instabiles Netzteil.

    Kandidat 2 ist meist das RAM, so wie Hans-Jörg schon schreibt. Mit z.B. cpu-z kannst Du angucken, welche Speicherbausteine verbaut sind. es sollten immer gleiche drin sein. wenn es mehrere Riegel drin sind, auch mal testweise mit halbem RAM arbeiten.


    RAM lässt sich auch testen. Lass mal sowas wie memtest drüberlaufen:

    MemTest - Download - CHIP Online


    ed: wenn die Kiste schon offen ist: Mal die Kühlrippen der CPU checken, die setzten sich gerne zu.
  12. H - P Mitglied

    Beiträge:
    643
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    Hardwareproblem? Ich weiß nicht. Zumindest dürfte die Grundkonfiguration in Ordnung sein. So wie ich es verstanden habe, ist es ein PC von der Stange. RAM sollten dann gleich sein, Netzteil ausreichend. Klar kaputt gehen, kann immer mal was.
    Wenn die Kiste auf ist, dürfte es auch kein Wärmeproblem sein. Es sei denn, man ignoriert den Staub den man sieht. ;-)
  13. meister eder Mitglied

    Beiträge:
    6.687
    Ort:
    aachen
    AW: PC-Problem: Kernel Power ID 41

    ich würde mal versuchen, die mainboard-sensoren auszulesen. probleme mit lüftern, spannungen oder temperaturen sollte man da sehen können. ich hab nur leider keine ahnung, was da bei windows an programmen gerade aktuell ist...
    gruß, max
  14. plempel Mitglied

    Beiträge:
    6.964
    Ort:
    München

Diese Seite empfehlen