1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Philipp Meier zum Zweiten

Dieses Thema im Forum "Schweiz" wurde erstellt von KaffiSchopp, 12. Februar 2012.

  1. KaffiSchopp Mitglied

    Beiträge:
    982
    Ort:
    Hessische Bergstrasse
    Nach 2009 ist Philipp Meier (ex-Shisha-Bar Thun) heute abend in St.Gallen Schweizer Baristameister 2012 geworden. Dabei hat Philipp einen Kaffee der Kafischmitte von Roger-aus-der-Schweiz eingesetzt.

    Die Platzierten sind:
    2: Patrizio Frigeri (Babu's bakery & coffeehouse in Zürich)
    3: Shem Leupin

    Herzlichen Glückwunsch an Philipp!

    Johannes

    P.S.: Hier noch der passende Bericht der SCAE: http://www.swissscae.ch/2012/02/scae-barista-schweizermeister-2012/
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2012
  2. AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Dazu möchte ich kurz was sagen weil ich direkt betroffen und unheimlich stolz auf die Baristi bin.

    Philipp Meier hat einen Blend von mir aus Guatemala und Kebado benutzt.
    Philipp hat damit die sensationelle 600er-Punkte-Marke geknackt. Wahnsinn! Knapp hundert Punkte mehr als Michel Jüngling letztes Jahr. Und das bei einer internationalen Jury. Zudem bester Espresso, bester Cappuccino und Bester Signature Drink. Was Philipp aus dem Kaffee rausgeholt hat, ist faszinierend. Grossartig!

    Patrizio Frigeri ist ein kompletter Newcomer an den Meisterschaften und hat ebenfalls einen Kaffee von mir verwendet. Einen Finca San José aus Honduras. Auch er hat Unglaubliches geleistet. Während Philipp sich nur auf die Aromen und Geschmäcker konzentriert hat, hat Patrizio alles von der Herkunft und Aufbereitung des Kaffees gewusst und erzählt. Hier haben wir direkt mit dem Farmer zusammengearbeitet. Patrizio hat sich während des Wettkampfes gesteigert und mit knapp 500 Punkten spitzenmässig abgeschnitten. Ich bin enorm stolz für Patrizio geröstet zu haben.

    Den dritten Rang hat sich Shem Leupin erkämpft. Ein super Typ mit einem Spitzenteam im Rücken. Er hat einen ausgezeichneten Finca Irlanda von Henauer Kaffee zubereitet. Ein genialer Kaffee, aus einem Lot das Shem eigens auf der Finca in Mexiko ausgewählt hat. Minimale Fehler haben dafür gesorgt, dass Shem nur wenige Punkte hinter Patrizio gelandet ist.

    Alle Baristi waren unglaublich. Die Stimmung war sensationell! :-D

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Roger
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2012
  3. AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Gratuliere auch nochmals herzlich zum Titel! War ein toller Event und hat Spass gemacht mit so vielen Kaffeesüchtigen auf einem Haufen dabei zu sein.
  4. Bluemountain2 Mitglied

    AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Hallo zusammen

    Natürlich auch von mir herzliche Gratulation an Philipp - 600 Punkte nenn ich mal eine wirklich positive Nachricht aus dem Kaffeeland Schweiz.

    Ohne die Präsentation gesehen zu haben: empfinde ich ebenfalls als sehr positiv, weil an diesem Aspekt wird auch in Wien kein Weg vorbeiführen. Die ganzen 3rd-Wave Präsentationen hingegen lassen sich, wie schon James Hoffmann erwähnt hat, sowieso nicht mehr toppen nachdem was Alejandro und Pete in Bogota abgeliefert haben - die waren ja quasi mit jeder einzelnen Bohne per Du ;-)

    Dir, Roger, zu gratulieren ist schon fast profan - so wie du zur Zeit Gas gibst, auch mit dem Kaffeesyndikat etc., jedenfalls Glückwunsch, resp. viel eher "Danke".
    Frage: waren die Bohnen (hast du ja allesamt offiziell im Angebot) "Standard-Röstungen" oder hast du am Profil für die Meisterschaft noch was geändert?

    Weiss zudem jemand, ob's noch irgendwo Videos hat vom ganzen? Wäre toll, zumindest den Final-Run von Philipp noch sehen zu können. Hat mich schon ein bisschen gewurmt, nicht mal den Final sehen zu können (und die Brew-Bar zu besuchen), aber man kann nicht überall dabei sein...

    Gruess
    BM
  5. AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Ja das ist tatsächlich super. Letztes Jahr wurden die 500 Punkte von Michel Jüngling als unglaublich taxiert...

    Das ist tatsächlich sehr schwierig. Wir hatten das mal besprochen. Philipp hat sich für den "neuen" Weg entschieden. Philipp hat während der ganzen Präsentation nie erwähnt woher die Bohnen stammen, welche Varietäten oder auch nur welches die Anbauländer sind. Als Zuschauer weiss man es am Ende nicht. Die Jury konnte sich gegen Ende der Präsentation in einem Briefchen erkundigen was es ist. Es ist faszinierend.

    Na na. Das sind noch viele andere Leute im Syndikat und sonstwie beteiligt. Ich habe nur ein kleines Stück dazu beigetragen. Dass mein Kaffee die beiden ersten Ränge und auch die Zusatzauszeichnungen abgeräumt hat, ist natürlich genial. Darüber freue ich mich unglaublich. Und den Dank nehme ich gerne.

    Nein, keine Änderungen. Die Kaffees im Shop entsprechen den Wettkampfröstungen. Das war mir wichtig. Ich will ja, dass Spezialitäten- und Wettkampfkaffee für Jedermann zugänglich ist. Zudem gibt es die Kaffees schon ne Weile. Ist also kein Geheimnis. Irgendein Barista hätte die Kaffees kaufen und damit an die Meisterschaft fahren können. Das wäre lustig geworden, wenn zweimal der Meisterblend benutzt worden wäre...:-D


    Wenn ich es weiss, schreibe ich es hier.

    Gruss

    Roger
  6. Bluemountain2 Mitglied

    AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Ohne die anderen Leistungen abwerten zu wollen, aber dieser Run ist wirklich geil :cool: Kann mich nicht erinnern, dass an einer SM schon mal jemand soviel Risiko bei der Geschmacksbeschreibung genommen hat. Auch der Rest ist cool und das alles mit ordentlich Tempo (das hab ich bei Stephen Morrissey so geliebt). Nochmals Gratulation...

    Gruss
    BM
  7. Bluemountain2 Mitglied

    AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Phuu, geiler Job von Philipp grad eben, herzliche Gratulation!!! Man hat jedenfalls gemerkt, dass er sich intensiv vorbereitet hat, alles zügig und flüssig vorgetragen, schön die Details gepflegt. Chapeaux!

    Bin gespannt, für was es dieses Jahr reicht. Hab noch den nachfolgenden Colin Harmon gekuckt - halt schon verdammt routiniert, was der wiedermal abgeliefert hat...

    Aber immerhin - jedenfalls konnte man als Schweizer wiedermal irgendwo mitfiebern, Fussball is ja leider nix... ;-)

    Gruss
    BM
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2012
  8. AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Morgen findet das Halbfinale der Barista Weltmeisterschaft statt.
    Daumen drücken für Philipp um 12:30 Uhr.
    Livestream wohl wieder über World Barista Championship

    Jetzt gehen wir erst mal schlafen... ;-)

    Liebe Grüsse aus Wien

    Roger
  9. Bluemountain2 Mitglied

    AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Oh Mann, diese Präsentation ist so was von vollgestopft - da ist man selbst vom Zuschauen geschafft ;-) Aber nun schon zum 2. mal sauber durchgezogen und in der Zeit, wenn auch diesmal seeehr tight. Hier könnte Swatch ruhig mal ein bisschen sponsern... :)

    Jedenfalls kann Philipp sehr stolz drauf sein, was er hier abgeliefert hat. Und natürlich auch Gratulation an den Kafischmied, der Raffi und Köbi scheinbar top veredelt hat!

    Grüesse nach Wien
    BM
  10. Bluemountain2 Mitglied

    AW: Philipp Meier zum Zweiten

    Ok, scheint nicht gereicht zu haben für den Final. Trotzdem - Hammer Vorstellung, geil durchgezogen. Gratulation an das ganze Team, ein schöner Erfolg...

    Gruss
    BM
    Ps: bin gespannt, was Colin macht, er hat ein interessantes Thema adressiert (und ist auch nicht ganz unbekannt ;-) )

Diese Seite empfehlen