1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Plötzlich statische Aufladung

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von mamu, 22. Juli 2012.

  1. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    bei Nürnberg
    Gestern hatte ich folgendes Verhalten meiner Mühle und ich wollte euch mal fragen, ob ihr das kennt oder einen Tipp für mich habt, warum das so ist:

    Beim Mahlen des Mehls für einen weiteren Cappu hat es plötzlich etwas geknirscht und ab diesem Zeitpunkt war das Mehl stark statisch aufgeladen und die Menge im Sieb stimmte nicht mehr. Es war weniger Mehl im Sieb (evtl. auch teilweise deshalb, weil durch die statische Aufladung einiges gleich horizontal davon flog).
    Bis zu diesem Zeitpunkt, der mitten im Mahlvorgang lag, waren die Bohnen aus der selben Packung für 400g sehr gutmütig und ich hatte fast keine Aufladung. Ab diesem Punkt, starke Aufladung und ich hatte das Gefühl, dass das Mehl auch eine Tick feiner bzw. staubiger war.

    Kann es sein, dass, z.B. durch ein Steinchen, die Mahlscheiben gelitten haben und aufgrund der nun stumpfen Schneiden die Bohnen mehr zerrieben als zerschnitten werden und sich dadurch das Mehl stärker auflädt?

    Wie erkennen ich stumpfe Mahlscheiben?
     
  2. schwarzesgold

    schwarzesgold Mitglied

    Beiträge:
    510
    Ort:
    Bayreuth
    AW: Plötzlich statische Aufladung

    Servusla,
    das Verhalten kenn ich, wiederholt sowohl von meiner I-2 als auch von der Macap MX, bei letzterer sieht man´s natürlich nur, wenn der Doser-Deckel offen ist. Plötzlich und ohne erkennbaren Grund sprüht´s regelrecht. Woran das liegt, hab ich allerdings keinen Schimmer.
    Gruß
    Jürgen
     
  3. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    bei Nürnberg
    AW: Plötzlich statische Aufladung

    N'amd!
    Und das blöde ist, es ist immer noch so, selbst nach kompletter Reinigung und Demontage der Scheiben! Echt mistig; zuvor kaum Streuung und alles passte und nun fliegen die letzten 2g Kaffee horizontal weg und es schaut aus wie d'Sau und ich bekomme die gewünschte Menge Kaffee gar nicht mehr ins Sieb.
     
  4. Arni

    Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.368
    AW: Plötzlich statische Aufladung

    Ein Steinchen war es wohl nicht. Manches kann man sich nicht gleich erklären, zum Glück verschwinden viele Erscheinungen auch wieder von selbst. Also ruhig Blut, es kommen wieder bessere Mühlenzeiten.
     
  5. schwarzesgold

    schwarzesgold Mitglied

    Beiträge:
    510
    Ort:
    Bayreuth
    AW: Plötzlich statische Aufladung

    Ja, das timmt, zumindet bei mir hat da bis jetzt immer Selbstheilung eingesetzt, es war dann nach einigen Mahlvorgängen (mal mehr, mal viel mehr, mal weniger) wieder weg.
    j
     
  6. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    bei Nürnberg
    Okay, dann warte ich mal ab.
    Hat mich halt gewundert, da es in direkter zeitlicher Relation zum Knirschen war.
    Nochmal die Frage: an was erkennt man abgenützte Mahlscheiben?
     
  7. Nicki

    Nicki Gast

    AW: Plötzlich statische Aufladung

    huhu
    lauf coffee business Ausgabe 1/2012 erkennt man, dass ein Mahlwerk ausgetauscht werden muss
    -> mahlleistung nimmt ab, Mahlen dauert länger als gewöhnlich
    -> Kaffeemehl ist sichtbar ungleichmässig
    --> beim mahlen entsteht ein kratzendes Geräusch

    lg
     
  8. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.443
    Ort:
    Dortmund
    AW: Plötzlich statische Aufladung

    Das wird wohl an der fehlenden Kaffeestauung liegen. Ich würde mal den Schacht leicht zu halten beim Mahlen so das sich wieder ein Stau bildet danach sollte das Kaffeemehl wieder ohne statische Aufladung runter fallen.
    Einige Mühlen haben deswegen Klappen oder ein Gitter verbaut. Manchen machen es einfach nur mit einem kleinen Auswurf. Bei Gitter und verengten Auswurf kann es schon passieren das sich die Mühle mal selber „freischießt“. Bis sie sich dann wieder selbstständig verstopft kann es schon dauern.
    (Manche Bohnen neigen mehr dazu sich aufzuladen bzw. den Schacht selbstständig freizublasen)

    Gunnar
     
  9. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    bei Nürnberg
    @gunnar: werde ich beobachten, aber die Quamar hat kein Gitter, sondern eine Art Prall- und Umlenkplatte vor dem Auswurf.
     
  10. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    bei Nürnberg
    @nicki: danke für die Infos. Ganz so schlimm ist es dann doch noch nicht :)
     
  11. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.443
    Ort:
    Dortmund
    AW: Plötzlich statische Aufladung

    Also eine Klappe? Schau mal das dort der Kaffee nicht raus fliegt sondern nur mit der Schwerkraft raus fällt.

    Gunnar
     

Diese Seite empfehlen