1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von tweak, 23. Oktober 2010.

  1. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    heute habe ich versucht, ein Isomac-OPV-Ventil im Kaltwasserbereich nachzurüsten, um u.A. auch auf 9bar zu reduzieren.

    Sieht für mich ok aus (was nichts bedeutet, da dies mein erster Schraubversuch ist):
    [​IMG]

    Aber: Das Manometer verhält sich jetzt völlig schräg:
    1) Nach dem Aufheizen bleibt es bei ca. 10,50 Bar stehen.
    2) Beim Bezug mit Blindsieb sinkt es kurz ab, beim Druckaufbau steigt es wieder. Wird er Bezug beendet, sinkt es nicht zurück sondern steigt mit dem Aufheizen noch minimal weiter auf ca. 11Bar.
    3) Egal, wie weit ich das neue OPV-Ventil aufdrehe, der Druckanzeige ändert sich nur minimal. Das OPV funktioniert wohl, da bei weiter Öffnung viel Wasser herausgeführt wird, währen das OPV im Warmwasserbereich nicht mehr öffnet.

    Vorher fiel es - was auch logisch ist - nach dem Rückspülen wieder auf 0 zurück.

    Was vielleicht noch interessant ist: Bei mir ist wie bei einigen im Forum vor ca. 1 Jahr ein Kurzschluss aufgetreten, da an einem Ventil oben am Kessel Wasser ausgetreten ist. Dies wurde repariert und sieht jetzt wie folgt aus:

    [​IMG]

    Wenn ich mich nicht täusche, war hier vorher (rot/schwarz markiert) kein Schlauch. Beim Aufheizen läuft hier Wasser durch den Schlauch. Dieser wird über ein 2 T-Stücke zusammen mit dem Original-OPV und dem Entlüftungsventil der Pumpe in den Tank zurückgeführt.

    Zusätzlich scheint mir der Wasserstand im Kessel zu hoch zu sein, ich kann die Füllstandssonde aber nicht weiter runterdrücken, da hier ein weißer Kunststoffschlauch herausragt:

    [​IMG]

    Um es mal kurz zu formulieren: Hilfe :-:)-:)-:)-(

    Danke,
    tweak
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2010
  2. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Abgekühlt, neu aufgeheizt, selbes Problem :cry:

    Wenn ich einen Leerbezug mache, geht das Manometer auf ca. 2Bar zurück, steigt dann während des Bezugs bis ca. 4 Bar und sinkt nach Abschluss wieder auf 2 Bar.

    Mit Blindsieb Anstieg auf ca. 11 Bar, nach Abschluss (Backflush) auf 10,5 BAR :shock:

    Mit Doppelsieb: ca. 9 Bar, nach Abschluss (Backflush) auf 10,5 BAR :shock:

    Vielleicht hilft der Vergleich ja weiter ...

    Gruß tweak
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2010
  3. Gatz

    Gatz Mitglied

    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nabburg
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Hallo,
    der weiße "Kunststoffschlauch" wo die Sonde reingeschoben wird sollte ca. 0,5cm herausragen. Einfach die Schraube lösen und das ganze etwas reinschieben.
    Und wenn du die Schraube schon mal offen hast kannst du die Sonde mal rausziehen und vom Kalk befreien.

    Grüße,
    Martin
     
  4. Gatz

    Gatz Mitglied

    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nabburg
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Noch was:
    Die Messungen evtl. mal mit abgesteckter Heizung machen.
    Zwischen dem Kalt und Heißwasserteil sitzt noch ein Rückschlagventil.
    Das original OPV und der Manometerabgriff sitzt bei der Andreja im Heißwasserteil.

    Grüße,
    Martin
     
  5. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    0,50 cm kommt ungefähr hin, etwas konnte ich die Sonde reinschieben, da sie noch etwas höher stand. Herausziehen hat leider nicht funktioniert, da nach Hälfte der Strecke der Widerstand zu groß wird (die obere Mutter habe ich gelöst).

    Gruß tweak
     
  6. kleinermuk

    kleinermuk Mitglied

    Beiträge:
    120
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Hallo,
    ich vermute, dass das zusätzlich eingebaute OPV mit einer Rückflußklappe ausgerüstet ist. Das heißt, das hydraulische System ist an beiden Seiten
    (Brühkopf und OVP) geschlossen. Wenn nun Wasser erhitzt wird, dehnt sich das Medium aus und würde bei gleichbleibenden Druck von 0 Bar mehr Volumen einnehmen. Das kann es nicht, darum steigt der Druck. Der Druck steigt auf den Wert, bis das original eingebaute Überdruckventil öffnet. Dieser Druk liegt bei ca. 11 BAR.


    LG
    Kleinermuk
     
  7. Gatz

    Gatz Mitglied

    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nabburg
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Dann mußt du fester anziehen. Kommt vom Kalk das sie so schwer rausgeht.
    Denke das deswegen der Wasserstand im Kessel nicht stimmen könnte.
     
  8. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Ok, werde ich morgen früh probieren.
    Danke,
    tweak
     
  9. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Das zusätzlich eingebaute OPV ist von Isomac, Trevor hat dies schon in der Andreja eingebaut. Es liegt hinter der Pumpe (siehe Foto). Das Original-OPV löst nicht aus, da vorher das Isomac den Druck begrenzt, ich habe die Ausläufe beobachtet. Dann müsste ich mir zusätzlich noch das Überdruckventil des Kessels anschauen (das auf dem Foto mit dem Schlauch zu sehen ist)? Was müsste ich dann ändern?

    Gruß tweak
     
  10. Trevor

    Trevor Mitglied

    Beiträge:
    527
    Ort:
    Raum Ludwigsburg
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Hatte das gleiche OVP eingebaut, die Andreja (nicht Premium) hatte aber keinen Schlauch über dem Überdruckventil.
     
  11. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Hat sich das Manometer bei Dir anders verhalten? Ich hatte mich an Deinem Umbau orientiert und auch von Roger per PN (Danke nochmals) ein paar Tips erhalten. Da ich einige Teile (Innenmuffe und direkte Manometerverschraubung) nicht bekommen konnte, habe den Umbau wie auf dem Foto vorgenommen.

    Gruß tweak
     
  12. Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Beiträge:
    8.268
    Ort:
    Hamm/ Westf.
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Vor dem HX sitzt ein Rückschlagventil, das original Expansionsventil und das Manometer sitzen hinter dem HX. Wenn Du dein Isomac OPV kalt einstellst, wirst Du dessen Auslösedruck messen können, wenn der Kessel aber heiss ist, wird das Wasser im HX erhitzt und expandiert. Was das Manometer dann anzeigt, ist der Auslösedruck des original Expansionsventils ( Expansionsdruck ).
    Gruss Roger
     
  13. Trevor

    Trevor Mitglied

    Beiträge:
    527
    Ort:
    Raum Ludwigsburg
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Nein, war ganz normal, allerdings hatte ich nur eine (temporäre) Anzeige mit einem aufgeschraubten Siebträger-Manometer.
     
  14. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar


    Sorry wenn ich nochmals nachfrage, aber mir fehlt etwas Technikwissen.

    Wenn ich die abgekühlte Maschine direkt nach dem einschalten per Blindsieb einstelle, zeigt mir das Manometer den richtigen Druck an? Wenn dann also auf 9,5Bar einstelle passt es dann?
    Und wenn die Maschine aufgeheizt ist, zeigt das Manometer dann den "falschen" Druck am Brühkopf aber eigentlich ist dieser wie kalt eingestellt 9,50 Bar? Ansonsten wäre die ganze Konstruktion doch für die Tonne??

    Übrigens Danke für Deine Tips per PN, ich habe nicht alle Teile (Muffe Innengewinde und Manometerverschraubung) im Laden bekommen und mir wie auf dem Foto mit Winkel und dem Originalanschluss geholfen.

    Gruß tweak
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2010
  15. Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Beiträge:
    8.268
    Ort:
    Hamm/ Westf.
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Wenn der HX zur einen Seite per Rückschlagventil und auf der anderen Seite per Blindsieb abgeschlossen ist, das Wasser im HX erhitzt wird, dehnt es sich aus und baut Druck auf bis zum Auslösen des Expansionsventils. Das OPV hinter der Pumpe regelt zwar den Pumpendruck ( begrenzt ), aber liegt ausserhalb des HX, das Manometer nicht.
    Gruss Roger
     
  16. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Das bedeutet, es funktioniert mit den 9,50 Bar, wenn der Bezug läuft?
    Gruß tweak
     
  17. Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Beiträge:
    8.268
    Ort:
    Hamm/ Westf.
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Yepp.
    Gruss Roger
     
  18. Trevor

    Trevor Mitglied

    Beiträge:
    527
    Ort:
    Raum Ludwigsburg
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Ist bei meiner Andreja nur nicht aufgefallen, weil sie ja kein Brühdruckmanometer besitzt.
     
  19. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Also morgen früh einschalten, direkt (kalt) den Druck im neuen OPV einstellen und fertig. :):):)

    Danke
    tweak

    (der jetzt langsam aber sicher Interesse an der Technik entwickelt)
     
  20. tweak

    tweak Mitglied

    Beiträge:
    94
    Ort:
    Köln
    AW: QM Andreja Premium - Probleme Umbau 9bar

    Ach ja, und die Füllstandssonde mit etwas roher Gewalt aus der Führung ziehen, auf Kalk prüfen und hoffentlich wieder einsetzen ...:shock:

    Gruß tweak
     

Diese Seite empfehlen