1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Restaurierung einer Faema Due

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von Andreas1965^, 7. November 2010.

  1. Andreas1965^ Mitglied

    So, Fragen zur Stromversorgung und Wasseranschluß in unserer Altbau-Loser-Wohnung (;-)) klären wir ein andermal.

    Jetzt geht es darum , den alten Stromfresser wieder landfein zu machen!

    Das Objekt: Faema Due, 2-gruppig.

    Habe die Maschine seit dem 5.11.2010, war ein ziemliches Schnäppchen. Sie stand zuletzt leider in einer Schreinerei (wurde dort nnur gelagert), daher ist sie von innen über und über voller Sägemehl. Einmal reinpusten, und sie wirkte schon freundlicher. Was man da auf dem Bild sieht, ist alles Sägestaub. Also weniger schlimm, als es aussieht.

    Zunächst habe ich vorsichtigst die Makrolon-Verkleidung abgenommen, trotzdem ist mir ein Schraubengewinde aus Plastik (wer baut sowas???) gebrochen. OK, kommt später an die Reihe, erstmal die inneren Organe retten!

    Stand 07.11.2010: eine Brühgruppe ist schonmal raus, bei der anderen hakt eine Schraube. Nach heftigem Ausflug meiner Hand gegen was scharfkantiges mit anschließendem Aua hab ich erstmal WD40 angewendet und mache morgen weiter.

    Der Siff in der Brühgruppe ist unbeschreiblich. Da möchte ich auchmal Kaffee draus trinken und dafür bezahlen müssen :evil:

    [​IMG]

    [​IMG]
  2. kaffeemax Mitglied

    AW: Restaurierung einer Faema Due

    Hallo Andreas,
    viel Spaß bei der Grundreinigung, zu restaurieren gibt es an diesen Faema´s eigentlich fast nichts. Habe selber bereits 3 Faemamaschinen wieder flott gemacht.
    Mach bitte trotzdem Fotos ... sind das Salz in der Suppe im Netz.
  3. bianchifan Mitglied

    AW: Restaurierung einer Faema Due

    WD40 hab ich zuhause rumstehen, nicht hier, nur Aldi Silikonöl, das geht auch.., bei der S20 musste ich bei einigen Schrauben das ganze mehrere Male mit jeweils min 12 h Einwirkzeit und Drehen und Wenden anwenden, bis sich die Teile lösten, für die dicken 27er..musste ich mir erst passende Schlüssel besorgen, mit meinen Sani-Zangen hätte ich nur Schaden angerichtet.

    So schlimm sieht's doch gar nicht aus.. soll ich mal Fotos eines produktiven Gerätes machen?

    Falls Du eine versiffte Brühgruppe sehen möchtest, schau mal in den S20-Wurm, das Brühsieb ist aber bereits demontiert..
    2 * in kochendem konzentriertem Spülmaschinenreiniger über Nacht eingelegt, danach zweimal mit Backofenspay, es war immer noch dreckig und undurchsichtig. Spezialfettlöser über 24 h, nochmals Backofenspray und erneut zweilmal Fettlöser, die Drecksbrühe war immer noch schwarz, aber die Siebe scheinen nun sauber, das Metall ist aber dauerhaft patiniert ;)

    Es ist unglaublich, aus welchem Gerät manchenorts Genussmittel gezapft werden.
  4. Andreas1965^ Mitglied

    Die Verschraubung des zulaufes zur BG ist scheinbar unlösbar. Grund: irgendein Honk hat die überwurfmutter nicht richtig, sondern mit Gewalt schief eingeschraubt. Werde die BG also samt Rohr zum Schlosser bringen. Hoffentlich geht da was. Ein herber Rückschlag. Werde also an der Stelle ein neues CU- Rohr brauchen :-(

    Aber erstmal Urlaub! Morgen Abflug in die Sonne!!!!
  5. finsterling Mitglied

    AW: Restaurierung einer Faema Due

    Hallo,

    wie willst du Dein Due Projekt denn angehen ?

    So wie die Maschine ausssieht und was Du beschreibst, denke ich, daß eine Komplettzerlegung mit ausgiebigen Zitronensäurebad angebracht ist.

    Solltest Du das in Erwägung ziehen, vermeide daß die Heizwendel komplett im Bad verschwindet. Ausserdem hat die Pumpe im Säurebad auch nichts verloren...

    Sonst ist die Due eine phantastische Maschine mit sehr guten Brühköpfen .
    Selbst das Makrolon ist besser als man sich das auf Anhieb vorstellen kann.

    Falls du dich zum Säurebad durchringen kannst, dann solltest du diesem Zeit geben. 2 - 3 Tage kalt wirken lassen hilft Wunder.

    Viel Spass
  6. Andreas1965^ Mitglied

    Hi, ja, ich zerlege komplett. Hier stehen schon 3 Wannen bereit für die Säure. Hatte vor, die kupfersachen einfach wahrend des Urlaubs einzulegen. Oder sind 2 Wochen zu lang?

    Kaputt bisher: Manometer, 1 dampfhahn und die füllstandsanzeige.

    Tipps brauche ich demnächst bei der Heizung. Muss umklemmen, 3700 Watt packt unsere Stromversorgung der Küche nicht. Also nur 1 heizwendel. Zuhause wird das gehen ( müssen).
  7. Andreas1965^ Mitglied

    AW: Restaurierung einer Faema Due

    Sehr gerne!!!
  8. bianchifan Mitglied

  9. finsterling Mitglied

    AW: Restaurierung einer Faema Due

    meine Güte !

    Das die Innereien versaut sind , naja. Aber der Wasserstandsanzeiger, das gibts doch gar nicht...

Diese Seite empfehlen