1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Restaurierung Nuova Simonelli Beach

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von blackmaze, 15. Juli 2011.

  1. blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Beiträge:
    273
    Sooo - nun ist es soweit. Ich habe heute mit der Restaurierung (ja, ich nenne es bewusst Restaurierung, bei dem Zustand der Maschine) der Nuova Simonelli Beach begonnen. Ich habe sie bei e*** ersteigert und persönlich abgeholt - schönen Gruß an den Verkäufer übrigens (der Herr ist ein Sammler und hat VIELE Maschinen bei sich stehene :D ). Dieses NS -Modell scheint ein ziemlich seltenes zu sein..?

    Der Zustand der Maschine - stark versifft, Einiges an Rost, übler Nikotingeruch, aber funktionsfähig - das ist insofern wichtig, als dass eine defekte Dosierautomatik ein teurer Spaß wäre ;)

    Die Beach verfügt über eine Rota mit dickem Motor, Dosierautomatik, automatischer und manueller Kesselfüllung. Kleiner Gastrozweikreiser, 1,5L Boiler, Fest- und Abwasser. Und elektrisch beheizte Brühgruppe, hätt ich fast vergessen.

    Das Auseinandernehmen hat länger gedauert als ich dachte. Ziemlich stark komprimiert die Maschine :)

    Ich lasse erstmal die Bilder sprechen, anbei gibt es noch einige Verständnisfragen ;-)


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Beiträge:
    273
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    So, jetzt kommen die Fragen:

    [​IMG]

    Ist das das Sicherheitsventil?

    [​IMG]

    Was sind das für Teile?



    [​IMG]

    Was ist das? Sonden? ;d

    [​IMG]

    Soll das der Wärmetauscher sein? Eine andere Erklärung finde ich nicht, das Ding ist aber ziemlich klein...


    Noch ein paar Fragen:

    1) Welche Siebe passen? Ich habe es geschafft ein 2er der Gaggia in den Siebträger reinzubekommen (also 58mm), aber die Höhe des Siebs scheint zu groß zu sein, denn der Siebträger lässt sich praktisch nicht einspannen... hat jemand Tipps - sind die NS -Siebe flacher?

    2) Ich werde wohl erstmal keinen Festwasseranschluss installieren. Ist die Pumpe selbstansaugend, also kann ich einen externen Tank anschließen?

    3) Welche Teile würdet ihr empfehlen sicherheitshalber auszuwechseln? Die beiden MV scheinen zu funktionieren, ich messe bei beiden in etwa den gleichen Widerstand.

    4) Ich würde gerne ein Entlüftungsventil nachrüsten, da laut Verkäufer keins vorhanden ist. Wie gehe ich da ran?



    Vielen Dank im Vorraus,
    blackmaze
     
  3. langbein

    langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.330
    Ort:
    Essen / Ruhr
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach



    Ich habe das erstmal für mich strukturiert :)

    ad a) Nein, das ist der Pressostat
    ad b) Ich würde sagen, dass das Teil rechts oben der Kondensator für den Motor der Pumpe ist, bin aber nicht ganz sicher. Links unten ist das Flowmeter
    ad c) Das sollte die Heizung sein.
    ad d) Nein, der Wärmetauscher ist IM Kessel. M.E. ist das das 3-Wege-Magnetventil, das nach dem Bezug den Druck ablässt.

    ad 1) Die Frage kannst Du selbst klären...anschalten. Wenn die Maschine zum Füllen des Kessels die Pumpe nutzt, benötigst Du keinen Wasserdruck.
    ad 2) Standardmäßig austauschen würde ich eigentlich nur Kuper-Quetschdichtungen (falls vorhanden), die Siebträgerdichtung und Teile, die mir beim Ausbau als besonders siffig, rissig oder sonstwie nicht mehr vertrauenswürdig aussehen.
    ad 3) Du müsstest Dir halt einen Platz suchen, der an der Spitze des Kessels ist und in den Du ein solches Ventil verbauen könntest...da muss man basteln.
     
  4. najusi

    najusi Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Bochum
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Zu a) Ich glaube er meinte das Ventil neben dem Presso. Das ist entweder das Expansions- oder das Rückschlagventil.

    b) Kondensator des Pumpenmotors
    c) das ist das Flowmeter, der Mengendosierung. (misst den Durchfluss des Wassers)


    alles andere s.o.

    eine nette Maschine für den Hausgebrauch....
     
  5. langbein

    langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.330
    Ort:
    Essen / Ruhr
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Ah ja, hatte auf meinem kleinen Netbook-Bildschirm den Kreis nicht gesehen. Sieht für mich nach Expansionsventil aus.

    Nein, ich hatte mich auf dieses Bild bezogen:

    [​IMG]

    Das ist m.E. unzweideutig die Heizung.
     
  6. Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Wolfsburg
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Nette Maschine...
    sieht ja ganz anders aus als meine geliebten NS Personal1 und MACs.

    Wo würdes du sie von der Jahreszahl einordnen. Ist irgendwo ein Hinweis auf das Herstelldatum.

    Der Wärmetauscher ist ähnlich aufgebaut wie bei den P1 und Mac. Bei dir sitzt er zwischen den beiden Heizungsanschlüssen und hat im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern einen koaxialen Aufbau d.h. Vor-und Rücklauf teilen sich quasi einen Anschluss/Platz am Kessel. Kaltwasser wird über ein Einspritzröhrchen eingeleitet und erwärmt sich auf dem Rückweg am Kesselwasser.
    Hier ein Kessel der MAC. Der HX-Anschluss ist unter der Brühgruppe
    [​IMG]

    lg
    Alex
     
  7. bohnenschorsch

    bohnenschorsch Mitglied

    Beiträge:
    2.258
    Ort:
    Berlin
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Ich fürchte, es sind 59er, also proprietär. Außer NS selbst kenne ich nur uralte WMF-Gastroviecher, die auch 59er hatten.

    Übrigens eine tolle Maschine, herrlich eigenständiges, gelungenes Design. Glückwunsch!
     
  8. Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    Wolfsburg
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Falls du es nicht bereits besorgt hast hier das Parts Book.
    Weiter unten unter -Beach Elli Mia-

    lg
    Alex
     
  9. blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Beiträge:
    273
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Soweit vielen Dank für eure Hilfe.


    Sicher? ;)

    Ich denke das ist Standardgröße - wie gesagt, 58mm Siebe von Gaggia passen mit etwas Kraftaufwand, sind aber etwas zu hoch - der Siebträger mit Sieb lässt sich kaum einspannen...

    Was meint ihr, solch ich Pumpe und Motor auseinandernehmen, oder einfach von außen reinigen und gut ist?


    Gruß
    blackmaze
     
  10. JörgM

    JörgM Mitglied

    Beiträge:
    248
  11. maggi*tm

    maggi*tm Mitglied

    Beiträge:
    520
    Ort:
    Tötensen
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Moin,

    Glückwunsch zur schicken Maschine - die hatte ich auch auf Beobachtung und dann den Endgtermin verpasst - Glück für den durchaus akzeptablen Kaufpreis :cool:

    Zum Thema Ersatzteile - grundsäzlich sieht die Kiste verdammt dicht und sauber aus! Selten war so ein trockener Kasten hier in Restauration gesehen...
    Sofern du etwas abschraubst, empfehle ich Dir den Austausch aller erreichbaren Dichtungen. Die kosten Cent-Beträge und lassen dich später ruhig schlafen.
    Geht das dünne Rohr von Bild des vermeintlichen Sicherheitsventil in die Abtropfschale? Falls ja hat das starke Ähnlichkeit zur proprietären Lösung seitens Carimali Uno und kann positiv bestätigt werden.

    Wie ist denn der Zustand des Rahmen und der Gehäuseteile - die sahen auf den Auktionsfotos recht ramponiert aus?


    Gruß, Patrick
     
  12. blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Beiträge:
    273
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Ja - das "hängt" quasi über der Abtropfschale ;)

    Sicherheitsventil tauschen oder nicht? Und, wie kann ich überprüfen, ob es noch funktionsfähig ist?

    Allerdings. Der Lack ist am Abplatzen und es ist einiges an Rost da.

    Bin am Überlegen, was ich mit dem Rahmen machen soll. Entweder bringe ich es zum Lackierer zur Sandstrahlung + Pulverbeschichtung oder Sandstrahlung, Verzinkung und anschließend selbst lackieren. Was meint ihr? :)

    Und, um nochmal zum Entlüftungsventil zurückzukehren: Kann mir jemand sagen, welche Teile ich bestellen muss? Also außer Ventil noch ein T-Stück, was sonst noch? Sorry, ich habe echt keine Ahnung von sowas... das kommt noch. :lol:


    Gruß
    blackmaze
     
  13. blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Beiträge:
    273
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Um zum Thema Siebträger und Siebe zurückzukommen - hier ein Bild des Siebträgers:
    [​IMG]


    Man sieht - es sind 2 Einkerbungen vorhanden, die gegenüber einander liegen. Der Innendurchmesser ist ziemlich genau 61mm und es ist eine Dichtung im Siebträger vorhanden.

    Soo - hat jemand einen Tip für mich, wo ich Siebe dafür bekomme? ;)

    Morgen gehts übrigens ans Entkalken, da die Zitronensäure morgen früh geliefert wird.

    Gruß
    blackmaze
     
  14. Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    Biberach an der Riß
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Viel Spaß bei der "Renovierung".

    Werde gespannt dem weiteren Verlauf folgen.

    Gruß
    Martin
     
  15. manno02

    manno02 Mitglied

    Beiträge:
    2.194
    Ort:
    Aachen
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Moin,
    wegen Rahmen. Such jemanden der beides (Sandstrahlen und Pulvern) macht, spart Geld. Tip aus dem Forum war mal die gemeinn. Werkstaetten zu checken. Alles was ich selber mit. Lack gemacht habe, war nur maessig. Da wuerde iich zukuenftig dem Motto
    Was Friseure koennen, koennen nur Friseure
    folgen.
    gruss
    manno02
     
  16. blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Beiträge:
    273
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Nach längerer Pause (u.A. wegen 1,5 Monaten Abwesenheit) gehts nun weiter.

    Stand der Dinge:

    Alle Kupferleitungen, Kupferteile und Kessel sind entkalkt. Gehäuse ist beim Sandstrahler (für Sandstrahlen + Pulverbeschichten zahl ich ca. 80€ - guter Preis?).


    [​IMG]



    Verkabelung ist sauber, beim Presso hab ich den leicht verrosteten Deckel abgeschraubt und gereinigt - innen sieht der Presso wie neu aus.

    Herr Beilhardt von e-xxl meinte, die Maschine über einen externen Tank zu betreiben wär möglich.

    Der "Tank" ist fertig präpariert und wartet noch auf die Maschine :D


    [​IMG]




    Probleme:

    bei espr.-xxl hat man mir geraten, für das Entlüftungsventil einfach ein Gewinde in den Kessel schneiden lassen. So einfach ist das aber anscheinend nicht - ein Handwerker sagte mir, ein Gewinde müsse hartgelötet werden, sonst kann mir das Ventil um die Ohren fliegen. Soweit so gut - habe eine andere Idee (für den Fall der Fälle): kann ich mithilfe eines T-Stücks das Entlüftungsventil zwischen Kessel und Dampfventil installieren?

    Hier mal ein Bild (an der Stelle müsste das T-Stück angeschlossen werden):

    [​IMG]

    ---> Ginge das?


    Nächste Frage: Sicherheitsventil tauschen oder nicht - und - kann man von außen beurteilen, ob es noch funktionsfähig ist?

    [​IMG]



    Nächstes Problem: Siebträger!

    Mittlerweile hab ich so meine Bedenken, ob es sich um einen originalen Siebträger handelt. Am Anfang konnte ich die Siebe nicht einsetzen - da der Vorbesitzer anstatt einer Spange ein Gummi in die Kerbe im Siebträger eingesetzt hat. Jetzt ist das Gummi raus. Aber die Siebe scheinen trotzdem noch nicht 100%ig zu passen (Spangen sind bereits bestellt, mal gucken was das bringt).



    Fazit: Viel Arbeit, aber es geht voran! :)


    Gruß und gn8,
    blackmaze
     
  17. manno02

    manno02 Mitglied

    Beiträge:
    2.194
    Ort:
    Aachen
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    zu 1) ist ok denke ich
    zu 2) hab ich auch so gemacht und funktioniert
    zu 3) kostet 10 € ==> Tauschen

    gruss
    manno02
     
  18. blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Beiträge:
    273
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Es geht weiter. Gehäuse ist pulverbeschichtet, Maschine zusammengebaut.

    ... aber:

    Der Kessel wird nicht gefüllt.

    Beim Einschalten der Maschine springt der Motor sofort an. Kupferleitungen hab ich gecheckt, sind durchgängig. Magnetventil funktioniert auch (Schraubenzieher in die Spule rein, vibriert.). Das Magnetventil ist es aber definitiv nicht, denn auch beim Versuch der manuellen Kesselfüllung passiert nichts. Das Einzige, was bisher passierte, war ein leichtes Beschlagen des Wasserstandsglases.

    Meint ihr, es ist die Rota oder der Motor? Wie kann ich diese Teile auf Funktion überprüfen - und - gibt es noch andere Möglichkeiten/was hab ich eventuell übersehen?


    Verzweifelter Gruß :-D

    blackmaze
     
  19. blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Beiträge:
    273
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    So sieht sie aktuell aus:

    [​IMG]
     
  20. Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    Biberach an der Riß
    AW: Restaurierung Nuova Simonelli Beach

    Hallo, Rückschlagventil falsch herum eingebaut?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2011

Diese Seite empfehlen