1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtiges ausschalten Gene

Dieses Thema im Forum "Vom Rohkaffee zum Selbströster" wurde erstellt von Magic123, 17. Dezember 2012.

  1. Magic123

    Magic123 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Ort:
    94419 Griesbach
    Hi

    Habe heute meinen neuen Gene bekommen und gleich 2 Röstungen durchgeführt hat super geklappt . :lol::lol:

    Vorgeheitzt und dann 3sek roten Knopf gedrückt , Zylinder fährt in ausgangsposition , Zylinder wird entnommen

    und jetzt mein Problem:cry::cry:

    da läuft kein Lüfter :-x:-x

    was mach ich da falsch
     
  2. Magic123

    Magic123 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Ort:
    94419 Griesbach
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Hi kann mir denn niemand helfen

    warum läuft der Lüfter bei mir nicht weiter

    Grüsse an alle

    Hoffe auf viele Antworten
     
  3. blu

    blu Mitglied

    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Freiburg
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Hi,

    vielleicht musst du ein klein wenig geduldiger sein ;-).
    Was zeigt das Display bei dir an? Bei mir steht da ein "E" und der Lüfter läuft weiter. Selbstverständlich fülle ich immer schnellstmöglich die nächste Charge nach (gekühlt wird extern).
    lg blu
     
  4. Magic123

    Magic123 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Ort:
    94419 Griesbach
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Hi
    Danke für deine Antwort

    Bei mir steht oben ein E und unten S?P wie in der Beschreibung

    Gruss Tom
     
  5. blu

    blu Mitglied

    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Freiburg
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Hi,
    sorry, da weiß ich nicht weiter, vielleicht hat sich die Firmware mal geändert? Mein Modell feiert am 31.12. seinen 7. Geburtstag - hätte ich bei dem Teil nie geglaubt aber ich haber immer wieder Freude am Gerät.
    lg blu
     
  6. silverhour

    silverhour Mitglied

    Beiträge:
    6.011
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Äääh, und was ist jetzt das Problem?
    Wenn es nix zum lüften gibt, dann brauchst Du doch auch keinen Lüfter, oder?
    Vielleicht ist die Kiste nach dem Vorheizen einfach nicht heiß genug, um den Lüfter nötig zu haben. Was passiert denn nach dem Röstvorgang, besteht da das "Problem" auch?

    Grüße, Olli
     
  7. blu

    blu Mitglied

    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Freiburg
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Hi,
    es droht der Heizungstod...
    LG blu
     
  8. Magic123

    Magic123 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Ort:
    94419 Griesbach
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Hi

    also hier der Testlauf ohne Bohnen : 240C 15:00 min roten Knopf 2-3 sek gedrückt ; Anzeige geht von Cool auf F , Zylinder fährt in Ausgangsposition ; Zylinder wird entnommen :

    Wenn dann der Zylinder in der Ausgangsposition angekommen STOPPT der Lüfter

    Habe Angst wegen den Hitzetod

    Grüsse Tom
     
  9. nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Warum fragst Du nicht beim Händler nach? Wenn es ein Fehlerzustand ist, wird er dafür zuständig sein, den Fehler zu beheben.

    nK
     
  10. Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Beiträge:
    8.268
    Ort:
    Hamm/ Westf.
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Das ist der Emergency stop, da schaltet auch die Lüftung aus.
    Du darfst zur Unterbrechung des Röstvorgangs nur kurz den Knopf drücken, dann beginnt der Cool Vorgang und endet bei 60°C. Drückst Du während des Coolings kurz, stoppt der Cool Vorgang schon bei 100°C. Drückst Du 2-3 s lang, stoppt alles.
    Steht aber eigentlich auch so in der Bedienungsanleitung.
    Gruss Roger
     
  11. Magic123

    Magic123 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Ort:
    94419 Griesbach
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Hi Bubikopf
    Laut Beschreibung steht aber unter Emergency stop

    sofort / Emergence Stopp
    Presse Temp wählen und halten Sie für mindestens 2-5 secends während der roesting Betrieb
    Temperaturanzeige zeigt E-und Zeitanzeige read stp
    Gene cafe stoppt den Betrieb jedoch ein Lüfter läuft weiter, bis die Röstkammer eine sichere Tempperatur erreicht hat

    Wie läuft es den bei deiner Maschine ab

    Gruss Tom

    Wie läuft es den bei euch allen ab
     
  12. Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Beiträge:
    8.268
    Ort:
    Hamm/ Westf.
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Wenn ich 3 s drücke, läuft bei meinem Gene kein Lüfter mehr. Vielleicht ist ja mal was in der Firmware geändert worden um den Tod der Heizung zu vermeiden. Mein Gene hat auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Wenn bei deinem Gene alle Lüfter ausgehen, ist dein Gene vielleicht aus einer älteren Charge. Drück doch einfach nach dem Vorheizen nur kurz den Knopf, lasse den Röster im Coolingmodus weiterlaufen, entnehme schnell die Trommel und fülle den Rohkaffee ein. Trommel einsetzen, 3s Stopknopf drücken, dann mit dem Timer den Röstvorgang starten. So mache ich das schon immer.
    Gruss Roger
     
  13. silverhour

    silverhour Mitglied

    Beiträge:
    6.011
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Scheinbar haben die da wirklich irgendwann etwas geändert.
    Bei meinem Gene lasse ich den den Temp-Knopf (rot) ein paar Sekunden gedrückt - die Lüftung springt an, die Trommel bewegt sich in Rausnahmeposition und die Lüftung lüftet noch eine Weile weiter.
    Beim langen Drücken des Zeit-Knopfes geht alles aus, glaube ich zumindest, ich habe es seit Jahren nicht mehr probiert.

    Grüße, Olli
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Freiburg
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Hi,
    mein Gene dürfte der älteste im Forum (oder gar in D) sein und die Firmware habe ich nie geändert. Drücke ich lange die rote Taste erscheint "E", die Trommel fährt in die Entnahmeposition und der Lüfter läuft weiter. Vielleicht wurde für die neueren Geräte etwas verändert.

    lg blu
     
  15. betateilchen

    betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.514
    Ort:
    JO31fd
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    ich finde den Thread übers richtige (sic) Ausschalten eines Gerätes extrem lustig, auch wenn grade nicht der erste April ist ...
     
  16. silverhour

    silverhour Mitglied

    Beiträge:
    6.011
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    @ betateilchen
    Wir sind hier immer lustig! Auch wenn kein Karneval ist. Und kreativ sind wir auch! Wir finden Probleme, da würde sonst nie einer drauf kommen ... :mrgreen:
     
  17. betateilchen

    betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.514
    Ort:
    JO31fd
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    ich kenne zwar die Lösung nicht, aber ich bewundere das Problem...
     
  18. oldie828

    oldie828 Mitglied

    Beiträge:
    16
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Ich darf dieses Thema, das ja für manch einen recht lustig schien:lol:, nochmals aufgreifen.

    Auch bei meinem, erst kürzlich angeschafften Gene fiel mir auf, dass der Lüfter nicht richtig lief. Um Klarheit in die Sache zu bringen habe ich mich mit Claus Fricke in Verbindung gesetzt, der so freundlich war den Sachverhalt auch nochmals mit dem Hersteller Genesis abzuklären. Hier seine Erläuterung:

    ..[FONT=tahoma,sans-serif]... "seit Mitte/Ende 2011 läuft der Ventilator im Modus Emmergency/Stop nur noch maximal 10 Sekunden, eher weniger. War die Dauer der Lüftung vorher abhängig von dem Erreichen von ca.60°C , ist jetzt die Dauer der Lüftertätigkeit generell von 0 bis maximal 10 Sekunden begrenzt, also nicht mehr von der Temperatur abhängig.[/FONT] [FONT=tahoma,sans-serif]Der Grund dieser Modifikation in der Software ist einfach: im Modus Emmergency/Stop wird in den meisten Fällen die Röstkanne per Hand aus dem Röster gehoben um extern die Bohnen zu kühlen, wie es ja z.B. bei der Zweisstufenröstung der Fall ist. Läuft jetzt der Lüfter weiter bis eine Tempertur von ca.60°C erreicht ist, und das kann mehr als 2 bis 5 min dauern, wird die besonders anfangs noch sehr heiße Luft von über 200°C auf die gegenüberliegende Seite geblasen und verformt relativ schnell das Plastik des Chassis und ganz besonders das Side Cover links unten - die kleine Schiene.[/FONT]

    [FONT=tahoma,sans-serif]Da dies zu massiven Beschwerden bei den Kunden geführt hat, wurde die Lüftertätigkeit im Modus Emmergency/Stop auf max. 10 Sekunden beschränkt.[/FONT]

    [FONT=tahoma,sans-serif]Vergessen wurde allerdings, diese Softwareveränderung auch im Owner´s Manual zu erwähnen bzw. den Satz zu korrigieren (Seite 15"...However, a cooling fan will continue to run until the roasting chamber reaches a safe temperature"). Dies wird nun schnellstmöglich nachgeholt.[/FONT]"

    Zu meinem Einwand, ob dadurch nicht das Heizmodul gefährdet sei, sagte er mir das dieses nicht aus Heizdrähten sondern aus Lamellen besteht und dadurch eine ziemlich hohe Lebensdauer hat. Man kann deshalb ohne Probleme mehrere Röstungen hintereinander durchführen, ohne Kühlphase. Er empfiehlt aber nach der letzten Röstung den Gene eine ganze Kühlphase durchlaufen zu lassen. Ob diese Veränderung, die das Gehäuse schützen soll letztlich der Heizung schadet, werden wir wohl erst durch die Erfahrungen der nächsten Jahren erleben.

    Zumindest bringen diese Hinweise (für mich) etwas Licht in die bisherige Dunkelheit;-)

    Viele Grüße
    Günther
     
    Selaron gefällt das.
  19. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Beiträge:
    3.263
    Ort:
    23866
    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Danke Günther für deine Mühe und das schriftliche Feedback!
     
  20. Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    AW: Richtiges ausschalten Gene

    Es soll auch helfen, den Kühlzyklus mit geleerter Röstkanne laufen zu lassen..:lol:
     

Diese Seite empfehlen