1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rohkaffe gekauft in der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Schweiz" wurde erstellt von AngelFox, 13. Dezember 2011.

  1. AngelFox Mitglied

    Tag
    Seit ich selber röste bin ich immer auf der Suche nach Rohkaffe.
    Bin auch schon öfters bei Röstereien fündig geworden.Auch ein paar
    Anbieter aus dem KN durften mir Ihre Ware verkaufen.Gut,ich musste mir eine
    Lieferadresse in Weil am Rhein organisieren aber fahre so alle paar Wochen hin und hole mir Top Ware.Danke erstmal für die tolle Qualität.

    Wie es so ist muss ich natürlich auch hier im Käseland Ausschau halten und
    die Kaffee Wirtschaft in Schwung halten:))

    Ich hab mal spontan 3 Kg Rohkaffe bestellt und in 2 Tagen war das Paket auch vor meiner Wohnungstür.

    Schnell ausgepackt:
    [​IMG]

    Woww!!Das hast ja mal Style die Jute Säcke,passt irgendwie zur Adventszeit.

    Als ich dann die Jute Teile öffnete:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Tja,irdgendwie ist das einfach nicht die Qualität,die ich bis jetzt hatte.
    Viel "angefressene" Bohnen,zum Teil Steine drin,fast mehr Bruch als ganze Bohnen.
    Ich weiss jetzt ehrlich nicht,was ich machen soll.Völlig ausrasten?Denen mal so richtig die Meinung sagen ?

    Was meint Ihr dazu??
  2. AW: Rohkaffe gekauft in der Schweiz

    Hei Angelo

    Also Du hast hier natürlich Rohkaffees ausgewählt die selten wunderschön im Erscheinungsbild sind. Bei den Sumatras kommen Steine und andere Fremdkörper durchaus vor. Beim Harrar rührt das unterschiedliche Erscheinungsbild von der trockenen Aufbereitung her. Das viel Bruch enthalten ist, ist tatsächlich ne Qualitätsfrage. Ich würde mir an Deiner Stelle aber nicht allzuviel Gedanken über das Erscheinungsbild machen und einfach mal rösten. Wenn der Rohkaffee bereits etwas älter ist, dann ist das m.M.n. bedeutend schlimmer als etwas Bruch. Der Geschmack ist entscheidend und den siehst Du den Bohnen nicht an. ;-)

    Gruss

    Roger
  3. tsurf Mitglied

    Beiträge:
    358
    Ort:
    München
    AW: Rohkaffe gekauft in der Schweiz

    Die Sumatras sahen bei mir bisher auch immer so aus. Nach dem Rösten sieht man das aber nicht mehr.
    Der Harrar Longberry gehört zu meinen absoluten Lieblingssorten und sieht bei mir auch so ähnlich aus. Er röstet auch sehr bunt. Mach Dir keine Sorgen sondern röste ihn einfach...

    Grüße, Thomas
  4. caffesolicom Mitglied

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Zürich
    AW: Rohkaffe gekauft in der Schweiz

    Wie sieht denn das aus??

    [​IMG]

Diese Seite empfehlen