1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ruhrstadt

Dieses Thema im Forum "Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland" wurde erstellt von Heinerich, 11. Juli 2012.

  1. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    [​IMG]

    Wir sind, nicht selten, in den Nachbarstädten unterwegs und zwischenzeitlich auf der (z.T. verzweifelten) Suche nach einem heißen, dunklen und leckeren Getränk.
    Da wäre es schon hilfreich, wenn für die Region "Ruhrstadt" möglichst aktuelle Informationen vorliegen würden. Am besten mit Adresse und/oder Verlinkung auf Internetseiten etc.
    Wichtig wäre, sicher nicht nur mir, wenn die Infos wirklich aktuell wären.
    Ich würde vorschlagen, dass wir uns auf die "Achse" mit folgenden Städten/Kreisen beschränken (Reihenfolge keine Wertung, sondern von "linksnachrechtsauffekarte":
    Duisburg
    Oberhausen
    Mühlheim
    Bottrop
    Essen
    Gelsenkirchen
    Recklinghausen
    Herne
    Bochum
    Hattingen/Ennepe-Ruhr-Kreis
    Castrop-Rauxel
    Witten
    Dortmund

    Ich würde mich ganz richtig heftig freuen, wenn die/der Eine oder Andere mitmachen würde!
    Falls ja, dann klickt beim Antworten bitte auf "erweitert", damit ihr im Titel die Stadt angeben könnt.

    Gruß
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  2. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    Ruhrstadt Bochum

    Mein erster Beitrag gilt dem/der netten, kleinen und feinen Café und Rösterei in Bochum mit Namen "Röstart".
    Hier, an der Grabenstraße 1-3, in Bochum, werkeln mit Claudia und Richard zwei richtige EnthusiastInnen an der Maschine und dem Service.
    Der kleine Laden, in dem ab und an nette Bilder (an den Wänden) zu sehen sind und meistens gute (Hintergrund-) Musik läuft, ist für uns die "1. Adresse", wenn es darum geht, einen guten Espresso, Doppio oder Capuccino zu trinken.
    Da sonst niemand die Mirage bedienen darf, kann man von einer gleichbleibend hohen Qualität in der Tasse ausgehen.
    Bemerkenswert finde ich auch die unverkrampfte Atmosphäre, wenn, trotz vollem Laden, die Qualität im Vordergrund bleibt.
    Und ist mal weniger los, kann man mit den beiden netten InhaberInnen über Kaffee und sonst. plauschen.

    Der BOulevard ist meine "jedenTag"-Röstung zu Hause und falls jemand Barista-Zubehör braucht, ist dies auch mitnehmbar...

    Mag sein, dass ich voreingenommen bin, weil die Produkte im Röstart mir geholfen haben die "Welt des Espresso" zu entdecken aber der "Laden" bekommt von mir:

    ***** (5 Sternchen)

    Gruß
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2013
  3. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    Ruhrstadt Hattingen

    Meine Ehefreu arbeitet in Hattingen. Und da ich sie nicht selten abhole, schlendern wir anschließend gern durch die kleine Stadt.
    Bisher galt durchgängig "nette Stadt, schlechte Kaffee-Kultur".

    Vor einigen Wochen landeten wir dann im Mayas, einer kleinen Kaffeerösterei mit angeschlossenem Café (oder umgekehrt?).
    Bei unserem ersten Besuch war der Inhaber anwesend und wohl auch an der Maschine.
    Das Ergebniss war ein tadelloser Espresso Doppio und ein leckerer Capuccino!
    Da dachten wir hocherfreut, dass wir unsere Kaffeeinsel für Hattingen gefunden hätten.
    Leider war in der darauf folgenden Zeit, Cheffe nicht mehr an der Maschine und die durchaus netten und freundlichen Damen nicht in der Lage selbiger was Geschmackvolles zu entlocken. Bedauerlicherweise wurde die Crema zu einem Schatten/einer Andeutung und der Geschmack mutierte zur Andeutung.

    Falls sich jemand ins Mayas verirrt, sollte sie/er darauf achten, dass der Röster die Maschine bedient und ansonsten auf andere Getränke ausweichen.

    Daher gibt es von mir, zur Zeit, nicht mehr als

    * (ein Sternchen)

    Gruß
    Bernd
     
  4. koelscher-jung

    koelscher-jung Mitglied

    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Salut zusammen,

    als Außendienstler komme ich viel rum, auch im Pott.

    Fangen wir mal an:
    Essen Kettwig, Kettwiger Kaffeerösterei: Start - Kettwiger Rösterei -
    Hauptstr. 43-61 45219 Essen
    Bottropp-Kirchhellen: genusskontor – Hauptstraße 36, 46244 Bottrop. Händler für Carroux-Kaffee. Junger Mann, seit 8 Monaten im Geschäft. Ich war gestern dort und es hat mir gut gefallen.
    Bochum, Röst-Art, s.o.
    Dortmund, Espresso Schliebeck:
    Chemnitzer Straße 82, 44139 Dortmund
    Schwelm, Rösterei Rabenschwarz: Kirchstraße 10, 58332 Schwelm
    Hab Spaß!
    k-j
     
    deus ex macchina gefällt das.
  5. langbein

    langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.332
    Ort:
    Essen / Ruhr
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Bin zwar nicht allzuoft in den Cafés der Ruhrstadt unterwegs (Kaffee gibts bei uns zu hause!), finde aber die Idee eines regionalen Threads sehr schön. Deshalb auch mein Beitrag

    Sweet Coffee Pirates
    Rüttenscheiderstr. 218 (also Richtung Bredeney, der hippere Teil der Rüttenscheider Str. :lol:), 45131 Essen

    Kleines Café in Lounge-Atmosphäre, Sofas und kleine Tische, nichts überkandideltes, ein paar Tische auch draußen vor der Tür...sehr wohnlich...der Claim "Dein Heimathafen" passt irgendwie. Tolle Auswahl an frischgebackenen Kuchen (wirklich außergewöhnlich gut). Nette Bedienung, meist durch den Inhaber. Es gibt auch herzhafte Kleinigkeiten zu Essen, das Frühstück ist empfehlenswert.

    Zum wichtigsten: Der Kaffee (ein 100% Arabica) ist selbstgeröst und wird auf einer neuen Gaggia-Maschine zubereitet und auch im Cafee in verschiedenen Portionsgrößen verkauft. Das Ergebnis in der Tasse ist sehr gut (allerdings auch nicht High End), der Espresso ist lecker, der Cappu wirklich sehr gut. Der Laden ist der einzige Gastro-Betrieb, bei dem Qualität der Erzeugnisse UND Atmosphäre uneingeschränkt gut sind.

    Atmosphäre *****
    Kaffee ****
     
  6. betateilchen

    betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.522
    Ort:
    JO31fd
    Mülheim an der Ruhr

    In Mülheim hab ich bisher noch nix wirklich brauchbares gefunden. Im Forum wird allerdings gerade die Eröffnung eines italienischen (Eis-)Cafes vorbereitet, das angeblich sogar selbst röstet. Bin mal gespannt, was das wird.
     
  7. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Kannst Du event. auch ein wenig was zu Qualität, Geschamck, Atmosphäre schreiben? Das wäre sehr nett! ;-)

    Gruß
    Bernd
     
  8. koelscher-jung

    koelscher-jung Mitglied

    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Hallo Bernd,

    all die von mir aufgeführten Röstereien/Kaffees/Läden bieten hervorragende Qualität beim Kaffee. Geschmack ist allerdings nicht so ganz besonders objektiv, deshalb tu ich mich schwer. Aber, ich empfehle nur Läden, wo ich gerne Kaffee trinken gehe. Und da bin ich seit einigen Jahren (seit meinem ersten Siebträger) sehr wählerisch... wie die meisten hier.

    Dennoch, ich probier es:

    Herr Schliebeck in Dortmund ist eigentlich ein Schrauber für Maschinen. Er verkauft repariert und wartet Maschinen/Mühlen. Überdies verkauft er aber auch (italienischen) Espresso und hat ein große Leidenschaft für das Getränk. Ambiente? Eher Werkstatt mit Bistro-Tischen, aber mir gefällt das richtig gut.

    Genusskontor ist ein recht neuer Laden, 8 Monate hat mir der Inhaber vorgestern gesagt. In vielerlei Hinsicht nett und an das große Schokoladensortiment möchte ich noch nicht einmal denken, sonst kommen wieder zwei Kilo hinzu. :) Da mir der Carroux-Kaffee aus Hamburg mundet, habe ich über die Carroux-Seite den Laden ausfindig gemacht und vorgestern bereist um ein Packerl Carroux zu kaufen. Und siehe da: Geht, sogar ganz gut.

    Kettwig, Röst-Art und Rabenschwarz sind Röstereien. Allesamt vom Ergebnis her sehr brauchbar. Röst-Art ist am ehesten noch ein Kaffee dabei (siehe Beschreibung der anderen und unter Sufu). Rabeschscharz und die Kettwiger bieten weniger Plätze. Dafür kann man aber bei beiden eher mit dem Röster fachsimpeln, während der Herr im Röst-Art meist zu beschäftigt ist, zumindest wenn ich da war, war die Bude auch immer voll... was ja für Röst-Art spricht.

    Try it und berichte.

    Schönen Gruß,
    k-j.
     
  9. Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    945
    Ort:
    Münster
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Habe schon ein eigenes Thema eröffnet und bin dann hierauf verwiesen worden :p.
    Also von mir:

    Schirmer Kaffee (Dortmund): Ein winziges Cafe im Kaiserviertel mit angegliederter Rösterei. Für mich grundsolide.
    Compania Cafe (Arnsberg): Ausschließlich Cafe ohne eigene Rösterei, trotzdem Verkauf von verschiedenen Cafe-Sorten und Röstungen. Super Kaffeespezialitäten, aus meiner Sicht zu empfehlen (leider aber nur am Rande des Potts :) ).
     
  10. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.205
    Ort:
    Dortmund
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Das sind auch die mir einfallen
    Ja da kann man auch ganz gut eine Kaffee trinken.

    Dann wird es glaube ich wohl aber auch schon mau hier im Ruhrstadt
    Da hilft dann nur noch bei einem Forumskollegen vorbei zu schauen.

    Gunnar
     
  11. dirty_dan

    dirty_dan Mitglied

    Beiträge:
    150
    Ort:
    Krefeld
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    so hier auch noch mal meine werbung für meinen liebling im pott, dem passione espresso!

    Ich gebe zu, als italiener ist es schwer nicht fan des passione espresso zu sein. super netter laden, nette und freundliche menschen und toller kaffee... für mich ein highlight, auch top 5 auf nrw ebene :grin:

    das ist eine kopie meines textes aus QYPE. ich hoffe es hilft einigen. nen schönen abend noch.....

    DU-city...und ab geht´s!:

    jeder der mich kennt weiß, dass kaffee mehr is als nur ein koffein-liferant.

    kaffe ist kunst, ein einmaliges lebensmittel und es herzustellen ist ein enormer aufwand ähnlich wie kochen. nur weil jemand besonders gute pfannen hat, bedeutet das nicht, dass das essen auch zwangsweise schmeckt. man muss die richtigen zutaten haben, das ist das a und o. doch selbst erstklassiges bio-fleisch kann man verkokeln, richtig?!.

    es kommt also auch immer auf den menschen vor der maschine an, der seine bohne, seine maschine und seine mühle kennt und zu bedienen weiß. den barista als gegenstück zum chefkoch!

    viele (die ohne ahnung) gehen in ein lokal und schwärmen vom "konzept" oder was auch immer, aber ein schöner laden der rotz serviert ist wie eine nationalmanschaft die schön und erfolglos spielt (die holländer mögen es mir an dieser stelle verzeihen). bringt halt nix. der Kaffee ist in einem Café das wichtigste, nicht die aussicht, die musik im hintergrund oder die überteuerte inneneinrichtung....

    es sei denn man hat einen röster, also eine maschine um aus rohbohnen diese braunen dinger zu machen, die wir alle so lieben.

    und da wären wir auf einmal im laden den wir uns hier genauer anschauen wollen.

    ja so ein röster kostet mehr als eine einrichtung von bo.konzept, aber er kann auch viel. gut riechen zum beispiel. wer öfters seine freizeit in guten cafés verbringt der weiß den geruch frisch gerösteter bohnen zu schätzen. toll.... die bohnen werden hier frisch hergestellt, gelagert und verarbeitet. und das nicht schlecht.
    eine dreigruppige faeme e61, die mutter aller siebträger tront hier auf der tehke und lächelt die hereinkommenden besucher bereits vor der bestellung an. ein gutes zeichen. ich beschäftige mich seit jahren mit der zubereitung von espresso und diese maschiene zählt unter kennern zu den absoluten top-equipments. wahnsinn! die mühlen sind ebenfalls brauchbar, kurz um:
    die pfannen und zutaten für unser mahl stimmen also schonmal. der erste eindruck ist großartig aber halt! war da nicht was....
    richtig, so wie schlaaaaaand seit 2002 bereits nach der vorrunde so ziemlich jedes große turnier in den augen der eventfans (alle zwei jahre fussball schauen und die italiener sind alle doof) gewonnen hat, so wurde auch ich bereits nach mehreren guten ersten eindrücken vom endergebnis irgendwie enttäuscht. es heisst also ruhig bleiben.

    ich bestelle wie immer in solchen fällen einen espresso und einen capuccino. man lächelt mich freundlich an und macht sich ans werk. die bohnen für meie bestellung scheint aus zwei unterschiedlichen mühlen zu kommen... aha! hat da jemand mitgedacht?! natürlich sind einige bohnen besser für kaffee-milch getränke geeignet als andere, jedoch ist das vielen gastronomen scheinbar egal. unserem sternekoch hier jedoch nicht. ich erkundige mich nach den bohnenmischungen, dem röstgrad und der herkunft der sorten.... siehe da. mir wird freundlicht erklärt, was da in meine tasse fließt und das recht fachgerecht. top.
    die getränke sind fertig und ich setze mich raus in die sonne. noch mal, inneneirichtung oder terasse interessieren mich nur dann, wenn der kaffe stimmt. man merkt aber schon eine tendenz, oder?!. der espresso hat einen robustaanteil von knapp 15-20%, glaube ich beim betrachten dieser crema sofort. dick, gestreift und stark presänt zeigt sich die crema in meiner tasse. der erste schluck ist gut. kaum säure, ein weinig frucht und viel dunkle schokolade tanzen auf meinem gaumen. toll. der cappu direkt hinterher. auch hier setzt sich der kaffee gut gegen die milch durch, ist schokoladig, nussig ein wenig sauer.

    ich fasse das jetzt mal kurz zusammen: ein laden der kaffee zaubert wie das spanische mittelfeld kuzpässe in den raum, und das in duisburg. mein lokalpatriotisches herz ist erfreut angresichts dieses lokales. sehr schön ich wünsche den betreibern gute umsätze viel erfolg und das es mit solchen läden weiter bergauf geht,... denn das bedeutet auf lange sicht guten kaffee in deutschland.
    eine klare empfehlung.

    so und getz sachlich hier: preis gut, einrichtung, flair-atmosphären-bla-bla gut, kaffe sehr gut. volle fünf sterne und einen michelin stern von meiner seite an den "koch".

    daniel
     
  12. leseselli

    leseselli Mitglied

    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bochum
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Es sieht wohl so aus das unser Forumskollege 'Baristoteles' sein Cafe eröffnet hat.
    Oldtimerparade im neuen Café
    Werde mal bei Gelegenheit ein Käffchen trinken gehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2013
  13. leseselli

    leseselli Mitglied

    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bochum
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    War auch mal die Tage im Café N28/30 am Hellweg 28/30 in Bochum. Der Besitzer ist der User Profil: Mikko - Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee, der wohl hier einen verunglückten Einstand hatte http://www.kaffee-netz.de/nordrhein...htig-guter-kaffee-bo-neuer-kleiner-laden.html.
    Espresso von https://www.avola-coffeesystems.de/artikel--MORETTI CAFFE CREMA BAR 1000G BOHNENKAFFEE--8038550.html wurde perfekt zubereitet und schmeckte wirklich lecker. Der Cappu dessen Zubereitung ich beobachten konnte wurde mit Latte Art verziert und sah sehr appetitlich aus.
    Der Café wurde auf der Dalla Sorte zubereitet die nun zum Verkauf hier angeboten wird.
    Eine zu dem Zeitpunkt angebotene Faema stand im Laden und sah gut restauriert aus.

    Die dort noch angebotene Pizza habe ich noch nicht probiert.

    Mikko ist eine sehr netter Zeitgenosse der wohl ganz gut deutsch spricht aber wohl nicht zu gut schreibt und deswegen wohl auch immer nur kurze Maschinenbeschreibungen liefert.

    Alles im allen ein gutes Café

    Leseselli
     
  14. herrenkaffee.

    herrenkaffee. Mitglied

    Beiträge:
    5
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    ein kleines update von meiner seite: wollte heute den cappuccino im besagten "28/30" probieren, allerdings hat der laden schon wieder seine pforten geschlossen...
     
  15. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    Bochum
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Ja, hat er und ich war auch schon mehrfach drin.
    Er hat sich da einen netten kleinen Laden aufgebaut und man kann herrlich mit dem Inhaber fachsimpeln.
    Bisher hat er auch immer empfehlenswerte Qualität in die Tassen bekommen! :-D

    Zu kaufen gibt es eigene Bohnenkreationen, die von Röstart geröstet werden, sowie Bohnen von Quijote.

    Hier gehts zur Homepage: Link
    Und hier zum "Lageplan": Link
     
  16. Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Beiträge:
    240
    Ort:
    Aachen
    AW: Ruhrstadt Hattingen

    Das sind ja tolle Nachrichten. Ich bin am Wochenende wieder in Bochum und wenn ich Zeit finde werde ich mir das Cafe "Baristoteles" mal ansehen! :-D

    Danke für den Hinweise!
     
  17. leseselli

    leseselli Mitglied

    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bochum
    AW: Ruhrstadt Bochum

    Das 28/30 am Hellweg ist geschlossen. Der Besitzer ist nach Wiemelhausen gezogen https://m.facebook.com/chiantibochum und macht dort Pizza und Kaffee. Hab heute einen hervorragenden Espresso aus einer Kvdw Mirage getrunken. Der Kaffee kam von der Röstbar Münster

    [​IMG]
     
  18. Holger Schmitz

    Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.661
    Ort:
    Mönchengladbach
    Die kleinen, unscheinbaren Eiscafés können einen schon mal überraschen.
    Den Namen habe ich mir nicht gemerkt, ist in Castrop Rauxel, in der Nähe der Mozartstrasse 14-18, einer typischen "Plattenbausiedlung".
    Die Maschine war blitzeblank sauber, die italienische Inhaberin war sehr erstaunt dass ein "Deutscher" seinen Espresso an der Theke trinkt. Der Bezug war 1a, die Mühle musste sie, wie sie sagte, wegen des wechselhaften Wetters einige Male justieren (der Dosierer war nahezu leer).
    Der Espresso war 1a wie man ihn in Italien erwartet, nichts Richtung ThirdWave oder besonders vielschichtiges, einfach und lecker.
    Achja, das Eis war auch lecker.

    Grüße
    Holger
     

Diese Seite empfehlen