1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Saeco Aroma Chrom undicht

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von Orangedanny, 29. Dezember 2012.

  1. Hallo!

    Ich bin neu hier und habe ein Problem:

    Meine Saeco Aroma Chrom, die mein Sohn mir gebraucht zu Weihnachten geschenkt hat, verliert Wasser und Druck durch die Aufschäumdüse, direkt oben an der Maschine, wo die düse herauskommt. Wenn ich einen Espresso machen möchte, tritt dort sehr viel Wasser aus und auch der gesamte Druck geht flöten, sodass teilweise gar kein Wasser mehr in der Tasse landet.

    Weiß jemand, was das sein kann? Ist es vielleicht nur eine kaputte oder fehlende Dichtung?

    Ansonsten ist die Maschine super gepflegt und sauber.
    Ich hoffe, es ist relativ leicht zu beheben, ich habe mich so sehr gefreut!

    Danke für Eure Antworten!
    Liebe Grüße
  2. old_bean Mitglied

    Beiträge:
    480
    Ort:
    Graz
    AW: Saeco Aroma Chrom undicht

    wird wohl ein undichtes Dampfventil sein. Ist recht einfach auszubauen und zu prüfen. Das Ventil (also das Teil welches mittels Drehknauf mit der Außenwelt verbunden ist) hat meines Wissens nach zwei kleine Dichtringe verbaut, die sollten mal genauer inspiziert werden.
  3. AW: Saeco Aroma Chrom undicht

    Hallo Cristian und danke für die schnelle Antwort!
    Das werde ich morgen direkt ausprobieren.

    Lieben Gruß,
    Daniela
  4. zia fofa Mitglied

    Beiträge:
    741
    AW: Saeco Aroma Chrom undicht

    Hallo Orangedanny!

    Tritt das Wasser am Dampfrohr unmittelbar aus, respektive dem darüberliegenden Dampfventil, oder lediglich aus der Gehäuseöffnung, durch die das Dampfrohr herausragt (sorry, mir fällt gerade keine weniger sperrige Umschreibung ein)?

    Um ersteres festzustellen, müsstest Du die Maschine eigentlich bereits offen gehabt haben (?). Wenn nur letzteres, dann kann die undichte Stelle auch an anderen Teilen lokalisiert sein und das austretende Wasser findet über die Öffnung des Dampfrohres nur den Weg ins Freie.

    Falls Du die Maschine öffnest, um während des Bezuges genauer nachzusehen und Du keine Erfahrung in der Reparatur elektrischer Geräte hast, dann achte bitte darauf, keine stromführenden Komponenten zu berühren (Anschlussklemmen der Schalter, der Heizung, der Thermostate und der Pumpe)! Anfassen nur bei gezogenem Netzstecker.

    Solltest Du die entsprechende Erfahrung haben, dann sehe mir meinen Hinweis mit großzügigem Langmut nach...

    Wenn das Dampfventil nicht mehr richtig schließt (häufiger Fehler), entweicht der Druck während des Bezuges nach meiner Erfahrung über das Dampfrohr auf normalem Wege, sprich, es kommt Wasser aus der Dampflanze, nicht aber daneben. Tritt das Wasser tatsächlich aus der Öffnung des Dampfventils zur Spindel hin (das Teil, an dem der Drehknopf befestigt ist) aus, dann wäre in der Tat ein Austausch der Dichtringe oder besser noch der gesamten Spindel das Richtige.

    Viel Erfolg!

    Zia Fofa
  5. old_bean Mitglied

    Beiträge:
    480
    Ort:
    Graz
    AW: Saeco Aroma Chrom undicht

    Dem kann ich mich nur anschließen. Am besten lässt sich das Problem lokalisieren indem man die obere Abdeckung entfernt (2 Schrauben auf der Hinterseite oben) und mal mit Blick ins Gehäuse einen Bezug startet. ABER auf keinen Fall mit den Fingern da drin rumfummeln solange Strom anliegt!

    Um das Dampfventil ggf herauszudrehen muss innenseitig zum Gehäuse hin der Sperrring abgezogen werden.
  6. AW: Saeco Aroma Chrom undicht

    Ihr seid super, vielen Dank!

    Ich werde heute nachschauen, ob ich bei geöffnetem Gehäuse etwas entdecken kann.
    Wisst ihr vielleicht, woher ich eine solche neue Spindel und die Dichtungen bekäme und was sie kosten würden?

    Liebe Grüße,
    Daniela

Diese Seite empfehlen