1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sammelthread Osteuropa

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von hoernchen2009, 12. Dezember 2011.

  1. hoernchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    655
    Ort:
    Krefeld
    Hi Forumianer,
    Nachdem bei mir im Sommer nach der Anschaffung meiner Gaggia Asso dann schließlich doch noch die Kaffee-Erleuchtung über mich gekommen ist, habe ich während unserer letzten Sommertour mal ein paar Cafés von Kasachstan bis Polen unter die Lupe genommen.
    Leider habe ich bisher im Kaffee-Netz keine Café-Tipps gefunden, was Reiseziele in Osteuropa anbelangt (Prag vielleicht einmal ausgenommen), daher würde ich mich freuen, wenn auch andere Reisende in dem Thread hier posten würden - Ich hoffe wir kriegen eine nette Sammlung zusammen ;)

    Und damit mache ich mal den Anfang:

    Pauschalempfehlung 1: Außer in Kasachstan habe ich eigentlich in allen osteuropäischen Ländern ein mehr oder minder dichtes Filialnetz von Costa Coffee gefunden. Der Kaffee dort ist zwar nicht grandios, aber die technische Ausstattung ist immer gut und die meisten Thekenkräfte wissen was sie tun. Ungenießbare Getränke habe ich dort nie bekommen.
    Pauschalempfehlung 2: In Polen und Tschechien ist Coffeeheaven eine größere Kette. Alle Filialen, in denen ich bisher war hatten hochwertiges Equipment (LM) und gut geschultes Personal. Der überall ausgeschenkte Brasil Santos (kann man dort auch als ganze Bohne kaufen) ist m.E. zwar etwas langweilig, aber ziemlich frisch und korrekt zubereitet.

    Kasachstan:
    Almaty: Als ehemalige Hauptstadt gibt es hier eine recht ausgeprägte Café-Kultur. Große Ketten sucht man meist vergeblich. Wie auch in Russland muss man aber darauf achten, dass nicht ungefragt Zucker/Sirup in den Kaffee gekippt wird!
    Empfehlung eins ist ein italienisches Restaurant gleich gegenüber der Wirtschaftsfakultät (Nähe Koek-Toebe-Seilbahn). Essen und auch Kaffee waren wie in Italien. Allerdings nicht ganz billig der Spaß, dafür sprach das Personal Englisch.
    Weiterer Tipp ist ein modernes Café an der großen Kreuzung unterhalb des archäologischen Museums. Der erste Kaffee war ungefragt gesüßt worden, den zweiten haben wir dann aber ohne Sirup bekommen. Habe dort ausnahmsweise mal ein Milchgetränk genommen und der Schaum war absolut LA-fähig. Personal sprach auch hier Englisch.
    Die Adressen kann ich bei Bedarf mal raussuchen, finde nur grade meine Reiseaufzeichnungen nicht :oops:

    Shymkent: Man sollte sich eher auf das leckere einheimische Bier beschränken. Es gibt tatsächlich ein Café Linderhof (!) im Einkaufszentrum Mega-Shymkent. Ich habe zufällig beobachtet, wie beim Befüllen des Bohnenfachs am einzig vorhandenen VA Staub (!) aufstieg... probiert habe ich dort nichts, auch wenn die Kasachinnen in bayrischer Tracht... nunja... totschick... aussahen. Außerdem gibt es die Café-Kette Café Madlen mit mehreren Filialen. Dort habe ich einen Kaffee probiert, aber hätte ich nicht gesehen, dass er aus einer ST-Maschine kam, hätte ich ihn für Instantkaffee gehalten.

    Russland
    Moskau: In Moskau gibt es natürlich mehr als genug Auswahl. Bei Costa Coffee macht man nicht viel falsch, es gibt aber auch genug Alternativen mit tollem Equipment, die man testen kann. Einen Insider-Tipp kann ich aber geben: Im Bulgakov-Museum, das ohnehin ein Muss für alle "Meister und Margarita"-Fans ist, gibt es ein kleines gemütliches Café mit einer älteren LSM. Der Espresso hat mir jedenfalls gut geschmeckt.

    Ukraine
    Kiev: In Kiev gibt es zwar auch viele Cafés mit stylischer Einrichtung, aber am besten geht man zu einer der diversen mobilen Espressobars, die überall in der Innenstadt zu finden sind. Im Heck der kleinen Kastenwagen steht meist eine zweigruppige Gastromaschine (teilweise sogar HH), den Kaffee gibts aus Pappbechern. Eine lange Schlange deutet auf guten bis sehr guten Kaffee hin. Aufpassen bei Milchgetränken - die Milch steht oft ungekühlt in der prallen Sonne.

    Uzhgorod: Es gibt zwar einige Cafés, aber das einzige, wo mir der Kaffee halbwegs schmeckte, war das Restaurant im Eingangsbereich der Burgruine. Konnte leider nicht sehen, woraus der Espresso bezogen wurde. Das Essen ist übrigens sehr gut!

    Lvov (Lemberg): Hier gab es definitiv den besten Kaffee des ganzen Urlaubs. Mein Tipp ist Kredens Cafe in der Halytska. Genialer Kaffee, der wohl selber geröstet wird und auch Kuchen und Gebäck sind spitze!

    Polen
    Krakau:Auch hier gibt eine riesige Auswahl an Cafés, das m.E. beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet Coffeeheaven (s.o.)

    Das wars erstmal von mir. Um Ostern rum werden wir wohl mal wieder gen Osten aufbrechen und ein wenig durch die Slowakei fahren ;)

    LG
    Nicky
  2. dzezva Mitglied

    Beiträge:
    44
    Ort:
    München
    AW: Sammelthread Osteuropa

    Moskau:
    ?????????
    Das beste was es in Russland gibt.
    Oder besser gesagt, viele Läden in Europa hätte gegenüber diesen hier das nachsehen.
    La Marzocco, Mazzer, Hario, Chemex, alles was das Herz begehrt.
    Selbst am Flughafen Domodedovo und Sheremetyevo gibt bei coffemania hervorragenden Kaffee.
    Und Koffein, finde leider die webseite nicht.
    Auch eine Kette, rösten ebenfalls selbst und man bekommt Aeropress als Filterkaffee geboten.

    Kroatien:
    Das elis Caffee Elis Caffe - Simply Luxury Coffee im Zentrum von Zagreb ist eins der besten Cafes im umkreis von 2000km.
    Nik Orosi der Inhaber, röstet selbst und bietet wirklich ausgefallene Bohnen an, die nicht jeder in Europa hat.
  3. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.228
    Ort:
    Berlin

Diese Seite empfehlen