1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Satte Crema mit 7 Gramm?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von king-loui, 15. August 2012.

  1. king-loui Mitglied

    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob es auch möglich ist mit wirklich nur 7 Gramm Kaffee eine Crema in die Tasse zu zaubern die so dick ist, dass der Zucker kurz drauf liegen bleibt.
    Wenn ich 7 Gramm röstfrischen Kaffe (Quijote oder Fausto) im mein Marzocco einer gebe, dann hab ich zwar ne schöne haselnussbraune Crema mit Tigermuster und der Caffe schmeckt gut, aber ich bekomm die Crema dann nie so dick das der Zucker drauf liegen bleibt.
    Anders sieht es natürlich aus wenn ich das Sieb überfülle, ca. mit 11 Gramm oder so. Dann kriege ich auch eine Crema auf die der Zucker kurz stehen bleibt.
    Ist dies mit 7 Gramm auch möglich mit moderatem Robusta Anteil?

    Vg,

    Marcus
  2. blaubar Mitglied

    AW: Satte Crema mit 7 Gramm?

    Das hängt m.E. stark von der Sorte ab. Bei einem frischeren Malabar wirst du sicher genug Crema haben. Immer noch satt ist der Sidamo. Etwas weniger Crema fabrizieren indonesische Bohnen (aber der Geschmack ist oft hinreissend!!).
    Ich persönlich brauch nicht unbedingt Bauschaum... der Geschmack geht vor.
  3. face Mitglied

    AW: Satte Crema mit 7 Gramm?

    Hi,

    also erstmal, die Crema ist ja nur ein Anhaltspunkt, wenn du jetzt nicht grade Probleme bei Latte Art oder so hast würde ich mir da nicht so viele Gedanken drüber machen; der Espresso schmeckt ja. Ich habe auch den Quijote und es ist auch stark von der Frische abhängig wie dick die Crema ist, das variiert da schon merklich. Aber prinzipiell erhälst du natürlich mit einem höheren Robusta-Anteil auch mehr Crema; du kannst auch mal mit dem Mahlgrad spielen, das macht häufig auch noch was aus.

    Viele Grüße,

    Max

Diese Seite empfehlen