1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

Dieses Thema im Forum "Bayern" wurde erstellt von südkaffee, 29. Juni 2011.

  1. südkaffee Mitglied

    Huhu,

    es geht für ein paar Tage in den Süden - nicht ohne meine "Reise-Gaggia" natürlich....
    Wo gibt es in Füssen / Schwangau / Pfronten und Umgebung guten Espresso (im Ausschank und als "Bohnenware")?
    Danke!

    Stefan
  2. luggi Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    bühler kaffee in oy. eine nette allgäuer traditionsrösterei. hab bisher aber noch nie espressobohnen bezogen.
  3. Lennox Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Also
    da fällt mir nur ein das Eiscafé Dolomiti, direkt am Stadtbrunnen
    in der Fußgängerzone in Füssen oder in der Mitte der Reichenstrasse
    auch in der Fußgängerzone Eiscafe Hohes Schloss.
    Sonst sieht es leider düster aus, ebenso in Reutte.
    Brauchst Du Restaurant-Tipps? Davon gibt es bessere!
  4. südkaffee Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Huhu,

    danke für die Tipps - werde mal schauen und ggf. probieren.
    @Lennox: Welche Restaurants könntest Du empfehlen? Erinnere mich von einem Besuch vor etlichen Jahren an eine Pizzeria mit tonnenweise Ferrari-Kitsch an den Wänden, lag an einer sehr kurvenreichen Ausfallstraße in Richtung Reutte...an das Essen oder gar den Kaffee habe ich allerdings keine Erinnerung mehr (war damals auch noch nicht "auf Espresso"....).
    Gruß und Dank,

    Stefan
  5. Lennox Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Du meinst diese Pizzeria Tutto al Forno.
    Selbst war ich noch nie da, soll aber ganz gut sein.
    Ich würde mich entweder in Hopfen am See oder Schwangau-Waltenhofen/Horn umsehen.

    In Hopfen hat man in einem der Restaurants an der Uferstrasse einen sehr schönen Blick auf den See, z.B. das "Riviera" (italienisch) mit grossem
    Wintergarten, "Fischerhütte" oder für den kleinen Hunger das "Seaside".
    Espresso hab ich dort noch nie probiert; ich würde mich mit einem
    lecker Weinchen auf eine der Terrassen setzen u. den Sonnenuntergang
    geniessen. Hopfen würde ich eher unter der Woche aufsuchen, am
    WE leider gern überlaufen.
    In Schwangau-Horn ist der "Helmerhof" recht ordentlich oder etwas
    gehoben, das "Rübezahl". Gut ist auch "Da Pietro", die Lage allerdings
    nicht so toll (Füssener Str. 32).
    Schwangau-Waltenhofen gibt es nette Café's (auf Kuchen u. Eis konzentrieren) ebenfalls direkt am Forggensee.

    Füssen: Il Pescatore (Franziskanergasse 13)

    In Reutte kann man zwar gut Essen (Gasthof Ernberg, Romantikhotel Krone) aber ansonsten muß man da nicht gewesen sein.

    So jetzt kann ich nur noch gutes Wetter wünschen!

    Gruß
    Lennox
  6. cafesolo Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Hallo,

    wir sind in 10 Tagen in Hopferau und da kommen mir diese Tipps genau zum richtigen Zeitpunkt. Schön, da werden wir mal einiges von aussprobieren.

    Gruß Uwe
  7. Lennox Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    In der Nähe von Hopferau in Weizern gibt es eine gute Käserei.
    Es gibt auch eine in Lehern auch neben Hopferau, aber da halten immer
    die Touri-Busse;-)
    In beiden kann man auch Essen - Kässpatzen u.ä.

    Edit: In Schwangau, Mitteldorf direkt am Dorfbrunnen gibt es die Schönegger Käsealm, natürlich mit Käseverkauf, leckeren Brotzeiten, selbstgemachten
    Kuchen und zünftigem Personal! Diese Einkehr sollte eigentlich auf keinen Fall fehlen!

    Wenn man etwas Bewegung will: Alpe Beichelstein ca. 5 min. mit dem Auto von Hoperau aus, der "Anstieg" ca. 20 min.
    Man hat dort einen schönen Ausblick auf die Allgäuer Landschaft.
    Auch für Kinder geeignet.
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2011
  8. cafesolo Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Hallo lennox,

    sehr schön, danke für die Tipps. Ich bin ja zwar auch Tourist, aber versuche doch so wenig wie möglich aufzufallen u. je weniger Busse u. Touristen desto besser :). Käsereien sind uns sehr willkommen, da wir guten Käse lieben. Wenn Dir noch was schönes Einfällt nur zu! Haben zwar unsere kleine Tochter (2,5 Jahre) dabei, aber ein wenig wandern mit Kinderwagen istr kein Problem.

    Gruß Uwe
  9. südkaffee Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Genau so sah das aus, inklusive dem ausgeprägten Grinsen des Padrone (der übrigens laut Homepage den schönen Namen "Ino Gnocchi" trägt) .... ich frage mich gerade, ob der "Rallyestreifen" am Bauch aus Mehl besteht oder der Hitze am Pizzaofen zu verdanken ist ;-)

    Ich esse schon seit TAGEN brav mein Tellerchen leer und denke dabei ans Allgäu...:-D

    Danke für die vielen Tips - ich werde in der einen Woche nicht alles schaffen, aber gerne berichten...

    Gruß
    Stefan
  10. Lennox Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    @cafesolo
    Noch einige leichte Wanderungen:

    Die Schloßbergalm in Eisenberg, ob der Weg dorthin asphaltiert ist, weiß ich
    leider nicht, aber sicherlich Deine Vermieter in der Hopferau.
    Gehzeit ca. 30 min.

    Der Falkenstein in Pfronten, am gebührenpflichtigen Parkplatz parken,
    Weglänge ca. 2 km bergauf.

    Schöner u. ruhiger Fußweg durch das Bad-Faulenbacher-Tal zum Alatsee, Länge ca. 3,5 km einfach.
    Am Alatsee ist zwar ein Gasthaus, leider ungenießbar u. unverschämt teuer. Auto in Bad Faulenbach (Ortsteil v. Füssen)
    abstellen u. der Beschilderung (Richtung Alatsee) folgen.

    Gruß
    Lennox
  11. cafesolo Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?


    Danke Lennox !
  12. südkaffee Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Liebe Gemeinde, lieber Lennox,

    bin wieder zurück aus dem Allgäu..bevor mich gleich beim Blick auf die Waage der Schlag trifft, hier der kurze Nachbericht.
    Espressomäßig ist es in Füssen und drumherum......hmmm.....nun, ich war froh, daß ich die Gaggia dabei hatte.
    Das "Tutto al Forno" macht immer noch Spitzenpizza, der Chef grinst immer noch so, und die Espressomaschine (zweigruppig, natürlich Ferrari-Rot, Typ nicht identifiziert, pardon) sieht toll aus. Leider konnte sie wohl keiner richtig bedienen: knallheiße Tasse, kaum anzufassen, darin kochende, bittere und sonst nahezu geschmacksfreie Plörre mit Restcrema.
    Zweiter Espressoversuch: Das "Italian Coffee" auf der Reichenstraße in der Fußgängerzone (ggü. v. "Ihr Platz").
    Große Wega-Maschine, zwei Mazzer-Mühlen, mißmutiger Barista. Der Espresso (1,70€, Doppio 2€) etwas dünn, aber immerhin weder bitter noch sauer. Nun zum Cap, den meine Allerwerteste bestellt hatte: erst denke ich "na immerhin die Zwischenstufe zwischen lecker und Bauschaum erwischt" - und dann schaufelt Mister Mißmut aus der Riesenkanne den Fujiyama aus Bauschaum im Maßstab 1:1000 obendrauf....:shock:
    Den hat meine Beste gleich wieder weggeschaufelt, das freigelegte Heißgetränk war dann durchaus trinkbar.
    Anders der Cap im "Schluxn". Allermieseste VA-Brühe, Sodbrennen garantiert. Dafür war das Essen sehr gut...
    Nächste gastronomische Cap-Erfahrung: in Oberjoch, aus einem Nuova-Simonelli-VA in der Dorfbäckerei. Für ein VA-Produkt (aus einer Lavazza-Tasse) erstaunlich trinkbar!
    Zu den übrigen Restaurants: Der "Rübezahl" ist in der Tat "gehoben", zumindest die Preise. Der "Helmerhof" (auch dort ein VA, nicht getestet, da wir die eigene Maschine in Reichweite hatten) ist in der Tat ordentlich. Als wir da waren, gab es wohl ein Problem in der Küche (Personalausfall?), es hat deutlich länger als üblich gedauert. Das Fleisch war bestens, Salat und Beilagen eher nachlässig bereitet. Kennen wir von früheren Besuchen anders...
    Die Käsealm in Schwangau ist in der Tat ein Muß (auch wegen des leckeren Bauernbrots)!

    So. Nun die Stunde der Wahrheit.
    Die Waage.
    (aber vorher noch ein Heißgetränk aus der Heim-Cimbali!!!)

    Gruß
    Stefan
  13. cafesolo Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Hallo,

    so nun sind wir auch wieder in der Heimat. 1 Tag früher als geplant, da wir echt kein Bock mehr auf Regen hatten. Ich war jetzt 5mal im Allgäu und hatte jedes mal Schlechtwetter.
    Ist scheinbar nicht mein Reiseziel ;-).

    Da ich mich schon auf Kaffeenotgebiet eingestellt hatte, wurde die AP+Selbstgeröstetem Honduras+Solismühle eingepackt. Gleich nach Ankunft wollte ich uns erstmal einen leckeren Kaffee machen, aber ich Hannes hatte nur die AP-Filterplättchen eingepackt u. die AP selbst vergessen :-(.

    Die Regenfreie Zeit verbrachten wir mit Tretboot fahren auf dem Hopfensee und Ponyreiten mit unserer Tochter (fast 3 Jahre) auf dem Halflingerhof in Roßhaupten, Märchen- u. Tierpark in Schongau. Sehr schön für kleinere Kinder! An einem Tag sind wir von Füssen/Bad Faulenbach zum Alatsee gelaufen. Ca. 1 Stunde Fussmarsch mit Buggy. Vorbei an einem Barfusspfad, viel Natur und einem Badessee in Traumlage. Am See gibt es ein Restaurant. Wir haben nur ein paar Pommes gegessen und lecker Bier getrunken, da wir noch ins Tutto al Forno fahren wollten um die Pizza zu geniessen. Es war Dienstag und leider hatte das Tutto al Forno Ruhetag :-(. So ein Ärger. Den Ausflug kann man nur jedem empfehlen. Traumhaft!!! Sehr guter Tipp von Lennox!

    Wir haben natürlich tollen Käse gegessen (Schönegger Käsealm etc.) und begeistert haben mich mal wieder die vielen tollen Biere. Einfach ein Schlaraffenland für Weizenbierfans :). Wir waren nur einmal auf Empfehlung essen. Gasthof Hirsch in Hopferau. Ich fand das Essen nicht so doll.
    Gutbürgerlich war dort angesagt. Was auch immer das heissen mag. Ich hatte Spanferkel mit Semmelknödel und Blaukraut. Fleisch war sehr fest u. zäh, Semmel waren Fertigprodukt u. das Blaukraut war total verkocht und zuckersüß. Soviel zu gutbürgerlich...


    Da wir versuchen soviel wie möglich Bioprodukte aus der Region zu bekommen, hatte ich mich schon auf frische Milchprodukte gefreut. Denkste! Biohöfe haben wir dort keine gefunden. Der einzige in der Nähe hatte seinen Hofladen nur Samstags geöffnet. In den Geschäften (z.B Edeka in Füssen) gab nur Biomilch aus Österreich. Ein Irrsinn. Mit Obst und Gemüse hat es auch sehr schlecht ausgesehen. Auch wirklich gute Bäckereien gab es nur gaaaanz wenige.

    Gestern war ich ehrlich froh wieder zu Hause zu sein. Angenehme Temperaturen. Espresso aus der eigenen Maschine. Die ersten frischen Äpfel, Aprikosen, Nektarinen, Kirschen, Tomaten, Pfirsiche u. Mirabellen vom Obsthof um die Ecke. Ich fühlte mich wie im Schlaraffenland.

    Gruß Uwe
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2011
  14. Lennox Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    So bin nun auch wieder aus Paris u. Brüssel zurück.
    Kaffeetechnisch auch beides Brachländer. Alles knallheiss.

    Zu dem Biogemüse möchte ich noch sagen: Es gibt ein
    recht ordentliches Naturkostgeschäft, sogar in der Nähe
    vom besagten Edeka.Dort gibt es auch sehr gutes Brot.

    Hoffe Ihr hattet trotz des Wetters einen
    schönen Urlaub.

    (hab mich gerade gewogen: ich hab kein Gramm zugenommen, jippie!!)

    Gruss
    Lennox
  15. cafesolo Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?


    Hi Lennox,

    hoffe ihr hattet schöne Urlaubstage! Wir haben trotz Regen doch einiges unternommen. Alatsee war schon sehr schön u. hat einiges Regenwetter wieder weggemacht.
    Schade, hätte ich das gewusst mit dem Bioladen. Naja, das nächste mal.

    Ich habe leider ordentlich zugenommen :-(. Viel leckeren Käse gegessen u. Weizenbier getrunken.

    Gruß Uwe
  16. KAFFEEHERZ Gast

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Hallo Stefan

    Versuch es doch mal im Buon Gusto, Pfronten!

    Petra
  17. kenny Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Hallo!

    Es gibt Neuigkeiten aus Füssen! Getreu dem Motto "Wer nichts suchet, der findet" bin ich mit der Nase in folgende Café-Bar in Füssen gestolpert:

    Café Brazil
    Neueröffnung am 28. März 2012

    Es gibt dann wohl einen Grund zur Hoffnung in dieser Region, der Cappuccino war zwar nicht top zubereitet, aber ganz lecker, gutes Equipment (große on demand-Mühle, (Macap?), mechanischer Tamper, die Maschine konnte ich nicht erkennen) und ein Kaffee aus frischen Bohnen, die es auch zu kaufen gibt. Das Röstdatum ist ca zwei Wochen her und ist auf den Packungen aufgedruckt.
    Ich hatte den Guatemala. Rösterei Daniel Moser, vielleicht können die Wiener was dazu sagen? Auf allem was im Laden rumsteht, steht der Name, auch auf kleinen Maschinchen, die wohl mit Pads funktionieren. (frenchise, nehm ich mal an)
    Pads gibt es auch, hab ich vergessen mitzunehmen...
    Das Café ist ganz nett eingerichtet. Von der Fußgängerzone aus kann man durch das Café Brunner durchgehen, es gibt aber einen separaten Eingang von der Seitenstraße aus. Wer im Sommer da ist: sie machen auch Eiskaffees im Blender.

    Liebe Grüße,
    Kenny
  18. südkaffee Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Werte Gemeinde,

    nach fast genau zwei Jahren wieder ein Allgäu-Urlaub, und es gibt Gutes zu verkünden:

    DAS hier
    war ein echt guter Tip. Chefin Gislane Brunner Viana stand selbst an der (zweigruppigen) Maschine (daneben zwei Macap-Direktmahler, gucksdu: http://www.fuessen.de/uploads/pics/brunners-cafe-brazil.jpg), schaute erst etwas kritisch auf die zwei Menschen in Radlerkluft, die da reinkamen, wurde aber sehr freundlich, als sie merkte, dass wir keine „Karamell-Latte-to-go“-Kunden sind. Der Espresso (rein brasilianische Mischung) kräftig und gut, die Milch für den Cap war leider ein wenig durchgekocht...

    Das "Italian Coffee" in der Füssener Fußgängerzone hat immer noch den gleichen mißmutigen Menschen an der Maschine, wir haben deshalb auf einen weiteren Versuch verzichtet (zumal das "Brazil" in Spuckweite ist).

    Relativ neu und fein in Schwangau-Waltenhofen: Das "Café beim Ziller"
    Aufgemacht als Scheune mit wuchtigen Holztischen - und mit Espresso-Vollausstattung: auf beiden Etagen (anders als auf der Bildergalerie zu sehen) jeweils eine zweigruppige Cimbali M32 Bistro, oben zwei dicke Cimbali-Mühlen, unten zwei Macaps, alles Direktmahler, darin Bohnen von Dinzler. Die Dame am Tresen wurde gerade eingearbeitet, hat trotzdem einen brauchbaren Espresso hinbekommen, der Capuccino war trotz (oder vielleicht wegen?) Autocappucinatore trinkbar (wenn auch aus einem „Haferl“, nicht aus einer Cap-Tasse). Leckerer hausgemachter Kuchen - und freundlich sind die Müllers auch noch!

    Kempten:
    Caffè Roma: Das –kaffeemäßige- Highlight des Urlaubs. Kleiner, bummvoller Laden mit zwei –trotz Streß- extrem gutgelaunten Menschen an der Maschine. Die „Hausmischung“ als Espresso sehr kräftig, der Cap perfekt mit Latte Art. Fürs nächste Mal wurde uns ein Schwan versprochen- wir bleiben dran!

    Kaffeerösterei: Der Mann an der Maschine macht guten Kaffee (Giesen-Röster im Laden), ist allerdings, vorsichtig formuliert, wenig kommunikativ (zum Schwätzchen also besser ins „Roma“ gehen!), der Schwerpunkt liegt eher auf Filterkaffee als auf Espresso (der allerdings durchaus trinkbar ist). Bilder hier.

    Pfronten: Das "Buon Gusto" hat leider erst an unserem Abreisetag wieder aufgemacht. Sieht zumindest gut aus....

    In spätestens zwei Jahren probieren wir es wieder ;-)

    Stefan
  19. kenny Mitglied

  20. südkaffee Mitglied

    AW: Schwangau / Füssen / Reutte - wo gibt's guten Espresso?

    Servus Kenny,
    den Südbayern-Fred habe ich aufmerksam gelesen, wir wollten aber relativ nah an Schwangau bleiben.
    Ist aber für die nächste Bayern-Tour vorgemerkt!

    Stefan

Diese Seite empfehlen