1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schweiz / Bern

Dieses Thema im Forum "Schweiz" wurde erstellt von Hemicuda, 4. Oktober 2007.

  1. Hemicuda

    Hemicuda Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Malters LU, Schweiz
    Letzte Woche konnte ich mal das Patentamt in Bern besuchen.
    Die sind jetzt erst kürzlich in ein neues Gebäude umgezogen - es gibt jetzt da ein schickes, modernes Café (Betriebskantine währe sicherlich das falsche Wort dafür :-D).
    Der Name ist auch wirklich schick "E=mc2afe".

    Da stehen doch tatsächlich zwei wunderbare Elektras auf dem Tresen.
    Eine eingruppige T1 und eine zweigruppige T3 aus der sixties Serie mit einer Mühle vom selben Konzern. Die machen optisch wirklich was her, hab die vorher noch nie "Live" gesehen.

    Der Espresso schmeckte wirklich vorzüglich und der Preis war unschlagbar günstig - 2.-- SFr. in Euro etwa 1.20.

    Leider ist das Patentamt nicht so zentral in Bern ... aber wenn ich das nächste mal da bin, nehme ich den Fussmarsch gerne auf mich.

    Gruss
    Hemi
     
    zoom gefällt das.
  2. zoom

    zoom Mitglied

    Beiträge:
    712
    Ort:
    bern / schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    oh, dann sollte man da ja mal gucken gehen - wenn die da die maschinen beherrschen :)

    die 2gruppige elektra T3 steht übrigens auch in bern in der tchibo-filiale am bahnhof. da gibts dann den tchibo-bauschaum-cappu draus. das tut mir irgendwie immer weh, wenn ich das sehe beim vorbeigehen
    :)

    grüsse
    stefan
     
  3. Hemicuda

    Hemicuda Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Malters LU, Schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    Was das beherrschen anbelangt, da könnte man sicherlich noch einen Tick mehr herausholen - evtl. auch mit der Kaffeesorte.
    Aber ich war wirklich sehr positiv überrascht.

    Danke auch für den Tipp mit der Tchibo-Filiale. Leider habe ich eine gewisse Abneigung gegenüber dieser Firma und darf daher aus persönlichen Prinzipien die Läden nicht betreten :lol:

    Wo wir doch schon bei schönen Maschinen sind:

    In Luzern steht eine tolles Gerät (bin nicht sicher ob es eine Elektra ist) in der Kaffee und Antipasti-Bar "La Barca" - gehört zum Restaurant Schiff.
    Es ist so ein richtiger Messingbomber im klassischen Design - mit Adler oben drauf.
    Dort gibts auch spezielle Kaffeesorten wie BlueMountain...

    Vor ein paar Jahren habe ich so eine klassische Maschine auch in Bern im Bierhübeli entdeckt ... da war es aber so ein 2 oder sogar 3 gruppige rund um den Messing/Kupfer-Zylinder angeordnet. Das war ziemlich beeindruckend.

    Ich finde es sowieso interessant, wie stark eine Espressomaschine ein Restaurant aufwerten kann. Man kann sie wirklich als Design-Element in ein Gastrokonzept integrieren.
    Leider realisieren das viele Wirte nicht und schenken irgendwelche Brühen aus hochpreisigen Computer-Boilern aus, die den Charme einer umfunktionierten Waschmaschine versprühen. :evil:

    Gruss und angenehme Nachtruhe
    Hemi (zwar aus Luzern, aber immer wieder gern in Bern)
     
  4. zoom

    zoom Mitglied

    Beiträge:
    712
    Ort:
    bern / schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    also, tchibo hab ich mit meinem hinweis auf die elektra T3 sicher nicht empfohlen, da hattest du wohl was falsch verstanden! ;-)

    schöne maschinen gibt es sicher genau so viel, wie schlechten espresso, der daraus ausgeschenkt wird. z.b. die la cimbalis mit spektakulärem adler-dome in allen café spettacolo-filialen (2x im bahnhof bern). immerhin kann man sich für seinen espresso drei bohnenröstgrade aussuchen: hell, mittel, dunkel... komm aber nicht auf die idee, dort nach details zu fragen - mein espresso, den ich da zuletzt trank war zu sauer und zu kalt.

    weiterhin im berner bahnhof gibts das tibits, die vorgeben mit ihren beiden la cimbalis (ich glaub, das sind die M32) guten kaffee zu produzieren. und trotz automatisch aufgeschäumter milch schmeckt der cappuccino stark verbrannt. auf meine rückmeldung gabs mehr oder weniger ein achselzucken von jemandem, der offenbar nur fürs knöpfchendrücken geschult wurde.

    empfehlen kann ich dir mal adriano's an der zytglogge. Adriano's Bar und Café, Bern
    jedoch ist guter espresso oft auch glücksache, je nachdem wer da hinter der theke steht. dort steht in der ecke ein grosser probat ladenröster, meist sonntags wird frisch geröstet und das nicht nur für den eigenbedarf. ca. 8 sorten/mischungen gibts da auch zum mitnehmen (9.50 fr/250g) mit röstdatum, da ist keine bohne älter als eine woche! find ich lecker, jedoch ist es nicht immer garantiert, auch hervorragenden kaffee serviert zu bekommen, da arbeiten wohl zu viele aushilfen. jedenfalls ist der laden meine bohnen-quelle zur zeit.
    seit 1 1/2 jahren ist die adriano's bar rauchfrei. zum glück, denn vorher hätte ich da in nikotinluft gelagerten kaffee nicht kaufen wollen... wer probieren will, kann auch diverse sorten an der theke ordern, dann gehen die bohnen jedoch durch eine extra dafür bereitstehende kleine mühle, bei der ich nicht glaube, dass da jeweils unterschiedliche mahlgrade eingestellt werden. man müsste mal testen, ob dabei was vernünftiges rauskommt.

    so, diese liste kann noch fortgesetzt werden, in bern gibts da sicher noch mehr
    :)

    grüsse
    stefan
     
  5. schalä

    schalä Mitglied

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bern/CH
    AW: Schweiz / Bern

    Im Bahnhof Bern kann ich auch das Appetito gleich neben der amerikanischen Hamburgerbude empfehlen. Die haben auch eine grosse La Cimbali und sind wesentlich besser als Spettacolo. Das mit dem Patentamt ist wirklich ein Geheimtip, werde das sicher ausprobieren.
    Gruss jh
     
  6. zoom

    zoom Mitglied

    Beiträge:
    712
    Ort:
    bern / schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    also treffen sich die berner mal im patentamt auf nen guten espresso? :)

    so kommt man da hin: Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum

    ich kenne in bern ne menge kantinen und behörden-cafeterias, bislang hätte ich da aber noch nichts mit gutem gewissen als empfehlung aussprechen können...

    grüsse
    stefan
     
  7. Hemicuda

    Hemicuda Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Malters LU, Schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    Naja.. das IGE kann und soll es sich ja auch leisten, technisch interessante Produkte in ihrem Gebäude anzuwenden.
    Schliesslich sind sie ja die Hüter der Dokumente zu diesen Lösungen:

    Faema Brühkopf:
    esp@cenet mosaic view

    Ich finde diese Handskizzen immer wieder toll. Ich kann es übrigens nur empfehlen, mal etwas nach Kaffeemaschinen zu suchen auf dem Espacenet-Suchportal. Man findet einige interessante Sachen.

    Gruss
    Hemi
     
  8. zoom

    zoom Mitglied

    Beiträge:
    712
    Ort:
    bern / schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    kann sein, dass du das 'passagio' neben dem mäc-do. meinst? bin da jetzt ein paar mal vorbeigegangen, und hab gesehen, dass die dort die siebträger nach jedem bezug schön ausklopfen, saubermachen und vor die maschine legen. [​IMG]
    ...und dann natürlich für jede bestellung den kaffee in den ausgekühlten siebträger mahlen. das ist wohl gut gemeint, aber so kann das nix werden, die st müssen in den brühgruppen eingespannt bleiben, das gehört zu den grundlagen! [​IMG]
     
  9. Davide

    Davide Mitglied

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bern
    AW: Schweiz / Bern

    hallo liebe berner

    da ich noch relativ neu die st leidenschaft entdeckt habe, kommt ihr fachkundigen berner gerade richtig.
    hoffe ihr habt mir ein paar tips!?

    -wo kauft ihre eure bohnen?
    -wo gibt es frische?
    -gibt es geschäfte, mit fachkundiger beratung zu st-maschienen, mühlen und baristo-zubehör?


    zur zeit teste ich mich durch das sortiment von adrianos.
    schmeckt mir bis jetzt ganz gut, habe aber noch relativ wenige vergleichsmöglichkeiten. ist bis jetzt der einzige ort wo den ich kenne, wo es frische bohnen gibt.

    vielen dank

    davide
     
  10. zoom

    zoom Mitglied

    Beiträge:
    712
    Ort:
    bern / schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    @davide
    naja, ich würd mich auch noch nicht als fachkundiger experte bezeichnen :)
    ausser adriano's wüsste ich auch grad keine alternative - eigentlich sollte blaser kaffee als grössere berner rösterei hier am ort eine gute quelle für rohkaffee und frische röstungen sein, ich glaub aber, dass normalverbraucher hier in bern die blaser produkte auch nur über die normalen vertriebskanäle bekommen können und da ist das mit der frische auch nicht mehr so garantiert... und noch mal ein hinweis zu Langnouer Kafi - den gibts ab nächstes jahr wieder, wenn roger von seiner hochzeitsreise wieder da ist :)

    bei ladengeschäften für maschinen siehts in bern auch mau aus. 'elektras' fällt mir da ein, einmal war ich da, fand die beratung aber unqualifiziert und war von daher ziemlich enttäuscht. meine maschine hab ich vor 3 monaten in deutschland gekauft (kaffee-total am bodensee), dort sind die preise eh günstiger und incl. verrechnung der mehrwertsteuer kann man 15-20% sparen. ich hatte neulich sogar einen servicefall, das war kein problem. nur der verzicht meiner geliebten maschine von gut einer woche fand ich schlimm. ;-) von einem händler, der ausschliesslich versandgeschäft macht, würde ich abraten.

    probierst du direkt bei adriano's oder nimmst du dir den kaffee von dort mit nach hause? ich finde die röstungen dort sehr gut und frisch, jedoch ist nicht immer garantiert, dort guten kaffee serviert zu bekommen, dort schaffen wohl zu viele aushilfen...

    grüsse
    stefan
     
  11. Davide

    Davide Mitglied

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bern
    AW: Schweiz / Bern

    @zoom

    danke für deine infos.
    hört sich an als ob wir in unserer stadt gleich weit gekommen sind. war auch schon im electra, der laden ist wirklich nicht berauschend aber für ein paar erstatzteile und barista zubehör scheint es mir fast die einzige adresse zu sein.

    im adrianos kaufe ich mir immer den kaffee für zu hause und teste dann damit rum.
    die haben einen dark robusta, der hat mir zu hause auf meiner ecm echt gut geschmekt. für capu finde ich ihn sogar super geeignet.

    an der bar hab ich meist gute erfahrungen gemacht, kann aber durchaus unterschiedlich sein je nach bedienung.

    gruss david
     
  12. nixreich

    nixreich Mitglied

    Beiträge:
    444
    Ort:
    CH
    AW: Schweiz / Bern


    Hallo Davide

    - also ich hab letzten Monat mal eine Nase in die Regina-Kaffeerösterei (O. Aeberhard AG) geworfen. Sie liegt recht zentral in der Brunnmatt und hat das ganze Quartier mit Kaffeegeschmack eingedeckt, so dass ich mit dem Fahrrad wunderbar den Weg erriechen konnte.
    Hab mich ein wenig mit den Leuten unterhalten und Monsooned Malabar gekauft - Phänomenal - die Leute nett und informativ, die Bohnen haben fast nur Crema ins Tässchen gespuckt.
    Regina hat sich auf Bergkaffee spezialisiert und macht das meiner Meinung nach sehr gut. Sie haben sich auch in einigen Berner Beizen erfolgreich platziert und liefern die Rohmaterialmischung für eine kleine Bar/Rösterei in der Innenstadt, die oben schon erwähnt wurde ;-).

    - Rohmaterial liefern sie meines Wissens nach auch

    - Elektras - iiiii, waren die aber unfreundlich und desinteressiert und das für die Preise die sie verlangen! Die können sich das auch nur erlauben, weil sie die Einzigen in der inneren Stadt sind.
    Ansonsten fällt mir ein Shop an der "Wyler"- Busstrecke ein, Haltestelle ist glaub ich "Markuskirche". Ich hab da mal durchs Schaufenster reingeschaut, drin war ich noch nicht, vielleicht ist es ja was.

    - Empfehlen kann ich aber Migg Frei. Leider ist er nicht in Bern, sondern Zürich. Olympia - Carimali - Kaffeemaschinen - Kaffeeautomaten - Gastronomiemaschinen
    Habe letztens mal eine Anfrage an ihn gerichtet und eine sehr nette Antwort gekriegt.

    - Schönes Zubehör muss man entweder importieren, oder endlich mal selber in Angriff nehmen - Tamperdrehen steht schon lange auf meiner Liste. Adressen für Messing- und CNS-Unterteile hab ich schon lange, Schreiner für die Oberteile bin ich selbst und ein klitzekleines Edelholzlägerchen hab ich auch im Keller...

    Bin leider noch ein wenig im Schuss. Ich denke aber, man könnte mal einen Espresso zusammen trinken - mit ZOOM-Stefan ist das schon länger geplant.

    @zoom - die E61 ist wieder in Betrieb. Ende Woche sollte dann die Urania-Mühle auch da sein, so dass es wieder etwas zu sehen gibt. Die Teile von der Carimali sind immer noch beim verchromen, kommen aber auch schon bald retour.

    Schönen Abend
    Nils
     
  13. schalä

    schalä Mitglied

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bern/CH
    AW: Schweiz / Bern


    ...du hast recht, es heisst passagio. jedenfalls haben die für meinen geschmack den besten kaffee in der bahnhofhalle. übrigens schliesst die kantine des Patentamtes schon um 14h30, stand letzten freitag vor verschlossener tür dort...werde die elektras sicher nochmals besuchen..
    gruss jh
     
  14. zoom

    zoom Mitglied

    Beiträge:
    712
    Ort:
    bern / schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    @nils

    merci, das mit der regina kaffeerösterei ist ein guter tipp! kannte ich noch nicht, ausser dass ich die regina-kaffees mal im loeb gesehen habe... und wenn die direkt an endkunden/kleinverbraucher verkaufen, um so besser!

    das mit dem espressotrinken sollten wir wirklich mal machen. oder mit der ganzen berner clique hier - oder mal ein landesweiten boardtreff oder so :)

    grüsse
    stefan
     
  15. old harry

    old harry Mitglied

    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    linkes zürichseeufer
    AW: Schweiz / Bern

    ein CH-treff? mit bernern und zürchern? wieso nicht... wir könnten uns dann ja im ödland dazwischen treffen. an gut erreichbaren autobahnraststätten mangelt's den aargauern ja nicht. :cool:
     
  16. zoom

    zoom Mitglied

    Beiträge:
    712
    Ort:
    bern / schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    da wär ich sogar durchaus auch bereit nach zürich zu fahren - da bin ich öfters.
    autobahnraststätte ist bei mir allerdings schwierig, wenns zwischen bern und zürich sein muss, ginge bei mir höchstens das elvetino bistro auf schienen mit ner schönen tasse kapsel-lavazza-pulvermilch-cappu.


    ...ich bin übrigens auch dafür, hier ne eigene CH-rubrik zu bekommen. sogar mit züchern zusammen. :)
     
  17. Hemicuda

    Hemicuda Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Malters LU, Schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    Dafür wird es da sehr wahrscheinlich an guten Espressi mangeln :-(

    <OT>
    Ich bin übrigens immer noch auf der Suche nach einer guten Maschine für zuhause.
    Weiss hier jemand zufällig, wo man in der Schweiz tolle Maschinen besichtigen und käuflich erwerben kann?
    Ich denke da so an BFC, Vibiemme, La nuova Era und Demoka-Mühlen.

    Hier in Luzern ist es etwas schwierig - gibt nur noch Nespresso-Mist, ein paar Gaggias und sündhaft teure ECMs.
    Für Tipps wäre ich unendlich dankbar :lol:
    </OT>

    Es grüsst
    Hemi
     
  18. andyone

    andyone Mitglied

    Beiträge:
    527
    Ort:
    Zürich
    AW: Schweiz / Bern

    Hallo Hemi.
    Warst du schon mal bei Stalder Kaffeemaschinen in der Bleicherstrasse? Unbedingt mit Beat Wyss sprechen, der ist ziemlich fachkundig.
    Gruss
    Andy
     
  19. old harry

    old harry Mitglied

    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    linkes zürichseeufer
    AW: Schweiz / Bern

    @hemi,

    stalder kaffeemaschinen in luzern kennst du ja wohl schon. neben ECM führen die auch die DC mini, elektra und olympia...
    wenn du den weg aus der urschweiz nicht scheust, kann ich trinkbar in bülach wärmstens empfehlen: super service, faire preise und neuerdings mazzer-mini-händler.


    @zoom,

    vielleicht erbarmen sich die mods ja doch noch? :roll:
     
  20. Hemicuda

    Hemicuda Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Malters LU, Schweiz
    AW: Schweiz / Bern

    @andy
    @old harry

    Danke für die Tipps. Bei Stalder war ich schon und konnte da auch ein Gespräch mit Hr. Wyss führen und einen wahrlich sensationellen Espresso aus einer ECM Mechanika III geniessen.

    Die Maschine hat echt Eindruck hinterlassen (vorallem bei meiner besseren Hälfte :-D). Bevor meine Freundin diesen Kaffee getrunken hatte, wollte sie mir weismachen, dass selbst 1000.-- für eine Kaffeemaschine viel zu viel Geld sei.
    Nach dem Kaffee wollte sie sofort eine ECM - koste es was es wolle.
    Ich konnte sie dann mal bis Weihnachten bremsen.

    Dalla Corte haben sie auch noch bei Stalder, das ist richtig. Ist ja auch quasi Pflicht für ein Luzerner Geschäft - wo doch der Imprteur Ingo Rogalla in Luzern sein Domizil hat. Die ist aber noch teurer - knapp 3000.-- und sieht irgendwie schon nicht sooo schick aus. Von den Funktionen her ist die Maschine bestimmt der Rolls Royce unter den Heim-Siebträgern.

    Den Laden in Bülach könnte ich mir auch mal anschauen ... sieht interessant aus und ist bestimmt ein Besuch wert. Wusste gar nicht, dass es in Bülach noch etwas anderes gibt als in Gerichte umfunktionierte Mehrzweckhallen (Swissair) :cool:.

    In erster Linie suche ich mir einen guten Zweikreiser (Faema E61-Brühkopf), es könnte aber auch ein guter Einkreiser werden. Wobei ich der Meinung bin, dass wenn man erst einmal Blut (resp. einen guten Capucchino) geleckt hat, sich mit dem Einkreiser schnell mal "eingeschränkt" fühlt.

    An die Admins:
    Leider ist mir jetzt dieser Thread hier komplett entglitten. Ich gelobe Besserung. Wir könnten das in Zukunft mit einer "Schweizer-Abteilung" vermeiden
    :-D
     

Diese Seite empfehlen