1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von harni, 25. Oktober 2012.

  1. harni Mitglied

    Beiträge:
    87
    Ort:
    Landkreis Starnberg
    Hallo Zusammen,
    meine Frau hat seit der Schwangerschaft oft leichten Schwindel u. dann meist auch Kopfschmerzen nach Kaffeegenuss. Dies reduziert jedoch nicht Ihren Bedarf immer wieder Kaffee zu trinken. Dabei spielt es keine Rolle ob sie Brühkaffee oder Milchkaffee trinkt. Haben auch schon etliche Kaffeesorten, stets frisch, frisch gemahlen, sowie koffeinfreien und Malzkaffee u Dinkelkaffee (fies) probiert. Manchmal tritt das Problem auch nicht auf. Kaffeekomsum find ich 2 halben Tassen morgens und mittags nochmal 2 (mit viel Milch) nicht besonders viel.
    Nun könnt man sagen: Dann trink halt keinen Kaffee mehr. Können die meisten von Euch wahrscheinlich nachvollziehen, das nur Tee trinken keine Option ist. Bei schwarzem Tee gibt es auch Kopfschmerzen.

    Nun bin ich mal gespannt ob jemand ähnliche Probleme hat.

    Danke u Grüße

    harni
  2. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.627
    Ort:
    Deutschland
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Also wir haben es mal bei einem recht robustalastigem Kaffee bemerkt, daß wir obwohl wir nicht viel davon tranken kaum schlafen konnten.
    Evtl hilfts wenn sie s mit nem reinen Arabica versucht?
    Irgendwas mildes?
  3. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.850
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Wann genau tritt das Problem nicht auf? Viel probieren und feststellen, daß es mal bekommt und mal nicht, mag ja nett sein. Aber eine strukturierte Analyse wäre da besser - nur so könnt ihr einkreisen, ob es bestimmte Sachen sind, die nicht vertragen werden. Und mit der Erkenntnis könnt ihr dann weiter schauen.

    Grüße, Olli
  4. bohnenschorsch Mitglied

    Beiträge:
    2.196
    Ort:
    Berlin
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Frauen neigen häufiger als Männer zu niedrigem Blutdruck. Kaffee zieht den Blutdruck kurz hoch, dann geht er aber recht schnell wieder runter - was bei grenzwertig niedrigem Blutdruck zu den typischen Beschwerden führt. Die klassische Schulmedizin stellt sich bei diesem Problem etwas ratlos, oft wird es mit unwirksamem Eisen versucht. Ein guter Akupunkteur sollte, falls es an zu niedrigem Blutdruck liegt, schnell und nachhaltig abhelfen können.
  5. harni Mitglied

    Beiträge:
    87
    Ort:
    Landkreis Starnberg
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Danke schonmal für die Antworten. Das mit dem Blutdruck schließe ich aber aus, da es nicht das Koffein ist, sondern irgendein anderer Stoff im Kaffee. Robusta oder Arabica spielt auch keine Rolle, eher, ob er stark ist oder nicht.
  6. espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.163
    Ort:
    München
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    harni, wie sicher seid ihr, dass die Symptome mit dem Kaffee zusammenhängen? Schwindel und Kopfschmerzen hatte ich nach beiden Schwangerschaften auch massiv (bei normalem Blutdruck), ein direkter Zusammenhang mit Kaffeetrinkerei ist mir aber nicht aufgefallen (was natürlich nicht zwingend heißt, dass es ihn nicht gibt). Was mir hingegen direkt geholfen hat, war trinken. Und trinken und trinken und nochmehr trinken. Also nicht Kaffee. Wasser. :-D

    Kann es evtl, sein, dass deine Frau länger auf Kaffee verzichtet hat? Andere Theorie wäre, dass sie sich einfach erst wieder ans Koffein gewöhnen muss, in dem Fall ist's wohl einfach Koffeinüberschuss.

    Ich würd das Symtom mal weiter beobachten und Geduld haben, je nachdem, wie lang die Schwangerschaft her ist, dauerts einfach noch, bis alles wieder auf der Reihe ist :-D

    (Mir fallen spontan noch 3,4 andere Möglichkeiten ein, woher der Schwindel kommt, aber das ist eher was fürs Frauenforum als für's Kaffeeforum ;-))
  7. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    938
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Dosis reduzieren, d.h. weniger Kaffee auf einmal trinken, damit der Effekt auf die Gefässe geringer wird?
    kann es sein dass deine Frau eine Histaminintoleranz hat?
    Histamin-Intoleranz

    ich würde allerdings auch als erstes davon ausgehen, dass sich der stoffwechsel nach der schwangerschaft erst wieder normalisieren muss.
  8. Milchschaum Mitglied

    Beiträge:
    1.947
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    ... oder eine Tüte kiffen oder ein Kasten Bier... ;-)
  9. harni Mitglied

    Beiträge:
    87
    Ort:
    Landkreis Starnberg
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Also es kommt definitiv vom Kaffee, so traurig es ist. Meine Frau war schon bei einer Osteopathin, die hat auch von dem Effekt auf die Gefäße gesprochen. Kennt jemand die Stoffe im Kaffee, welche an die Gefäße gehen ( nicht nur das Koffein)? ????

    @ cafePaul: Histamin Unevrträglichkeit ist ein guter Hinweis, aber dann würde sie auch andere Lebensmittel nicht vertragen, oder? Und sie hat es wirklich nur bei Kaffee und schwarzem Tee.
  10. der_Tobi Mitglied

    Beiträge:
    114
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Auch wenn die Beschwerden reproduzierbar im Zusammenhang mit Coffein auftreten, kann Dehydratation die Ursache sein. Erstens wird die subjektive Beschwerdegrenze durch den Coffeinkonsum herabgesetzt, zweitens verändert sich objektiv das Säure-/Basenverhältnis und die Dehydratation verstärkt sich. In der Schwangerschaft wird der Flüssigkeitsbedarf des Körpers häufig krass unterschätzt. Daher auch mein Rat: viel mehr trinken!
  11. Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.654
    Ort:
    Augsburg
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Ich würde auch auf zuwenig Flüssigkeit tippen.
    Wieviel Liter trinkt sie denn am Tag?
  12. Persephone Mitglied

    Beiträge:
    24
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    @Dehydratation: Ich tippe auch darauf. Oder auf eine Intoleranz (siehe bzgl. Histamin)... Was mich aber stutzig macht: Bei reinem Getreidekaffee tritt es auch auf?

    Edit sagt: Und natürlich relativ typisch für Symptome von Migräne, allerdings klingt die Beschreibung von "lediglich" Schwindel und Kopfschmerzen (die scheinbar auch von selbst wieder verschwinden?) nicht wirklich nach einer "echten" Migräne.
  13. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    938
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    stimmt. wobei das oft schwer fassbar ist.
    kann es sein, dass sie in den fällen, in denen es nicht auftritt, etwas anderes vorher gegessen hat?
  14. espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.163
    Ort:
    München
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Bei allem Respekt vor den Osteopathen, aber die haben nun einen ganz anderen Schwerpunkt, selbst wenn sie sich deutlich ganzheitlicher begreifen als ein klassischer Mediziner bzw. Physiotherapeut.
    Also ganz ehrlich..wenn ein Osteopath (w/m) mir das sagt, dann nur, weil ich es ihm in den Mund gelegt habe (kann es sein, dass...), oder weil es seine ganz persönliche Meinung ist, weil er aus ganz persönlichen Gründen mit dem Kaffeegetränk auf Kriegsfuß steht.
    So richtig wissenschaftlich fundiert klingt mir das nicht, auch und erst recht nicht die Anmerkung, dass ihre Symptome definitiv vom Kaffee kommen.
    Insbesondere die Tatsache, dass es nicht immer und auch bei Getreidekaffee auftritt, lässt mich mehr als zweifeln.

    Wenn ihr wirklich denkt, dass es ein medizinisches Problem ist: ab zum Arzt. Dr. Gugel ist selten ein guter Ratgeber, das KN in so einem Fall ebenso. Wenn ihr erstmal selber forschen wollt, probiert aus, was euch geraten wurde: mehr trinken, das ist einfach umsetzbar und schadet in keinem Fall. Die Ausführungen von derTobi finde ich dazu sehr schlüssig. Wenn das nicht hilft, setzt den Kaffee testweise ab, es gibt auch immer noch ein Leben ohne Kaffee, auch wenn's schwer fällt.
    Das alles würde ich eh machen, bevor ich zum Arzt gehe, sonst schickt er euch eh mit selbigen Tips Heim ;-).
    Mein ganz persönlicher Eindruck ist, hier habt euch sehr auf die Kaffeethese versteift, versucht nun, das ganze hier zu verifizieren und seid nicht so zugänglich für andere Theorien. Mag mich aber täuschen.

    Ich bin damit hier draußen, bin kein Mediziner und kann nur das Beitragen, was ich aus meinem persönlichen Erfahrungs-und Wissensschatz weiß, alles andere driftet mir zu sehr in Laienmedizin ab.
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2012
  15. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    938
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    im Gegenteil: Ich würde es sogar als grob fahrlässig bezeichnen, zum Arzt zu gehen und womöglich dessen Ratschläge zu befolgen, ohne sich selbst im Netz umfassend kundig gemacht zu haben.
    Die Meinung des Arztes ist nur eine der Möglichkeiten, die man in seine kritischen Betrachtungen mit einbezieht - und selten die beste.

    Die Ausbildung der meisten Mediziner ist so schlecht, dass man sich nicht einmal in ganz eindeutigen Fällen völlig auf sie verlassen kann.
    Wenn jemand Kaffeemaschinen so reparieren würde wie unsere Mediziner mit kranken Menschen umgehen, dann wäre er in kürzester Zeit bankrott.
  16. kugelmoped Mitglied

    Beiträge:
    341
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    also meine bessere Hälfte hat Kaffee in der Schwangerschaft auch nicht vertragen, ihr wurde flau im Magen.
  17. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.328
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Welcher Bestandteil, außer dem Koffein, letztlich die Beschwerden macht, ist nur sehr aufwändig nachzuweisen. Es ist schon gesagt worden und ich kenne das auch aus mehreren Fällen aus dem Bekanntenkreis: Kaffee macht in der Schwangerschaft oft Probleme, ebenso wie Alkohol und Nikotin. Darum empfehlen viele Ärzte, auch für das Wohl des Kindes, diese Stoffe wegzulassen oder stark zu reduzieren.
  18. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    938
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    ich habe da auch etwas im hinterkopf, dass koffein schlecht für den embryo ist.

    es muss sich ja nicht einmal um eine direkte wirkung eines der inhaltsstoffe handeln, der die beschwerden verursacht. was die ursachenfindung noch schwieriger macht.
  19. Quesundo Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    Kritik an der Schulmedizin ok aber ist recherchieren im Netz besser?
    Da macht man sich auch nur blöd im Kopf. Lieber ein Kaffeebuch lesen dass sich mit der medizinischen Komponente befasst bzw. Doktorarbeiten von Unis zu dem Thema.
    Nur um auch einen kleinen Denkanstoss zu geben; Kaffee wird mittlerweile zur täglichen Flüssigkeitsbilanz gezählt, Dehydration in dem Zusammenhang ist alte Schule.
    Koffein wird gerade zur Behandlung von Kopfschmerzen/Migräne verwendet.
    Aber jeder reagiert verschieden eh klar.
    Ich würde auf jeden Fall sowas wie Tagebuch führen über das was ich an Kopfwehtagen konsumiere.
    Meine Migräne hängt auch mit schlechter Histaminenverträglichkeit zusammen. Vor allem Wein und da spreche ich von einem Glas ;-)
  20. cafePaul Mitglied

    Beiträge:
    938
    AW: Schwindel und Kopfschmerzen durch Kaffeegenuss

    @harni
    - isst deine frau süsses vor dem oder zum kaffee (z.b. zum frühstück, als desert) ?
    - in welchem zeitabstand zum kaffee treten die symptome auf? dauert es bei schwarzem tee länger als bei kaffee?
    - keinerlei nervosität, zittern, unruhe ... parallel zu schwindel/kopfschmerzen?
    - wird sie müde, wenn schwindel/kopfschmerzen nachlassen?
    - wie lange halten schwindel/kopfschmerzen an?
    - ist sie ziemlich im stress oder erschöpft? könnte mir vorstellen nach der geburt bekommt man nicht unbedingt den schlaf, den man bräuchte

Diese Seite empfehlen