1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

Dieses Thema im Forum "Bohnen und Kaffee" wurde erstellt von ibkite, 27. Januar 2013.

  1. ibkite

    ibkite Mitglied

    Beiträge:
    39
    Habe jetzt einige Sorten durch: Malabar, Sao Silvestre... alle von Mirella

    Bis auf den Malabar habe ich keine besonders gute Crema produzieren können, die vom Malabar war auch nicht gerade Top!

    Lediglich mit einem Lavazza Crema hatte ich eine gute Crema.

    Wer kann mir einen guten Espresso mit guter Crema empfehlen???
     
  2. face

    face Mitglied

    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Aachen
    Wie wär's mal mit richtigem Kaffee? :D Probier zum Beispiel mal den Quijote Dante oder sonst einen Kleinrösterkaffee.
     
  3. pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Beiträge:
    1.424
    Ort:
    nördlich von Frankfurt
    Mirella ist kein Kleinröster?
    Versuch mal eine Robustahaltige Mischung, da sollte der Dante schon O.K. sein! Und das dann möglichst frisch...
    Der Lavazza hat bestimmt einiges an Robusta, daher klappt's auch mit der Crema!

    Gruß Peter
     
  4. face

    face Mitglied

    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Aachen
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Ach Mirella... hatte irgendwie was anderes gelesen.

    Normalerweise solltest du schon mit Lavazza eine ordentliche Crema bekommen. Ich hatte den orangenen (Lavazza Bar), der bringt schon etwas (nicht so gut wie andere, aber prinzipiell schon). Wie sieht denn bei dir die Durchlaufzeit und das alles aus?
     
  5. silverhour

    silverhour Mitglied

    Beiträge:
    6.090
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Wie Pastajunkie es sagt, Espressomischungen mit hohem Robustaanteil neigen zu viel Crema. Malabar auch, wie Du ja schon bemerkt hast. Entsprechend gibt es unzählige gute Barmischungen, die bei entsprechender Behandlung viel Crema versprechen - ob der orange Lucaffee, Hagen Napoli, Frankfurt Kaffeerösterei "Kameruner", oder, oder, oder ....

    Wenn Du aber mit fast allen Kaffees nur eine läpprige Crema hast, dann würde ich die Lösung aber nicht nur in den Bohnen suchen, sondern auch und vor allem in der Zubereitung! Wenn alle Parameter stimmen, dann kommt mit allen (guten und frischen) Espressobohnen eine brauchbare Crema zustande, bei einigen Sorten weniger, bei anderen mehr.

    Grüße, Olli
     
  6. *Teipan*

    *Teipan* Mitglied

    Beiträge:
    87
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Vielleicht wird der Espresso auch falsch gelagert oder ist schon etwas älter/zu lange geöffnet. Dann wir die Crema auch nicht mehr so toll.

    LG Teipan
     
  7. Tica

    Tica Mitglied

    Beiträge:
    261
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Hallo Ibkite,

    also wenn du die Bohnen nicht ewig hast liegen lassen, dann solltest du mit den Mirella-Sorten problemlos einen Espresso mit ordentlicher Crema erhalten (kann auf jeden Fall nicht schlechter als Lavazza sein :) , wenn selbst der Malabar aber nur "ok" bzgl. Crema ist, dann tippe ich darauf, dass du eher nich was bei der Zubereitung optimieren kannst. Stimmen denn alle anderen Parameter?
    Und wie schmeckt der Espresso.

    Gruß
    Tica
     
  8. jazzadelic

    jazzadelic Mitglied

    Beiträge:
    848
    Ort:
    München
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    meine Empfehlung fùr ein Schoko-Crema Monster: Hafensilber
    Shop | Espressonisten
    Ist von der sardischen Rösterei La Tazza D' Oro für die Espressonisten geröstet, sehr feine Sache.
    Cheers,
     
  9. Methyltheobromin

    Methyltheobromin Mitglied

    Beiträge:
    361
    Ort:
    London
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Ist der Espresso denn auch sonst nicht toll, oder geht es hier nur um die Optik? Crema wird oft etwas überschätzt als Indikator für einen gelungenen Espresso, James Hoffman sagt sogar etwas provokant "crema is rubbish"...

    Video 1 - Crema « jimseven
     
  10. face

    face Mitglied

    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Aachen
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Naja ich sag mal so... wenn man bei Sorten wo definitiv viel Crema entsteht selbst keine bekommt ist das halt ein Indikator dafür, dass irgendwas nicht passt.
     
  11. Arni

    Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.368
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Es ist in der Tat so, dass es nicht so leicht ist, mit der Pavoni eine gute Crema zu bekommen und es gibt nur wenige Sorten, mit denen es sehr gut gelingt. Da ich Pavoni und Pumpenmaschine parallel betreibe, habe ich das schon des öfteren ausprobiert.
    Nur, das finde ich nicht problematisch, denn die Crema sagt wenig über die Qualität des Espressos aus.
     
  12. ibkite

    ibkite Mitglied

    Beiträge:
    39
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Also am Anfang hatten wir den Malabar von Mirella, da war die Crema nicht schlecht, aber dann hatten wir andere reine Arabica Sorten von Mirella, und die waren sehr schwierig.

    Hab wirklich viel ausprobiert, Menge rauf, runter, Mahlgrad verstellt. Manchmal war's ok, dann wieder schlechter.

    Bei der Durchlaufzeit komm ich oft auf eine Minute. Nimm ich dann weniger Kaffee oder stelle den Mahlgrad gröber ein, dann tropft es oft schon runter bevor ich überhaupt runterpresse.

    Hatte jetzt eben nur ein paar Bohnen vom Lavazza Crema zum probieren, da war die Durchlaufzeit optimal und die Crema auch sehr gut.

    Schmecken tun die meisten Bezüge gut, vorallem also Cappuccino sind die meisten sehr gut, aber da fällt es nicht so auf.
     
  13. minimalissimo

    minimalissimo Mitglied

    Beiträge:
    230
    Ort:
    nähe Stuttgart
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Ich will jetzt kein Spielverderber sein, aber achte primär auf einen "ausgewogenen" Geschmack, dass ist bei der Pavoni schwerer (Temperaturbedingt) zu erreichen, als Zeit in üppiges Schmückwerk zu investieren (die Crema ist natürlich wichtig, da dort auch ein Haufen gelöster Aromen schwimmen, doch bei jeder Kaffeesorte sollte das Verhältnis Crema/Kaffee stimmen). Arabicas (Malabar ist ein 100% Arabica) sind da erstmal nicht so Cremabomben, dafür vom Geschmack feiner (ich las mal hier im Netz den schönen Vergleich "Breitschwert").

    Was natürlich was anderes ist, wenn direkt nach dem Bezug gerade mal am Rand ein Schäumchen schwimmt, dann stimmt da wohl das alter des Kaffees nicht. Ansonsten ist Crema zweitrangig.

    Evt. dicke Crema sollen bei Faustos Malabar oder der NewYork Extra XXX ganz gut sein.
     
  14. ibkite

    ibkite Mitglied

    Beiträge:
    39
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Haben jetzt nach ca. 2 Monaten nach Bestellung noch einen Malabar von Mirella aufgemacht:

    Diesmal funktioniert er bestens, Beste Crema, die 25 Sekungen passen auch perfekt. Was soll ich sagen, wir sind rundum zufrieden.

    In der Zwischenzeit hab ich Quichote Oh Harvey und Dantes Inferno bestellt. Darauf bin ich schon sehr gespannt, auf den Malabar werde ich auf jeden Fall wieder zurückgreifen.

    Scheinbar hat der Malabar sehr lange abliegen müssen.


    :)
     
  15. Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    963
    Ort:
    Münster
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    @ibkite: Hi! Wie klappt's mit den Quijote-Bohnen und den Weiteren?
    Ich benutze schon länger einen Zweikreiser und hab mir dazu nun mal ne Pavoni gegönnt. Mit der Zubereitung komm ich noch nicht ganz so zurecht, auch wenn ich für die ersten Versuche recht zufrieden bin. Der Geschmack ist allerdings eher etwas flach/rauchig und auch bei mir will so recht keine richtige Crema entstehen. Ich habe das Gefühl ich muss noch etwas feiner stellen und etwas länger preinfusionieren, bin mir aber nicht ganz sicher.
    Bei mir ist zur Zeit sogar ein 100% Robusta in der Mühle.
    Wie kommst Du mit Temperatur und Schwankungen zurecht?

    Gruß,
    Martin
     
  16. Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Beiträge:
    2.547
    AW: Sorte mit viel Crema für LA PAVONI PROFESSIONAL???

    Hab ja keine Pavoni aber als Handhebel eine Strega und wahre Crema Bomben sind Kilhanna und India Royale von Supremo :-D Aktuell in der Mühle hab ich von Quijote das Quamäleon und der hat auch eine Hammer Crema und ist schön ausgewogen :cool:
     

Diese Seite empfehlen