1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

Dieses Thema im Forum "Ersatzteile und Bedienungsanleitungen" wurde erstellt von Steve_Noir, 12. November 2012.

  1. Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    Trotz intensiver Google-Suche ist es mir nicht gelungen für Kaffeemaschinen (also höhere Temperaturen) geeignete Netzkabel mit angegossenem Schweizer Stecker (3-polig) idealweise nach neuster Norm (SEV 1011:2009), d.h. mit teilisolierten Kontaktstiften zu finden. Die Kabel müssten für 10-13A ausgelegt sein und auf der Geräteseite abisoliert bzw. wenn möglich mit Adernendhülsen versehen sein.

    Solche Kabel mit deutschen Schuko-Steckern zu finden ist recht einfach. Mit Schweizer Steckern habe wenn dann nur solche mit Warmgerätestecker auf der Geräteseite gefunden, aber keine abisolierten. (Klar, die könnte man abschneiden, sind aber auch recht teuer).

    Ansonsten habe ich nur Quellen gefunden, wo solche Netzkabel für Kaltgeräte angeboten wurden, für Kaffeemaschine also ungeeignet. In China findet man zwar entsprechende Angebote, allerdings mit Mindestabnahmemengen von 1000 Stück...

    Kennt da jemand eine Quelle für solche Kabel (oder hat 1000 Stück aus China importiert und möchte mir 3 davon verkaufen... :) )?
  2. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.474
    Ort:
    JO31fd
    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    Frag mal bei der Fraktion hier im Forum rum, die sich mit gebrauchten Kaffeevollautomaten von Schaerer und Solis beschäftigt. Da sind sehr viele Geräte mit schweizer Herkunft im Umlauf. Der Schweizer Stecker wird da meistens abgeschnitten, weggeschmissen und durch einen Schukostecker ersetzt. Es wäre natürlich auch problemlos möglich, das gesamte Kabel zu ersetzen. Vielleicht hat noch jemand solche Kabel rumliegen.

    Mich brauchst Du allerdings nicht fragen, ich hab es früher auch so gemacht, aber ich restauriere schon länger keine Maschinen mehr. Ich frage aber auch mal bei ein paar Spezialisten nach, die hier im Forum nicht aktiv sind.
  3. nacktKULTUR Mitglied

    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    Ich schlage meine übliche Quelle für Elektronik vor: Distrelec. Gegebenenfalls müsstest Du nachfragen, für welche Temperaturen die Kabel maximal zugelassen sind. Als Einstieg z.B. dies. Möglicherweise verschicken die nicht an Privatpersonen - ebenfalls telefonisch nachzufragen.

    nK
  4. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.474
    Ort:
    JO31fd
    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    Wenn die Lösung noch ca. vier Wochen Zeit hat, kann Dir sicher geholfen werden ;) In dem Fall bitte einfach per email bei mir melden.
  5. Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    @NK: Die Kabel bei Distrelec scheinen leider nur normale Netzkabel zu sein, also bis max. 60 Grad, war auch der erste Shop in welchem ich gesucht hatte.

    @betateilchen: Vielen Dank für dein Angebot, aber ein Versand aus DE dürfte den Warenwert bei weitem übersteigen.

    Werde deshalb wohl Kabel mit Gerätestecker kaufen und diesen abschneiden oder das ganze Kabel selbst konfektionieren.

    Grüsse, Steve
  6. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.474
    Ort:
    JO31fd
    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    hab ich irgendwo was von Versand aus DE geschrieben? *grübel*

    soll mir auch recht sein, ich wollte ja nur helfen.
  7. Junior/D Mitglied

    Beiträge:
    38
    Ort:
    Stockdorf
    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    Hallo,

    evtl. hilft Dir ja ein Bügeleisenkabel weiter, die sind zwar textil, sollten dafür aber mit höheren Temperaturen keine Probleme haben. Sie bleiben auch unter langer Hitzeeinwirkung schön flexibel. Hier in D gibt es sie fertig konfektioniert mit Schukostecker und Endhülsen bei etlichen Baumärkten und Versendern. Vielleicht auch in schweizer Baumärkten mit entsprechendem Stecker.

    Ciao
    Sebastian
  8. swissplus Gast

    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    Ich würde genau so vorgehen wie Junior /D beschrieben hat.
    Bügeleisen oder andere Küchengerätekabel die einen hohen Stromaufwand aufweisen.

    Denke wenn beim tv/HiFi Reperaturshop um die Ecke nachfragst, gehst mit einem passenden Kabel nach hause.

    Gruess Fredi
  9. juanito Mitglied

    Beiträge:
    71
  10. Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    Vielen Dank für die Tipps.

    Ich werde mich wohl wie empfohlen mal offline auf die Suche machen (Kaffeemaschinenhändler oder Bügeleisenkabel), bin wohl einfach schon zu Online-Shopping fixiert... :-| Das Ganze hat eh gerade etwas an Dringlichkeit verloren, da ich bei der Pavoni das bestehende Kabel weiterverwenden kann und bei meiner "neuen" Rancilio L7 kann ich bis zum Ende der Restauration noch gut mit dem Schuko-Stecker leben.

    Grüsse, Steve
  11. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.474
    Ort:
    JO31fd
    AW: Suche Schweizer Netzkabel bzw. Bezugsquelle dafür

    sind die Kabel eigentlich inzwischen angekommen oder sind die beim Schweizer Zoll hängengeblieben?

Diese Seite empfehlen