1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Thekenschlampe gesucht.

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von cn_laertes, 10. August 2012.

  1. cn_laertes Mitglied

    Beiträge:
    24
    Moin,

    nachdem ich mich endlich dazu druchgerungen hab und heute die Bestellung für die BZ10 raus geht:

    Welche Kaffeesorte von welchem Röster kann man "problemlos" verwenden um die ersten gehversuche mit nem Siebträger zu machen?

    Bedingungen:
    Kaufbar in Nürnberg oder per Onlineshop. Lieferzeit weniger als 5 Tage :)
  2. Michele Mitglied

    Beiträge:
    362
    Ort:
    Siegburg
  3. Baristozopp Mitglied

    Beiträge:
    2.658
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Machhörndl kennst Du? Da sollte es eigentlich etwas passendes für Dich geben und Du wirst dort bestimmt auch gut beraten.
  4. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.317
  5. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.130
    Ort:
    JO31fd
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Aber nicht im Moment - da sind bis 19.08. Betriebsferien :mrgreen:
  6. ergojuer Mitglied

    Beiträge:
    2.851
    Ort:
    Landkreis Fürth
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Wenn Fürth auch OK ist: Geh doch mal ins Espressohaus Fürth. Gut erreichbar über U-Bahn Stadthalle Fürth. Ich empfehle den roten Mocambo (Mocambo Suprema). Eine gütmütige und m.E. sehr gute 70/30 Arabica/ Robusta Mischung. Sicherlich besser als das, was ich unter einer Barschlampe verstehe. Es gibt da auch diverse andere Röstungen, die dir der Chef sicher gerne erklärt.
    Machhörndl (Urlaub vom 14. bis 21.08.) röstet tolle Kaffees, die preislich aber deutlich über dem Niveau einer "Barschlampe" stehen.
  7. Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.565
    Ort:
    Augsburg
  8. Shrike Mitglied

    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Also Leute, was Ihr alles als Thekenschlampe hier empfiehlt geht ja auf keine Kuhhaut.
    Thekenschlampen sind klassische 60/40 Mischungen, die häufig auf so schöne Namen wie Napoli usw. hören. Die dürfen maximal 15€ das Kilo kosten. Gleichzeitig sollten sie kein Supermarktstoff sein, auch nicht vom italienischen Supermarkt.
    Dazu gehört sicher nicht der Augschburgo und auch nicht Mirella Dschungel.
  9. Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.565
    Ort:
    Augsburg
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Ist schon klar, aber wenn hier jeder seine Lieblingsrösterei propagiert, wollte ich halt mitmachen. ;-)
  10. Michele Mitglied

    Beiträge:
    362
    Ort:
    Siegburg
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    man braucht beim Einstellen einer Maschine eine verlässliche Bohne mit der man die Veränderungen auch nachvollziehen kann. Wenn das Zeug auch noch wenig Koffein hat kann man auch mehr probieren. Könnte noch zusätzlich den Ionia Gran Crema nennen.
  11. Baristozopp Mitglied

    Beiträge:
    2.658
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Ach so. Ich dachte, es ging drum, auf die Schnelle, am besten vor Ort, einen ordentlichen und zverlässlichen Caffè zu finden. :oops: Dann halt doch bestellen. Der Gran Crema wäre vielleicht auch etwas. Wird eigentlich auch immer unheimlich schnell geliefert.
  12. cn_laertes Mitglied

    Beiträge:
    24
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Ich eigentlich auch :)
    Ich will ne Bohne, bei der ich rumexperimentieren kann um herauszufinden, was geht, was geht nicht, wie muss ich das ganze bedienen => bis ich so weit bin, dass ich aus der Bohne guten Kaffee (Expresso) in gleichbleibender guter qualität herausbekomme (Tampern usw. sind alles noch nur theoretische Begriffe für mich)
    Und wenn ich so weit bin, werde ich mich durch die Nürnberger Brauereien ähm Rösterreien trinken und mir von dort eine "Hausmarke" organisieren.

    Danke.
  13. Shrike Mitglied

    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Das klingt nach Thekenschlampe. Man nehme einen italienischen Lieferanten, idealerweise hier aufgewachsen und kennt Italien nur aus dem Urlaub, also sowas wie Angelo, der dann eine typische 60/40 Mischung für 14,50 mit so Worten wie "wie ein italienischer Espresso sein sollte: herzhaft, aromatisch und unverwechselbar." bewirbt. Dazu werden noch zufällig ein Paar Aromen als Geschmacknote eingepflegt, idealerweise was mit Lakritz, Karamel und Schokolade im Abgang. Zusätzlich dann in jedem zweiten Satz das Wort Crema an jedbeliebige Stelle eingestreut. Das ist eine echte Thekenschlampe, wie er sein soll. :D
  14. Tamp! Mitglied

    Beiträge:
    53
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Alles richtig, aber lasst uns doch begrifflich bitte bei der etwas weniger spezifischen "Barschlampe" bleiben. "Thekenschlampe" erzeugt bei mir so ein eigenartiges Kopfkino, das nix mehr mit Kaffee zu tun hat ;-)

    Im übrigen dürfte Angelo's "Cran Crema" wirklich der richtige für das Experiment sein, evtl. sogar "Potenza".

    Viele Grüße
  15. cn_laertes Mitglied

    Beiträge:
    24
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Thekenschlampe Barschlampe... Egal, hauptsache der Kaffee wird was... :) (Ja, jetzt ist mir auch eingefallen, dass sich hinter Thekenschlampen die Damen und Herren verbergen, welche den Kaffee zubereiten / bringen und nicht die Bohne welche warm geduscht wird)

    Aber egal, ich werde mir mal eins zwei killo Angelo abschneiden ähm ich mein sein Böhnchen bestellen und damit rumexperimentieren...

    Mercy
  16. Shrike Mitglied

    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Ich vermute, dass Angelos Kaffee wahrscheinlich zu den besseren 80/20 Barschlampen gehört. Für den Anfang ist das das Beste sicher. Mit den teils billigeren 60/40 Mischungen kann es teilweise dann schwierig werden, wenn er nicht gut geröstet ist.
    Ansonsten find ich Schlampen gut, ähmm, meinte finde es witzig, dass der Begriff überall auftaucht. Nach langem Lesen im Mountainbikeforum hat mich letztens Upgraditis gepackt und nachdem Zukauf eines neuen Mountainbikes mein altes Fahrrad zur sogenannten "Stadtschlampe" umbauen lassen. Der Begriff ist in dem Forum ganz normal. Jeden zweiten Tag such da jemand eine Stadtschlampe....
    Btw., gibt es den Eintrag "Barschlampe" eigentlich im Kaffeewiki? :p
  17. cn_laertes Mitglied

    Beiträge:
    24
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Cool, noch n MTBler :)

    Ich bin mir auch am überlegen, ob ich mein Zweitbike zur Stadtschlampe umbbau... aber das wird hier zu OT...
  18. hoernchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    655
    Ort:
    Krefeld
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Um mal wieder zum Thema zurückzukommen ;)
    Momentan haben sie sowohl im Karstadt Düsseldorf als auch in der Kölner Filiale den Saquella Napoli mit Röstdatum 18.06.. Vielleicht hat der Karstadt bei dir den ja auch grade im Angebot?
    Ist mit 14,99 ausreichend günstig und ziemliche einfach zu handeln. Schmecken tut er natürlich auch ;)
  19. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.761
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Thekenschlampe gesucht.

    Keine Panik, auch für's Radeln gibt es hier einen "espressosaufende Off-Topic-Quatscher" Fred
    http://www.kaffee-netz.de/ich-unbed...espressosaufende-radsportfreaks-wer-noch.html

    Mittlerweile kommt die Frage nach der perfekten Einsteigerbohne, egal ob schlampig oder fruchtig-verführerisch, recht oft. Da würde sich fast ein eigener Artikel im Wiki lohnen, wenn sich ein Schreiberling finden lassen würde.

    Grüße, Olli
  20. AW: Thekenschlampe gesucht.



    Danke Hans-Jörg, aber da hättest den BAR empfehlen sollen, der ist problemlos, fast schon zu schade als Thekenschlampe bezeichnet zu werden...

Diese Seite empfehlen