1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tochterunternehmen von Brita-Wasserfilter erhält BigBrotherAward

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Sebastiano, 27. August 2012.

  1. Sebastiano Mitglied

    Beiträge:
    105
    Ort:
    Köln
    Da hier nicht wenige ihr Wasser mit Brita-Filtern vermeintlich 'verbessern' - ein interessanten Link zum 'cleveren' Geschäftsgebaren:

    Hier die Laudatio für Brita - BigBrotherAwards 2012 9/9 Wirtschaft
    https://www.youtube.com/watch?v=Jw5VIOr_Hvg

    Zitat von heise.de:
    Ein Highlight der diesjährigen Verleihung war der Publikumspreis: In diesem Jahr war er an die Brita GmbH für das Projekt "Schoolwater" verliehen worden. Es beschränkte die Ausgabe von Leitungswasser in Schulen durch RFID-Chips an Flaschen – nur Schüler und Schülerinnen, die eine Flatrate gekauft hatten, konnten mit ihren Flaschen Wasser zapfen.

    Diese und andere Absurditäten sind nun auf Youtube verewigt.
    BigBrotherAwards 2012 online nachschauen | heise online

    Nicht, dass mich jemand falsch versteht - Kinder sollen gewiss besser Wasser trinken, als die ganzen gesüßten Kunstgetränke - aber was da mit Billigung der Schulleitungen installiert wird ist schon ein starkes Stück.


    Na denn Prost…
    Grüße, Sebastiano
  2. Fritzz Mitglied

    Beiträge:
    3.462
    Ort:
    nähe Wiesbaden
    AW: Tochterunternehmen von Brita-Wasserfilter erhält BigBrotherAward

    Hi

    Du musst aber auch Brita verstehen: die haben dem SV Wehen-Wiesbaden (kicken nun in der 3. Liga) ein Stadion für 14 Mill. Euro gebaut: das Geld muß ja irgendwie wieder hereinkommen...
    liga3-online.de (Daten/Fakten anklicken)

    "Fritzz"
  3. plempel Mitglied

    Beiträge:
    7.024
    Ort:
    München
    AW: Tochterunternehmen von Brita-Wasserfilter erhält BigBrotherAward

    Sagenhaft! Manche Sachen mag man gar nicht glauben. :shock:

    (In Plempel juniors Schule wurde von den Stadtwerken auch ein Wasserspender installiert. Freie Getränke für alle, mit und ohne Blubber, ganz ohne Chip.)

    Gruß
    Plempel
  4. Sebastiano Mitglied

    Beiträge:
    105
    Ort:
    Köln
    AW: Tochterunternehmen von Brita-Wasserfilter erhält BigBrotherAward

    Na also, es geht doch. Auch in Osnabrück läuft seit drei Jahren die Aktion "Trink! Wasser" - eines der wenigen derartigen Projekte in Deutschland. Gemeinsam mit Sponsoren stellt das Amt Wasserzapfhähne in Schulen auf. 40 gibt es bereits. Das verdeutlicht einmal mehr, wie es auch vernünftig funktionieren kann - entgegen den Bestrebungen der Privatisierung und Profitabilisierung der eigentlich öffentlichen Güter.

    Wasserspender-Projekt in Holland
    Tausende öffentliche Trinkwasserhähne sollen in den nächsten Jahren auf Bahnhöfen und Plätzen in den Niederlanden entstehen. Das kostenlose Wasser soll gegen Übergewicht von Jugendlichen helfen, die Bevölkerung zum Trinken animieren - und so die Kosten im Gesundheitssystem senken.
    Trinkwasser: Öffentliche Trinkwasser-Hähne sollen in Holland entstehen - SPIEGEL ONLINE

    Es wird dort ausdrücklich auch die Installation auf Schulhöfen gefördert - und, so ein Zitat: "…Aus dem Wasserhahn auf dem quirligen Leidseplein in Amsterdam flossen im ersten Jahr rund 25.000 Liter - was etwa 40 Euro kostete.…"

    In diesem Kontext gehört die Brita-Aktion einmal mehr an den Pranger gestellt - weitersagen…

    Grüße, Sebastiano
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2012

Diese Seite empfehlen