1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tokio

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von Hausbrandt, 21. September 2007.

  1. Hausbrandt Mitglied

    Ich bin für eine gute Woche in Tokio und habe das Gefühl, dass dies einer der sicheren Orte ist um einen unfreiwilligen Entzug von gutem Espresso durchzumachen.

    Damit dies nicht passiert....habt Ihr irgendwelche Tipps? (außer Starbucks ;) )
  2. toraja Mitglied

  3. Bohnenfreund Mitglied

    AW: Tokio

    Kombann wa Hausbrand, ogennki dess ka?

    Zeit auch mal aktiv zu werden ;-). Ich sitze hier knapp 600km weiter südlich in Marugame, Kawaga-Ken im Hotel und träume von Starbucks, hier ist Automaten und Dosenkaffee angesagt, Wonda Mornig Shot, das ist mal was zum abgewöhnen :shock:. Morgen geht es zum Osaka Kansai Airport und Sonntag zurück nach Hause. Da schmeckt dann auch mein Espresso wieder vorzüglich :-D. Einen schönen Aufenthalt wünsche ich Dir noch, und komm gesund zurück.

    Grüße,

    Stefan.

    PS, wenn Du kein Vegetarier bist, probiere mal ein Korean Barbecue, echt lecker. Der Asakusa-Kannon-Tempel nebst Markt ist auch eine Besuch wert.
  4. Hausbrandt Mitglied

    AW: Tokio

    @toraja: Danke für den Tipp !

    @ Stefan: Mein rescue-plan ist japanischer grüner Tee - den trinke ich eh ganz gerne.

    Den Tipp mit dem Korean barbecue nehme ich gerne an - bin allerdings von einigen Japanern umgeben, die mir wahrscheinlich erstmal ihre eigen Küche von der besten Seite präsentieren wollen. Ich bin mal sehr gespannt.

    Hai !
  5. Bohnenfreund Mitglied

    AW: Tokio

    Ohajoh gosaimass Hausbrand,

    grüner Tee ist wirklich nicht schlecht.
    Japaner (zumindest diejenigen, die ich kenne) lieben Korean Barbecue. Einfach mal einwerfen solltest Du gefragt werden was Dir heute munden würde.

    Grüße,

    Stefan
  6. MaPfDe Mitglied

    AW: Tokio

    Hallo,

    bei meinen letzten Aufenthalten habe ich in japanischen Cafés immer einen hervorragenden (Filter)Kaffee bekommen. Cafés (jap. Kissaten) bedienen eine recht anspruchsvolle Kundschaft - das merkt man an der Qualität und leider auch am Preis.

    Ich bin auch immer noch erstaunt wie die das mit dem Eiskaffee in Japan hinbekommen. Mit ein wenig Sirup ist der im Sommer einfach genial. Mit Espresso in Japan habe ich keine Erfahrungen.

    Grüße,

    Magnus
  7. toraja Mitglied

    AW: Tokio

    @ Hausbrandt

    In der neuen Ausgabe von freshcup findet sich auch ein Artikel über die japanische Kaffeeszene:

    Fresh Cup September, 2007

    FEATURES

    Land of the Rising Coffee Culture Specialty drinks take off in Tokyo
    by Bruce Milletto
  8. Hausbrandt Mitglied

    AW: Tokio

    Domo...arrigato !
  9. toraja Mitglied

    AW: Tokio

    Ahh ...

    Schon in Tokio?
  10. Hausbrandt Mitglied

    AW: Tokio

    Noch nicht ganz - erst ab Dienstag nächster Woche. Die Vorfreude auf Japan steigt allerdings schon (war noch nie dar).
  11. toraja Mitglied

    AW: Tokio

    Schade, dann wird es wohl nichts mehr mit dem Artikel aus Fresh Cup.
    Ich habe die neue Ausgabe am Dienstag bestellt und denke nicht, dass sie schon Anfang nächster Woche ankommt. In dem Artikel über Tokios aufstebende Kaffeeszene gibt es sicherlich den einen oder anderen Tipp.
  12. Bohnenfreund Mitglied

    AW: Tokio

    Das schockt, ich hatte Dich so verstanden als wärst Du schon dort. Nun ja, ich bin seit Sonntag Abend zurück und labe mich wieder an Daniels N°2.

    Guten Flug,

    Stefan.

    PS: egal wie müde Du auch bist, der Jetlag verschwindet an schnellsten wenn Du sofort am ersten Tag bis zum Abend durchziehst. Solltest Du noch ein wenig Japan Knigge in PDF Form brauchen sende mir Deine Mail Adresse als PM.
  13. Hausbrandt Mitglied

    AW: Tokio

    Danke noch einmal für Eure Antworten.

    Ich fliege morgen zurück und habe die Woche trotz übervollem Programm ziemlich genossen. Eine Segafredo-Bar direkt an der Shinagawa station sowie ein ziemlich gutes Café (LaCimbali + ordentliche Bohnen) direkt bei meinem Hotel haben ein wenig dazu beigetragen. Tokio/Japan ist natürlich großartig - besonders da meine Jap. Geschäftsfreunde den Aufenthalt entsprechend gut organisiert und gestaltet haben.

    Allein das Essen in Japan....einfach großartig.

    Also, domo arrigato gozai mashta für Eure Tipps,
  14. jan.gagel Mitglied

    AW: Tokio

    Hallo,

    ich hol den Thread noch mal aus der Versenkung. Und zwar bin ich letztes Jahr (2010) in Tokio gewesen und war natürlich auch auf der Suche nach dem schwarzen Elixier. Da ich dieses Jahr wieder nach Tokio fliege, wollte ich mal fragen, ob nicht vielleicht jemand dort in letzter Zeit war und einen guten Espresso getrunken hat?

    Dean & Deluca hab ich schon probiert, da war der Segafredo an den gleichnamigen Bars besser. Sogar viel besser als an den deutschen Segafredo-Bars. Aber vielleicht gibts ja noch was besseres in Tokio? Wäre nicht schlecht, wenn die Bar in der Nähe von Shinjuku ist, denn dort ist mein Hotel (neuer Südausgang des JR-Bahnhofs).

    Ciao Jan
  15. MUC Mitglied

Diese Seite empfehlen