1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trinktemperatur

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von blaubar, 3. August 2012.

  1. blaubar

    blaubar Mitglied

    Beiträge:
    346
    Ort:
    Münsingen bei Bern (CH)
    Mal eine Frage an Euch? Wie heiss verkostet Ihr Eure Erzeugnisse? Ich finde es erstaunlich, dass der Geschmack mit dem Erkalten stark zunimmt. Besonders auffallend bei längeren Kaffees (Americano, Kaficreme ohne Creme etc...). Ich warte nun immer bis er warm bis lauwarm ist, dann ist die Geschmacksintensität am grössten finde ich.
    Würde mich interessieren, wie es Euch damit geht....
     
  2. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.602
    Ort:
    Bochum
    AW: Trinktemperatur

    Ich trinke den Espresso gern "heiß". Die Zeit, die ich ihm zum Abkühlen lasse ist daher nicht sooooo lang.
    Lauwarm hab ich bisher deutlichst vermieden.
     
  3. Holger Schmitz

    Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.673
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Trinktemperatur

    Wozu gibt es eigentlich verschiedene Forenkategorien !!?! :evil:
    Und schubbs...
     
  4. Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Beiträge:
    885
    Ort:
    Bern / Schweiz
    AW: Trinktemperatur

    Ich denke, da gibt es verschiedene Aspekte.

    Der eine ist, dass eine zu hohe Temperatur schlicht "den Gaumen lähmt". Der Klassiker ist Brühkaffee in den gängigen Coffee2Go-Becher - der ist noch nach einer Stunde zu heiss ;-)

    Der andere ist, dass durch das Ruhen "kantige" Aromen langsam verschwinden. Ob das rein durch das Abkühlen oder auch mit der Luft zu tun hat wie beim Wein weiss ich nicht. Aber es gibt soviel ich weiss auch Cupper, die den Kaffee ganz gerne noch abgekühlt probieren.

    Ich jedenfalls trinke auch meist eher kühler. Beim Espresso wärme ich eigentlich nie die Tassen auf ausser beim Cappu (da hier die Milch ja schon nicht so heiss ist). Beim Filterkaffee wärme ich die Tasse nur für's Frühstück auf, wo sich der Trinkgenuss etwas in die Länge zieht.

    Gruss
    BM
     
  5. ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Beiträge:
    1.673
    AW: Trinktemperatur

    Eher niedrig; bei Cappu definitiv weit jenseits der Verbrenn-Region, bei Espresso knapp an der Grenze.
     
  6. floi

    floi Mitglied

    Beiträge:
    469
    Ort:
    Hamburg, Sankt Pauli
    AW: Trinktemperatur

    Hi,

    Ist für mich eigentlich mit der Zeit zu einem Qualitätskriterium geworden, wenn der Kaffee besser schmeckt, sobald er etwas abgekühlt ist.

    Meine Kollegen im Büro lachen mich immer aus, wenn ich sage, dass (für mich) "guter Kaffee" abgekühlt süß schmeckt.

    Greetz
    Florian
     
  7. TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Trinktemperatur

    Ich erinner mich an das Kaffee-Netz-Treffen und schönen Aeropress-Kaffee von Georg. Da hatte man das Gebräu in der Tasse und wartete und wartete bis es endlich soweit abgekühlt war, dass man die ganzen Aromen schmecken konnte. Und der Kaffee war kühler definitiv nicht schlechter.
    Allerdings ist Filterkaffee für mich da auch nochmal was anderes als Espresso. Espresso würde ich nicht so kalt trinken wollen, auch wenn er nicht bitter ist. Zu heiß darf es aber auch nicht sein.
     
  8. Bennet

    Bennet Mitglied

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Trinktemperatur

    Ich finde, dass bei heißem Kaffee sich das Aroma nicht voll entfaltet. Er sollte schon kühler sein zum Trinken. Zusagen Mittelwarm:) kalt schmeckt er auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen