1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von oepsen, 27. Juni 2012.

  1. oepsen Mitglied

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo zusammen!

    Ich lese hier seit gut einem Jahr mit und habe mir im Januar eine Rocket Cellini Evo samt Mazzer Mini Electronic Digital gekauft. Mit dem hier gesammelten Wissen und der Erfahrung kommt man ja auf eigene Faust schon sehr weit. Nun drehe ich mich aber seit einiger Zeit im Kreis und würde die Erfahrung gerne etwas gezielter in Anspruch nehmen.

    Obwohl ich mit der Kombination sehr zufrieden bin, möchte ich gerne die Mühle upgraden. Mir ist bewusst, dass die Mazzer Mini als leise und angenehm im Geräusch eingestuft wird, aber ich hätte es gerne noch ruhiger (ja ja, ich weiß: Handmühle ;-)). Da ich so gut wie nur Doppios beziehe, wäre ein Plus an Geschwindigkeit auch nicht schlecht, wobei dies bei den Mühlen, die preislich oberhalb der Mini liegen ja nicht die Frage ist.

    Wenn es nur die Geschwindigkeit wäre, würde ich die Superjolly nehmen. Bei allem was ich gelesen habe folgere ich aber, dass die SJ schneller jedoch nicht leiser als die Mini ist. Schlussendlich bin ich bei der K30 gelandet. Der aktuelle Thread von Tara zur K30 Vario ist sicherlich der Hauptgrund.

    Aber zwischen der Mazzer Mini und der K30 liegt ja ein weites Feld, dass ich bezüglich meiner Hauptanforderung nicht so richtig einschätzen kann. Angefangen bei der Casadio, die durch ihre Bauweise auch recht leise sein soll. Stellt die Casadio, was die Lautstärke angeht, schon eine deutliche Verbesserung gegenüber der Mini dar? Dann gibt es da ja noch die Kony, die Macap MXD und M7D und bestimmt noch einige andere.

    Würde mich über ein paar Erfahrungen, Meinungen und Empfehlungen freuen.

    Viele Grüße

    Tim
  2. garamiel Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Hallo Tim

    Ich habe ja gerade genau diesen Weg beschritten und von der Mini auf die K30 Vario gewechselt.

    Vom Geräuschniveau, der Geschwindigkeit und der schnellen Mahlgradverstellung liegen meiner Meinung nach Welten zwischen den beiden.

    Der sehr feine Verstellbereich bei der K30 ist jedoch für mich erst mal eine Umgewöhnung.

    Sicher nur eine Frage der Zeit, aber halt ungewohnt am Anfang. Das Mahlergebnis bei der K30 ist absolut klümpchenfrei und sehr fluffig.

    Schön sind beide auf Ihre Art.

    Ob man den Unterschied aber wirklich in der Tasse schmeckt ( wenn beide optimal eingestellt sind ) wage ich zu bezweifeln.

    Vom Handling her bin ich jedoch von der K30 extrem begeistert.

    Ralf
  3. espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Die K30 Vario ist sicherlich eine der besten On-demand-Mühlen auf dem Markt, allerding sehr sperrig wie die meisten Profimühlen. Es gibt jedoch IMHO noch eine Reihe anderer Gastronomiemühlen, die Du dir angucken könntest, und die ich persönlich für besser als die Superjolly halte:


    • Mazzer Kony E (63 mm Mahlkegel, dreht mit 420 rpm sehr langsam)
    • Mazzer Rubur E (71 mm Mahlscheiben rotieren ebenfalls mit 420 rpm)
    • Compak K8 fresh (81 mm Mahlscheiben, 1350 rpm)
    • Compak K10 fresh (68 mm Mahlkegel, 325 rpm)
    • Mahlkönig ProM Espresso (65 mm Mahlscheiben, 1650 rpm, sehr kompakt)
  4. oepsen Mitglied

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mönchengladbach
    Im Grunde zweimal "Pro K30". Die genannten Modelle habe ich auch auf dem Schirm gehabt und mithilfe des Forums unter die Lupe genommen, konnte diese aber bezüglich des Geräuschverhaltens nicht so richtig einordnen. Bei diesen Modellen liegt der Schwerpunkt der Diskussion eher beim Totraum und dem Mahlwerk an sich, also konisch oder Scheibe.

    In Geschäften für den Privatkunden sind diese Modelle wohl eher selten anzutreffen. Perfetto in Düsseldorf führt die M7D, aber was Mazzer angeht ist bei der Mini Schluss. Hat jemand für Mühlen im Rhein-Ruhr-Raum noch einenen Tip was die in diesem Thred genannten Modelle angeht?

    Wo hast du denn deine K30 erworben Ralf?

    Tim
  5. Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.129
    Ort:
    Walldorf/Baden
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Komm Ende Juli auf das Boardtreffen in Mönchengladbach (ist für Dich ja ein heimspiel). Dort wirst Du dir sicher ein paar Mühlen anschauen können. Wenn man die Gastro-Monster einmal life sieht, bekommt man vielleicht doch ein wenig eine andere Sicht auf die Dinge.
  6. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Oder leih Dir mal für ein paar Tage meine "arbeitslose" Mazzer SJ mit Dosierer aus.
    So viel schneller als die Mini ist sie nicht, von der Geräuschkulisse auch nicht wesentlich anders.
    Ist zwar noch ne kleinere Klasse als die anderen genannten Mühlen, hilft Dir aber wahrscheinlich für einen Praxisvergleich.
    Rest ggf PN.
    Grüße
    Holger
  7. espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    By the way, es gibt für die K30 einen kleineren Hopper (Platz für ca. 500 g Kaffeebohnen), der zwar etwas gewöhnungsbedürftig aussieht, aber für den Fall, dass die Mühle nicht unter den Küchenschrank passen sollte, deutlich Höhe einspart.
  8. garamiel Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Hallo Tim

    Wenn du aus dem Ruhrgebiet kommst, kannst du dir gerne die K30 bei mir ansehen und in Ruhe ausprobieren.

    Ich habe Sie im Versand gekauft. Gibt's zb bei baresta.

    Noch schöner ist natürlich die von Lapotenza in Düsseldorf, aber leider noch teurer.
  9. oepsen Mitglied

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Vielen Dank für die Tips und die freundlichen Angebote, auf die ich gerne zurückkomme. Das Boardtreffen habe ich mir im Kalender notiert.

    Gibt es schon den kleineren Hopper, von dem auch jemand berichtet hat, der auf den Barista Meisterschaften in Mannheim war? Also kleiner als der 750er der Twin. Auf der Homepage von Mahlkönig habe ich dazu nichts gefunden. Sonderanfertigungen aus Glas habe ich bei Google noch gefunden und die Eigenbauten zu denen es ja hier einen eigenen Beitrag gibt.

    Holger: Welche Mühle ist denn jetzt bei dir im Einsatz?

    Grüße
    Tim
  10. garamiel Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Hallo Tim

    Du kannst den kleinen Glashopper von user Lapinkulta problemlos montieren.

    Fotos davon findest du in meinem Beitag im Kaffeecken Thread.

    Sieht aber sehr gewöhnungsbedürftig aus.

    Ich würde inzwischen den Twin Hopper bevorzugen.

    LG
    Ralf
  11. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Hallo Tim,
    eine Mahlkönig Vario II in der aktuellen Version.
    Ich bin mal sehr auf das Boardtreff gespannt, unabhängig von Größe und Haptik würde es mich interessieren inwiefern man zwischen der kleinen Vario und der großen K30 einen Unterscheid schmeckt.
    Wie geschrieben, das Angebot gilt, die Mazzer steht eh rum.
    Grüße
    Holger
    gunnar0815 gefällt das.
  12. Deckstein Mitglied

    Beiträge:
    8
    AW: Upgrade einer Mazzer Mini Electronic

    Hallo Holger,

    wie ist denn Dein Vergleich zwischen der Vario und größeren/Mazzer Mühlen ausgefallen?
    Ich habe auch eine Vario II und eine Mazzer electronic B, kann aber - wenn ich ehrlich bin - keine großen Geschmacksdifferenzen feststellen. Abgesehen dazu finde ich die Mazzer ziemlich unhandlich im Handling und die Mahlgutverstellung ist ja wohl vergleichsweise ein Witz!
    Hattest Du schonmal eine Mazzer Kony getestet? Man hört hierzu ja Wundersames, was Geschmacksnuancen angeht...

    Mir sind wie gesagt Design/Verarbeitung bei weitem nicht so wichtig, wie das Entfachen von Geschmacksnuancen.

    Vielen Dank für ein Feedback,

    Martin

Diese Seite empfehlen