1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkauf durch Neu-Members

Dieses Thema im Forum "Vorschläge" wurde erstellt von Sheygetz, 15. November 2007.

  1. Sheygetz Mitglied

    Beiträge:
    821
    Ort:
    Düsseldorf
    Es häufen sich m.E. die Fälle, in denen Leute sich ganz offensichtlich nur anmelden, um Ihren "Trödel" hier anzubieten. Aktueller Härtefall http://www.kaffee-netz.de/zubehoer/15804-rancilio-rocky-s-1-5-jahre-alt-rechnung.html#post160912 desgleichen die parallel angebotene Gaggia.

    Ich für mein Teil empfinde das als störend - weniger wegen der einzelnen Angebote, die ich ja ignorieren könnte, sondern weil insgesamt die mmm...:-? "Atmosphäre" dieses von mir so geschätzten Boards beeinträchtigt wird.

    Es ist durchaus möglich und wird andernorts ja auch praktiziert, dem einen Riegel vorzuschieben. Am besten, in dem das ganze An-/ Verkauf, Tausch Subforum, nur für Members sichtbar ist. Und zum zweiten, das Posten dort erst nach dem 10. Beitrag erfolgen kann. So viel Mühe werden die wenigsten "Trödler" aufbringen wollen.

    Sheygetz
  2. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    12.948
    Ort:
    Dortmund
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Eigentlich gar keine schlechte Idee. Nur neue die eine Maschine suchen haben es dann schwer wenn sie die Angebote nicht sehen. Wäre dann wohl besser nur auf xx Beiträge zu begrenzen.

    Gunnar
  3. Stefan Moderator

    Beiträge:
    8.380
    Ort:
    MK
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Aus eigener Erfahrung aus anderen Foren - der Vorschlag mit der Beitragszahlvorgabe ist nur bedingt wirksam. Im Prinzip wirkt diese Hürde nur bei Leuten, die wirklich nur einmal etwas verkaufen wollen, diejenigen die wirklich wissentlich das Forum missbrauchen (wollen), haben auch die Geduld 10 Beiträge oder 10 Wochen abzuwarten.

    Gruss
    Stefan
  4. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    12.948
    Ort:
    Dortmund
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Na ihr sollt ja auch noch was zum tun habe. :lol:

    Gunnar
  5. blu Mitglied

    Beiträge:
    6.246
    Ort:
    Freiburg
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    hallo zusammen, hallo stefan,
    prinzipiell befuerworte ich sheygetz' anliegen. fakt ist aber, dass ihr admins mit dem "spam" die groesste muehe habt und somit von mir aus auch ruhig entscheiden koennt, wie damit umgegangen wird.
    allerdings fand ich die letzten tage das lesen im forum so nervenzehrend wie die vergangenen drei jahre nicht (ich hatte gerade 3. geburtstag ;-)) - ihr vermutlich auch.

    ich denke jeder von uns freut sich ueber neue user - aber die dreistigkeit und der umgangston von einigen brachte doch das fass zum ueberlaufen und kostete alle zeit und nerven. inzwischen lese ich eig. nur noch selektiv, d.h. wenn z.b. bubikopf, ... etwas schreibt, das ist doch eig. schade! ich wuerde eine rubrik ebay-angebote befuerworten, da wuerde ich dann ws. seltenst reinschauen und die leute koennten sich austoben.

    schoenen abend zusammen,
    lg blu

    edit: ich habe heute 3. geburtstag :)
  6. Pemue Mitglied

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Eggenfelden
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Hallo,
    als Neuer in diesem Forum, der auch schon hier verkauft hat, finde ich den Vorschlag von Sheygetz gut ich glaube, daß die meisten am Thema Interessierten erstmal mitlesen und dann sich anmelden und selbst posten.
    Die hier wissentlich das Forum mißbrauchen wollen, werden m. E. ganz schnell geoutet und gemieden. Ich würde also diesbezüglich auf die "Selbstreinigungskräfte" des Forums vertrauen!
    Vielleicht wäre es auch sinnvoll, die Regeln des Forums für die "Unwissentlichen" explizit in die Menueleiste zu stellen.
    Beste Grüsse,
    Peter
    edit@ blu: Herzlichen Glückwunsch
  7. langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.178
    Ort:
    Essen / Ruhr
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Ein wenig höhere Einstiegshürde wäre natürlich wünschenswert, allerdings wird man damit einigen sicher nicht gerecht, die wirklich schon Ewigkeiten mitlesen...vielleicht sind die einfach nur schüchert! :lol:

    Ich würde sagen, die wirksamste Art der Bestrafung ist doch immer noch die Missachtung...wozu gibts denn den Ignore-Button? Der Spam-Anteil in diesem Forum ist doch dermaßen gering! In anderen Foren möchte ich fast die Hälfte der Mitglieder ignorieren...liegts an mir...hoffentlich nicht, sondern an der umgänglichen Art dieses netten Boards.

    Man kann sich auch einfach damit abfinden, dass es auf Weihnachten zugeht und spätestens Ende Januar hier wieder eine wohlige Ruhe herrscht, war doch letztes Jahr auch so...jede Menge Newbies, die auf den Markt mit Ihrem Weinachtsgeld losgelassen werden...immerhin bleiben bei jedem dieser Goldrushs auch immer ein paar nette Dauermitglieder hängen...und immerhin ist aus der allgemeinen Jahresendhysterie auch noch so etwas tolles wie die Einsteiger-Seite des Kaffeewiki entstanden (Startdatum der "Espresso für Einsteiger"-Seite: 22.01.07)
  8. lukask Mitglied

    Beiträge:
    531
    Ort:
    Porta Westfalica
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Bei toomuchcoffee.com haben sie das sehr schön gelöst: Es gibt keine automatische Anmeldefunktion. Man schreibt dem Admin eine Email und bekommt dann seinen Account. Punkt aus Ende (fast) keine Nervensägen ;) (zugegeben, hier gibts 5184 Benutzer und das möchte ich dann doch keinem Admin zumuten das alles manuell zu machen. Echt.)
  9. Sheygetz Mitglied

    Beiträge:
    821
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Zuerst mal "Glückwünsche" an Blu!

    Ermuntert durch die doch recht zügige Resonanz habe ich mal spasseshalber die erste Seite Kaffee-Netz > Ankauf, Verkauf, Tausch > Maschinen angesehen - reicht bis zum 7/11 zurück. Von
    16 Threads sind 11 von Postern mit unter 10 Beiträgen eröffnet worden. Muß man mehr sagen... :roll:

    Was heißt "neu"? Sobald der Neue angemeldet ist, kann er das Subforum lesen, mit 10 Beiträgen dann posten. Vorher sieht er halt nur, dass es so etwas gibt.
    Das würde mir mit Verlaub schon reichen. Ursprünglich war die Intention von An-/Verkauf doch sicher, daß da Leute, die sich halt aus dem Forum "kennen", auch irgendwo mal überzähliges oder upgedatetes Zeugs einstellen können. Da kann ich dann aber in älteren Threads mir einen Eindruck verschaffen, wie der Typ drauf ist und mit seinem Kram umgeht. Oder ich kenne ihn - wie Blu - vom Treffen. Bei einem Newbie, der außer Verkauf hier noch nix gepostet hat, geht das schwerlich.

    Eben. Es möcht meinethalben gern so bleiben. Wie Blu weiter oben andeutet, bleibt es ja auch nicht bei den Verkaufsangeboten (die zudem häufig eher unseriös oder albern sind), sondern einige machen dann auch in anderen Sub-Boards die dicke Hose.

    Sheygetz
  10. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.635
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Hallo alle zusammen,

    die beste Erleichterug für alle ist es wenn anstelle Diskussionen zu dem "Störthema" die Mods benachrichtigt werden, da gibt es einen entsprechenden Button zu.

    Hätte Sheygetz direkt den Beitrag gemeldet wäre das Thema schneller erledigt gewesen.

    Wir Mods versuchen zwar quasi jeden Beitrag zu lesen und entsprechend zu handeln, uns geht aber auch etwas durch die Lappen und wir haben neben dem Board auch andere Verpflichtungen (ich möchte 2008 ja noch das ITZ als Boardtreffpunkt zu Verfügung stellen).

    Die automatische Registrierung funktioniert seit der neuen Software wieder zuverlässig, unter der alten Software habe ich in den letzten Monaten User manuell freigeschaltet um "Spammer" und "Robots" fernzuhalten, das waren täglich zwischen 50 und 80 (!) Anmeldungen.
    Teilweise gabs dann noch Haue weil ein User nicht "direkt" freigeschaltet wurde sondern erst in 3 bis 12 Stunden, je nachdem wie ich Zeit hatte.

    Mit den 10 Beträgen schreiben bevor man verkaufen kann : Da teile ich Stefans Sorge daß man 10 Müllbeiträge hat (die man suchen/löschen muß oder man im optimalfall darauf hingewiesen wird) und dann als 11. einen Beitrag hat der auf einen Ebay-Verkauf hinweist...

    Abgesehen davon gibt es auch schonmal Glückstreffer daß ein neuer User einen fairen Verkauf anbietet.

    Das Mod-Sein kotzt mich derzeit auch ehrlich gesagt an da viele Leute in der letzten Zeit ein enormes Sendungsbewußtsein haben und zu viel über Randerscheinungen in epischer Breite diskutiert wird, anstelle schnell und effektiv zu handeln und z.B. den Beitrag zu melden.

    Der Marktplatz nervt mich auch an : Immer mehr Händler die merken daß ihre Beiträge in Arbeit ausarten und deshalb Beiträge gelöscht oder geändert haben wollen.

    Zu einer Schließung des Marktplatzes/des Gebrauchtverkaufs konnten wir uns jedoch nicht durchringen obwohl es für uns (alle ?) leichter und angenehmer wäre.

    Gruß
    Holger
  11. old harry Mitglied

    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    linkes zürichseeufer
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    um auch mein sendungsbewusstsein zu befriedigen:

    tatsächlich kam's in letzter zeit zu einer flut von anregungen, vorschlägen und beschwerden, die mehr oder weniger alle zum ziel hatten, die - trotz allem überschaubare - zahl an fragwürdigen, unlauteren oder einfach nur nervenden beiträgen irgendwie in den griff zu kriegen.
    allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die zur diskussion gestellten vorschläge wie einstiegshürden für newbies oder ehrenkodizes irgendwie hilfreich sein könnten, denn sie zielen doch eigentlich am problem vorbei.

    ein neuer user, der sich hier mit unlauteren absichten registriert, weil er seine versiffte maschine nicht nur bei ebay, sondern auch hier im board loszuschlagen versucht, wird sich von einer moderat gestalteten einstiegshürde kaum von seinem vorhaben abbringen lassen - mal schnell zehn nichtssagende beiträge zu posten, ist nicht wirklich ein problem. wirklich strafen würde solche oder ähnliche hürden dann doch eher jene, die zwar nicht unbedingt am forenleben teilnehmen wollen, dennoch aber eine einwandfreie maschine zum verkauf anbieten möchten.

    was den ehrenkodex betrifft: die mehrzahl der aktiven user dieses forums braucht doch wohl kaum einen solchen, sie halten sich ohnehin an gewisse stillschweigende vereinbarungen, gestalten ihre verkaufsangebote fair und respektieren im grossen und ganzen die hier üblichen umgangsformen, ohne, dass sich per eid irgendeinem kodex verpflichtet zu haben.
    für neuandmelder gibt's ja die mittlerweile überall angschlagenen forenregeln und wenn ein neuling irgendwo doch mal aneckt, dann wird ihm doch relativ schnell aufgezeigt, was geht und was eben nicht geht.

    tja, und all jene, die sich partout renitent aufführen wollen, denen ist weder mit den forenregeln, noch mit einem ehrenkodex beizukommen - selbst wenn der in stein gemeisselt von moses höchstpersönlich vom berge herunter gebracht würde. in solchen fällen hilft wohl wirklich nur eine meldung an die mods...
  12. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.635
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Zum Kommentar von Old Harry gibt es kaum noch was zu sagen ;-)
  13. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.304
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Ist auch meine Meinung!
    Gruß
    Arni
  14. meister eder Mitglied

    Beiträge:
    6.687
    Ort:
    aachen
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    ich benutz' den "anschwärz-button" eher selten, weil soweit ich weiß, die mods jede meldung einzeln auf den tisch kriegen. dh, wenn außer mir noch 20 andere den beitrag melden, haben die mods erstmal den briefkasten voll. wenn es unabhängig von der zahl der meldungen für jeden beitrag nur eine nachricht gäb, würde ich auch schneller mal was melden.
    eigentlich wollte ich vorschlagen, jedes angebot zumindest grob formal von den mods prüfen zu lassen, glaub' aber kaum, dass einer von ihnen im moment zeit oder lust dazu hat....
    gruß, max
  15. Sheygetz Mitglied

    Beiträge:
    821
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Lieber Holger, dieses Ja. Aber das nächste...? Mir ging es um eine eher grundsätzliche Lösung, sorry, wenn das nicht richtig rüberkam. Die Hilfspolizisten-Lösung, finde ich persönlich nicht so toll. Denn wie Meister Eder schon sagt, den Button drück' ich auch eher ungern, weil mir klar ist, was da an Arbeitszeit nachfolgt Eurerseits.

    Sheygetz
  16. Walter_ Moderator

    Beiträge:
    4.173
    Ort:
    Voitsberg
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Vielleicht ist das Board auch einfach zu groß geworden...

    Von den mehr als 5000 angemeldeten Benutzern haben nicht einmal 30% mehr als 10 Beiträge geschrieben und weniger als 10% mehr als 50. Und es gibt gerade einmal 250 Benutzer die mehr als 100 Beiträge geschrieben haben.

    Das Forum insgesamt und besonders die Rubrik An- & Verkauf, Tausch inkl. Marktplatz hat - offenbar nicht nur für mich - in letzter Zeit an Attraktivität verloren und selbst gestandene Boardies und Moderatoren zeigen gewisse Frustration bzw. "Abnutzungsserscheinungen".

    Und die "goldenen Zeiten" im Marktplatz wo man ab und zu interessante Neuigkeiten bzw. Angebote von aktiven Boardteilnehmern, für die Kaffee nicht nur Passion sondern auch Profession ist, wie z.B. Marcus, Hari, Daniel oder Reinhold lesen konnte, sind ohnehin lang vorbei. Etliche Händler - und zwar seriöse wie unseriöse - scheinen den Marktplatz als Betätigungsfeld entdeckt bzw. generell die Kaffee-Netz Teilnehmer als interessante Zielgruppe erkannt zu haben, die man täglich bzw. stündlich "bearbeiten" muß. Und die Unterscheidung zwischen einem zwar penetranten aber im Kern doch seriösen und einem klar unseriösen Händler ist auch gar nicht mehr so leicht.

    Somit hätte die völlige Schließung der gesamten Rubrik - wie von Holger offenbar zumindest schon angedacht - auch ein gewisses Appeal. Die Frage ist nur, ob man damit nicht das Kind mit dem Bade ausschüttet. Wahrscheinlich würde es schon reichen, die Rubrik unattraktiver für diverse "Goldgräber" und "Glücksritter" zu machen. Allerdings dürften 10 Postings dazu nicht ausreichen.

    Wenn man aber im An-/Verkauf Bereich bzw. dem Marktplatz nur einen Thread erstellen könnte, wenn man z.B. schon mehr als 100 Beiträge geschrieben hat und länger als 6 Monate aktiv am Boardleben teilgenommen hat, würde das wahrscheinlich die meisten diesbezüglichen Probleme lösen. Und zwar ohne daß irgendein Moderator deswegen "Überstunden" einlegen müßte.
  17. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.304
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Ich bin erst ein paar Wochen im Forum und habe mich bei der Diskussion zurückgehalten, weil ich dachte, dass das kritisierte Verhalten bisher üblich war. Aufgrund der vielen Mitglieder, ca. 5000 lese ich, müsste schon mehr auf die Einhaltung der Regeln geachtet werden, sonst läuft das Ganze aus dem Ruder. Inzwischen sind ja viele Vorschläge gemacht worden. Eine Mindestmitgliedsdauer einzuführen, nach der erst Verkaufsangebote gemacht weren können, hielte ich für sinnvoll. Nur , lässt sich das ohne großen Aufwand kontrollieren? Z. B. eine Zeit zwischen 3 und 6 Monaten?
    Gruß
    Arni
  18. old harry Mitglied

    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    linkes zürichseeufer
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    vom technischen standpunkt her betrachtet ist die kontrolle wahrscheinlich das geringste problem.
    es stellt sich allerdings die frage, ob denn "zucht und ordnung" durch immer mehr verbote und gebote tatsächlich zu gewährleisten sind. das kaffee-netz ist ein öffentliches forum, das jedem für alle themenrelevanten beiträge offenstehen sollte. kommt es denn nicht einer art kollektivbestrafung oder präventivverurteilung gleich, wenn einem neuling, der seine gaggia CC o.ä. verscherbeln möchte, die lancierung eines verkaufsangebotes vor ablauf einer dreimonatigen sperrfrist untersagt wird, bloss weil es neben der mehrzahl "anständiger" user auch das eine oder andere schwarze schaf gibt?
    folgt man der ursprünglich-etymologischen bedeutung des begriffes forum, dann ist damit ein versammlungsort gemeint. und ein solcher versammlungsort sollte - unter einhaltung der publizierten regeln - doch grundsätzlich mal vorbehaltlos jedem offen stehen.

    insofern liesse sich dann z.b. das folgende:

    auch so deuten: lässt man mal jene user weg, die sich einfach nur mal so registrierten und drei oder vier posts verfassten, um kaufhilfe oder technische beratung zu erhalten und die nach erfolgter hilfe wieder von dannen zogen - wieviele echt renitente quälgeister, windige händler und trolle bleiben dann noch? das forum lebt doch zu einem grossteil von den aktiven usern - also von jenen 15%, die mehr als fünfzig beiträge verfasst haben (was im übrigen durch die zahl der sogenannt "aktiven user" einigermassen gestützt wird, davon sind's nämlich keineswegs mehr als 5000, sondern bloss gut 1700). und immerhin, jene 15% der user, die mehr als fünfzig beiträge verfasst haben, dürften an der gesamtzahl der ermittelten beiträge (fast 160'000) den löwenanteil halten.

    demgegenüber stehen wieviele tatsächliche "problemfälle", also trolle, händler mit unlauterer und/oder aufdringlicher geschäftspolitik und private, die ihren ramsch als parallelangebote bestmöglich verkaufen wollen? stellt diese art der beiträge nicht eine verschwindend kleine minderheit dar? und wie lange dauert es in solchen fällen jeweils, bis wenigstens zwei oder drei der aktiven boardmember durch ihre posts auf solche querulanten aufmerksam macht und dadurch andere user vor nepp und trollereien warnen?

    nein, ich denke nicht, dass immer weitere verbote und noch mehr regeln und einstiegshürden hilfreich sind. ein öffentliches forum lebt doch gerade von der vielfalt. dass diese vielfalt bisweilen durch den missbrauch einzelner überstrapaziert und missbraucht wird, liegt in der natur der sache und sollte doch nicht überbewertet werden - zumal dem durchschnittlichen user dieses forums doch wohl auch ein mindestmass an intelligenz zuzutrauen ist, das es ihm möglich macht, "faule eier" zu erkennen...
  19. finsterling Mitglied

    Beiträge:
    425
    Ort:
    Augsburg
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    man sollte nicht alles an Postingzahlen und ähnlichem festmachen.
    Ich bin jetzt schon 2 Jahre hier angemeldet und habe gerade mal 18 Beiträge. Andererseits fast alles gelesen. Und hätte irgendjemand Probleme mit seiner Maschine in der Nähe meines Wohnortes, würde ich sofort meine Hilfe anbieten.
    Andererseits verstehe ich nicht, wie man neu in ein solches Forum kommen kann und sofort etwas verkaufen will. Gerade bei den genannten Fällen habe ich mich auch geärgert.
    Ich glaube, sollte es eine Frist für Mitglieder geben in der sie nichts verkaufen können, sollte das kein Problem sein.
    Und was sollte ein Neuling schon für ein tolles Angebot haben ?
    Wenn jemand nicht mal in der Lage ist die Boardregeln zu lesen bevor er etwas verkaufen will, soll er doch bleiben wo der Pfeffer wächst.

    Oder tatsächlich einen Marktplatz den man ignoriert.
  20. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.635
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Verkauf durch Neu-Members

    Den entsprechenden Platz zu meiden ist natürlich auch eine Lösung. ;-)

    Bzgl. der Verwendung des "Anschwärzbuttons" : Unsere Postfächer sind groß (genug). Mir persönlich wäre das sehr recht da es mir Zeit spart und ich weniger brisante Beiträge übersehe.
    Mails rufe ich etwas regelmäßiger ab als ich im Board bin, dank VPA und hoffentlich zukünftig Flat wohl zukünftig noch etwas regelmäßiger und vor allem automatisiert.

    Alles in allem sind die "störenden" Beiträge im Marktplatz als auch im Gebraucht-Abteil in absoluten und relativen Zahlen äußerst niedrig, insofern keine Panik, das Board steht nicht vor dem Untergang.

    Gruß
    Holger

Diese Seite empfehlen