1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vibiemme domobar heizt nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von raimunds., 3. Januar 2010.

  1. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    Hallo,

    meine Vibiemme Domobar Nero heizt nicht mehr auf.
    Sie war über Nacht an (vergessen auszuschalten), wurde morgens dann um 7 ausgeschalten, um 10 wieder eingeschalten und gegen 10:40 erster Bezug.
    Hab mir dann 3 Espressi gemacht; Temperatur usw. alles war gut.
    Nachmittagdann wollte ich mir wieder einen Espresso machen, aber die Temperaturanzeige meines PID stand auf 33. .

    Also gecheckt, ob genug Wasser drin ist: war es
    Mal auf den Wassertank draufgedrückt, ob vielleicht der Schalter hängt.
    -negativ-
    Maschine ausgeschaltet 30 Sekunden gewartet, wieder eingeschaltet.
    Stecker am Schalter für Wassermenge vom Tank abgezogen, wieder draufgesteckt.
    Half alles nichts, also ab ins Internet.

    Beim beitrag:

    http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/4297-vibiemme-domobar-heizt-nicht-mehr-auf.html


    wurde ich fündig


    Wo ist am Boiler eine Feder umgespannt? Ich finde diese Stelle beim besten Willen nicht. Ein Bild zur Lage von Feder und dem Pin / Schalter würde sehr helfen.
    Wenn es dieser Sicherheitspin nicht ist, werd ich wohl ne neue Heizspirale einbauen (lassen) müssen.

    Beste Grüße und vielen Dank im Voraus
  2. e=MR2 Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Burrweiler
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Kann sein, dass dein Sicherheitsthermostat mit einer Feder am Kessel angebracht ist, oder sie ist an- bzw eingeschraubt. Wenn du den Kabeln folgst, die an die Heizung gehen, ist irgendwann vorher das Thermostat angebracht, wenn es in der Mitte einen roten Stift hat, kannst du draufdrücken, damit stellst du es zurück. Die Heizung kannst du auch messen, falls du einen Ohm- oder Multimeter hast. Sollte irgendwo zwischen 40 und 45 Ohm liegen.

    Gruß
    Andreas

    P.S. Ach ja, zur Sicherheit: Alle Arbeiten bei gezogenem Netzstecker!!!!!!!
  3. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Hab mal paar bilder gemacht, weil ich nicht weiß, wo das zu finden ist.
    Netzstecker ist natürlich abgezogen :)


    ImageShack -
    [​IMG]
  4. e=MR2 Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Burrweiler
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Ist etwas schwer zu erkennen, da alles isoliert ist. Aber bei dem einen Bild von oben sieht man zwei blaue Kabel, die an ein Teil gehen, das auf den Kessel obendrauf geschraubt ist, das dürfte das Sicherheitsventil sein, oder ist das der Themostat für den PID. Wenn da ein roter Stift drauf ist, kannst du probieren ihn reinzudrücken. Wenn nicht, kannst du aber ----bei ausgeschalteter Maschine---- mal messen ob du da einen durchgang hast.
    Ansonsten bleibt halt noch die Heizung, die du messen kannst.
    Gruß
    Andreas
  5. e=MR2 Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Burrweiler
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Noch was: Hast du den Schalter vom Tank nur mechanisch geprüft, oder hast du ihn auch gemessen (Durchgang). Könnte auch sein, dass der Schalter trotzdem hängt.
    Andreas
  6. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Also bei dem Bild, wo man von oben draufblickt, die zwei blauen Kabel:
    Hab das Teil abgeschraubt und geguckt: eine plane Fläche scheint nur ein "Fühler" zu sein
    Ok das mit dem Schalter für den Wassertank überprüf ich gleich. Aber wo ist nun dieses Thermostat?
    Heizung = die zwei Kabel unten am Kessel?
  7. e=MR2 Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Burrweiler
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Das ist der Thermostat. Müsste mit einer weißen Pampe eingeschmiert sein (Wämeleitpaste).
    Wenn du die 2 Kabel abziehst solltest du mit einem Durchgagnsprüfer einen Durchgang feststellen können wenn nicht ist der defekt.
    Die Heizung ist unten am Kessel (auch zwei blaue Kabel). Messen bei abgezogenen Steckern und gezogenem Netzstecker!

    Andreas
  8. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Dieser Thermostatfühler sitzt auf dem Kessel. Kann ich dann diese Form, die genauso aussieht, wie die des Thermostats und unter dem aufgeschraubten "Fühler" ist, vom Kessel ablösen, oder ist diese fest?
    Weil du ja sagtest dort müsste Wärmeleitpaste angebracht sein? Ist aber keine gewesen, als ich den Fühler abgeschraubt hatte.
  9. e=MR2 Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Burrweiler
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Es gibt soviel ich weiß auch so eine Art Wärmeleitplättchen. Zum Messen musst du aber das Thermostat nicht abschrauben, sondern nur die Kabel abziehen.
  10. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Hab hier

    [​IMG]

    die beiden Stecker abgezogen und bei geozgenem Netzstecker auf Druchgang überprüft:
    Das Ergebnis war, dass das Gerät nicht gepiept hat. Oben beim Thermostat hats gepiepst, also ist Durchgang da.

    Ergebnis: Heizung kaputt?
  11. e=MR2 Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Burrweiler
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Hast du einen Widerstand gemessen?
  12. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Ob es da leitet, hab ich gemessen.
    Hat nicht gepiept, also kein Durchgang, also leitet die Spirale nicht mehr?!
    Soll ich wohl wie bei dem Bild die Stecker abziehen und auf Widerstand messen?
  13. e=MR2 Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Burrweiler
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Ja bitte, Durchgang kann ja auch da sein, aber der Widerstand ist zu hoch für den "Piepser".
  14. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
  15. e=MR2 Mitglied

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Burrweiler
  16. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Hi

    Ich hab schon bestellt bei espressoxxl
    danke trotzdem!!

    Hier mal Bilder von der Heizspirale. Hab sie durchgemessen und sie ist auch hinüber, verwende einen Brita-Wasserfilter. Kann mir nicht erklären, wieso da so viel Kalk dran ist.

    Viel Spaß :cool:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
  17. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.362
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    Vielleicht lässt du deine Filter zu lange drin. Mit zunehmender Benutzungszeit nimmt die Kalkreduktion immer mehr ab, bis sie bei 0 angelangt ist. Das ist ein gewisses Problem der Filterei, dass man nie genau weiß, woran man ist und eigentlich immer mal wieder messen müsste. Aus diesem Grund bin ich längst davon abgekommen und verwende Mineralwasser mit definiertem Härtegrad.
  18. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    hat hier jemand mal ne bezeichnung für die einzelnen funktionen vom PID?

    ich weiß dass ich anfangs wenn ich die maschine anschalte und beide tasten gedrückt halte die temperatur von fahrenheit auf celsius stelle
  19. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    weiß es keiner?
  20. raimunds. Mitglied

    Beiträge:
    125
    AW: vibiemme domobar heizt nicht mehr

    ??? Weiß keiner die einzelnen Funktionen des PID zu benennen für was die gut sind?


    Grüße

Diese Seite empfehlen