1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

Dieses Thema im Forum "Marktplatz" wurde erstellt von Systermann, 9. Februar 2008.

  1. Systermann

    Systermann Mitglied

    Beiträge:
    187
    Ort:
    Duisburg
    Nach langem Warten

    Ist Sie nun endlich da Auf Basis der Domobar Super aufgebaut, mit neuen werten unter der Haube.

    DOMOBAR Dualboiler mit PID Steuerung ( Inox / Edelstahl )
    Manuelle Espressomaschine, mit E-61 Handhebelgruppe. Semiprofessionelle Maschine mit PID Steuerung

    Dualboilersystem ( Zwei seperate Kessel für Dampf/Heißwasser und Brühwasser )
    Dampfkessel: 0,9 Liter
    Brühkessel : 1,4 Liter
    Wassertank: 4 Liter
    Pumpendruckmanometer
    Kesseldruckmanometer
    Digitale Anzeige für das Brühwasser mit Temperatureinstellung in 0,5 °C Schritten
    Metall-Kippschalter und separaten Kontrollleuchten
    2-Loch-Düse für optimalen Milchschaum
    Wassermangel Schutzschaltung über Gewichtfühler
    Besonderheiten: Brühdruck über Expansionsventil aus Messing einstellbar - PID Steuerung
    Gehäuse: Edelstahl
    Leistung: 2000W/ 230V
    Dampf: 1200 Watt
    Kaffee : 800 Watt
    Gewicht: 28 kg

    Zubehör:

    1 Einzelportionssiebträger
    1 Doppelportionssiebträger

    Lieferzeit ca. 1-2 Wochen

    (aktuelles Bildmaterial von der geöffneten Maschine in unserer Galerie)


    wie immer der direkte Link:

    Gastronomiegeräte | Espressomaschinen | Vibiemme | Ersatzteile & Reparatur - Bonamat Vibiemme Isomac Bravilor Gastronomiebedarf Expobar EKU Espressomaschinen

    Mit freundlichen Grüßen Andreas Systermann
     
  2. Barista

    Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.288
    Ort:
    Walldorf/Baden
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Ein Dualboiler einem schönen Gewand. Könnte ein Erfolg werden.
    Bei rund € 1.800 Brutto kommt damit durchaus Bewegung in diese Maschinenklasse.
     
  3. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.159
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Da haben wir dann für 1800 Euro aber wohl immer noch eine Vibrationspumpe und keine Option die Maschine auch über Festwasser zu betreiben. Sehr schön ist sie aber.
     
  4. blu

    blu Mitglied

    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Freiburg
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    hallo,
    toll, dass es die maschine nun in D gibt! die galerie ist auch klasse, besonders gefallen mir die vielen jungen mitarbeiter :)

    bin auf erste erfahrungsberichte gespannt,
    lg blu

    ps sorry fuer OT
     
  5. the_deal_maker

    the_deal_maker Mitglied

    Beiträge:
    593
    Ort:
    Köln
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Hallo,

    mich würde die sog. 'Intra-Shot-Stability', also die Temperaturkonstanz interessieren.

    Hat die Vibiemme Dualboiler schon mal jemand gemessen?

    Die PID Steuerung ist elegant eingelassen, Respekt.

    Cheers,
    - Malte
     
  6. koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    mich irritieren ein wenig die technischen daten. ist da vielleicht ein dreher drin? dampfboiler mit nur 0,9l volumen - das kommt mir ein bisschen zu wenig vor.
     
  7. nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.356
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Für mich sah es eher nach 2 gleichgroßen (Domobar-) Boilern aus, was ich auf der HOST letzten Oktober gesehen hab.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  8. Systermann

    Systermann Mitglied

    Beiträge:
    187
    Ort:
    Duisburg
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Die Bilder in der Galerie habe ich gestern in Frankfurt auf der Ambiente gemacht. Die Technischen Daten stimmen, Dampfboiler ist tatsächlich kleiner. Bei den Fotos handelt es sich um das Seriengerät, dem wir zu anschauungszwecken ein Plexiglasgehäuse verpasst haben. Die ersten Geräte bekomme ich anfang der Woche. (wird natürlich ersteinmal auseinandergebaut, und geschaut was die Italiener da so zusammengeschraubt haben. Dann gibt es auch neue Fotos)

    Natürlich bieten wir auch für diese Maschine sämtliche Umbauten an, einschließlich einbau interne Rotationspumpe (mit Festwasser).

    Mit freundlichen Grüßen Andreas Systermann
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2008
  9. haemmi

    haemmi Mitglied

    Beiträge:
    966
    Ort:
    Köln-Bonn
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Für mich sieht das auf den Bildern so aus, als sei der große Boiler aus Kupfer, der kleine aus Messing. Da der Kaffeeboiler dem wesentlich höheren Brühdruck standhalten muß, müßte der eigentlich aus Messing sein.

    Gruß, Hämmi
     
  10. ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Beiträge:
    2.557
    Ort:
    Mannheim
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Hallo,

    wo ist den der Einschalter der Maschine, ist das der Knopf neben "Pfeil-Hoch"-Taste?

    Ist rechts unten (dort wo bei den anderen Vibiemme Maschinen der Einschalter sitzt) noch etwas, ein Schalter oder ähnliches? Auf den Bildern ist das nicht zu erkennen.

    Gruß
    Christian
     
  11. koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    das schaut, im gegensatz zur vfa, zb, eher nach einer standard-elektronik aus (gicar o.ä.), wie sie auch LM in ihren pid-maschinen anbietet.
    da aber grundsätzlich der regler nur reagieren kann, ist es von den äußeren umständen (also aufbau der brühgruppe, heißwasserzubereitung etc.) abhängig, wie stabil die kiste arbeitet.
    aber da ja auch verschiedene meinungen existieren, wie stabil die temperatur beim bezug sein soll (gibt ja auch leute, die eine gewisse kurve bevorzugen, andere tunen sich bezugsparameter einer hh mit viel aufwand zurecht...), entscheidet wohl der geschmack und, was fast wichtiger ist, die reproduzierbarkeit (die malte wohl gemeint hat?).


    eins noch: ich frage mich, wieso vbm diesen imho 'seltsamen' weg geht?! in deren baukasten gibts doch den kessel der super und eben den kessel der domobar. mit dem hx-ausgang aus dem super-kessel das wasser für den zweiten kessel vorgeheizt und das ganze per hx und ts mit der brühgruppe verschaltet und per pid geregelt. fertig ist die dualboiler mit brühwasservorheizung, e61-system und pid. die hätten doch nur ins regal greifen brauchen. hab ich da irgendwas übersehen? ist das etwa teurer, als andere teile zu nehmen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2008
  12. Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Beiträge:
    703
    Ort:
    Aachen
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Hallo,



    Was ich nicht ganz verstehe:
    Wieviel Gewerbetreibende gibt es denn hier, die, adressiert in einem Marktplatz eines allgemeinen Kaffeeforums, dazu in Frage kommen?

    Falls offenbar doch an Verbraucher verkauft werden soll: Sind die Preise auf der Seite nach wie vor -entgegen der Preisangabenverordnung- als Nettopreise ohne USt. ausgewiesen?


    Weil man sich dann direkt die Brewtus kaufen kann? :roll:


    Gruß

    Paul
     
  13. koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Das kann ich so nicht stehen lassen. Also nochmal von vorn und mir bitte eine bessere Rechtfertigung geben. :cool:
     
  14. Bernd Barista

    Bernd Barista Mitglied

    Beiträge:
    340
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Hallo Zusammen,

    jetzt mal eine Frage von einem Espresso-Greenhorn wie mir:

    Was ist der Vorteil des Dual-Boiler Systems gegenüber einem HX?
    Bei der reinen Espressozubereitung (ohne Benutzung der Dampfdüse) arbeitet so eine Maschine doch quasi wie ein Einkreiser, oder?
    Hier im Board ist oft zu lesen, dass ein Zwei-Kreiser auch bei der reinen Espresso-Funktion Vorteile gegenüber einem Einkreiser habe soll, worin sollen diese Vorteile liegen (bis auf die Tatsache, dass die meisten Einkreiser kleinere Boiler haben, dass ist aber eben nicht Prinzip bedingt). Außerdem haben Maschinen wie die Isomac Zaffiro, oder die Vibiemme Domobar (als Einkreisvertreter) ja auch keine wirklich kleinen Boiler.

    Viele Grüße an alle,

    Thorsten
     
  15. blu

    blu Mitglied

    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Freiburg
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    hallo thorsten,
    idR ist der bruehboiler bei dualboilermaschinen wesentlich groesser als bei einkreisern (ok, die zaffiro, ecm casa, ... haben einen relativ grossen), d.h. das nachfliessende kalte wasser macht sich nicht so sehr bemerkbar.
    viele sind inzwischen pid-gesteuert, d.h. die grosse temperaturhysterese entfaellt. nicht zuletzt gibt es spezielle bruehgruppen, z.b. die "saturierte" von la marzocco (siehe deren hp), die dann erst die staerke temperaturkonstanz auspielen, womit wir beim stichwort vorteile gegenueber einer hx-maschine waeren.
    schoen ist evtl., dass man den dampfboiler ggf. separat schalten und ausserdem mit recht hohem druck betreiben kann.
    lg blu

    edit: sorry, ich merkte gerade, dass wir den marktplatz unerwuenschterweise zutexten. vielleicht kann man den unteren teil des threads abschneiden und in eine passende kategorie schieben.
     
  16. rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Beiträge:
    614
    Ort:
    Wien
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    PID Steuerung allein ist noch kein Garant für höhere Temperaturstabilität.
    Schönes Display und Einstellregler hilft auch noch nix.
    Wenn das Heizelement nicht über Leistungselektronik gepulst geschalten wird , schießt das Heizelement trotz PID immer drüber. DC macht´s mit Miniboilern als Brühgruppe, LM machts mit saturierten Brühgruppen + Druckausdehnung zwischen 9 und 12bar . Wie macht´s Vibiemme um schnell genug auszuregeln ?

    Reinhold;-)
     
  17. Bernd Barista

    Bernd Barista Mitglied

    Beiträge:
    340
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Hallo blu,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Die Vorteile drehen sich also um die Temperaturkonstanz. Damit aber dann ja aber auch (ab einer bestimmten Boilergröße) über die Bezugsfrequenz. Damit meine ich, dass der 300ml Boiler meiner Einkreis Venus (oder einer Silvia) aussreicht, um mir alle 15 Minuten einen Espresso zu beziehen (von der Hyterese des Zwei-Punkt-Reglers und der Toleranz der Thermostaten mal abgesehen).
    Da wir hier immer von wenigen Kelvin Schwankung zur Optimalen Temperatur reden, wie sieht es dann bei den HX-Maschinen mit der Schwankung der Wassertemperatur im Tank aus (kommt doch meistens aus der Leitung und wird zwischen Sommer und Winter garantiert um einige Kelvin schwanken)? Eine Temperaturdrift von 5°C wird doch bei einem HX-System 1:1 an den Espresso weitergegeben.

    Gruß,

    Thorsten
     
  18. blu

    blu Mitglied

    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Freiburg
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    hallo thorsten,
    es gibt auch hx-maschinen, die ueber die dauer eines bezuges (ca. 30 ml) eine sehr konstante temperatur liefern. auf hb gibt es recht eindrucksvolle kurven zur cimbali junior. u.a. auch aus diesem grund uebrigens die leerbezuege.
    lg blu
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2008
  19. Bernd Barista

    Bernd Barista Mitglied

    Beiträge:
    340
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Hallo blu,

    ich wollte die HX-System auch nicht schlecht machen. Die brühen einen ausgezeichneten Espresso (wenn denn derjenige vor der Maschine das auch kann...).

    Woher kommt eigentlich das Streben, den Weltbesten Espresso zu brühen? Bei Bohnenkaffee geht mir das nicht so, da wird einfach Mehl (vorgemahlen aus der Tüte) in den Filter geschüttet und ich mache mir keine weiteren Gedanken und trinke die Plörre die dabei rauskommt....

    Viele Grüße,

    Thorsten
     
  20. ottensen01

    ottensen01 Mitglied

    Beiträge:
    481
    Ort:
    Hamburg Ottensen
    AW: Vibiemme Dualboiler mit echter PID Steuerung !

    Moin,

    Da auch das Gehäuse nach den Fotos das gleiche wie für die VBM DS (HX) ist, hätte der zusätzliche Brühkessel einfach nicht mehr hineingepasst, vermute ich mit Blick in meine ziemlich vollgestopfte HX.

    BTW: Meine macht so wenig Temperaturprobleme und brüht so konstant, dass ich den HX dem "stehenden Gewässer" eines Brühkessels vorziehe. :)

    Grüße
    Peter aus Ottensen
     

Diese Seite empfehlen