1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von ElPresso, 21. Dezember 2012.

  1. ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Beiträge:
    1.674
    Hallo,

    ich werde mir demnächst meinen ersten freistehenden Kühlschrank kaufen - bisher hatten wir immer die typische Einbaukombi aus Kühlschrank und separatem Tiefgefrierfach. Es soll ein genügend großes Gerät werden. Ob ein Tiefkühlfach dabei sein muss, will ich noch nicht festlegen, das könnte, wenn es gute Gründe dagegen gibt, auch stattdessen in einem separaten Gerät im Keller untergebracht werden.

    Wo sind die kleinen, feinen, Fallstricke, die man da beachten muss? Hat jemand einen Geheimtipp für ein besonders gutes und evtl. sogar günstiges Gerät? Gebraucht käme in Frage; gibt es dort wiederum etwas, worauf man speziell achten sollte? Gibt es No-No-Marken oder Must-Have-Hersteller?

    Wieviel Geld muss man ausgeben, um nicht den letzten Schrott zu erhalten (wo ist der "Sweet Spot" im Preis-Leistungs-Verhältnis)?

    Danke!
     
  2. domimü

    domimü Mitglied

    Beiträge:
    4.070
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Da der Kühlschrank üblicherweise das ganze Jahr läuft, rate ich strikt zu einem Gerät mit einer sehr guten Energie-Effizienzklasse, z.B. A+++. Ein Gebrauchtgerät scheidet da dann aus. Ich selber habe ein entsprechendes Liebherr-Gerät mit Edelstahlgehäuse, denke aber, dass es auch andere gute Hersteller gibt, die z.B. mit attraktiveren Gehäusefarben als weiß günstigere Geräte anbieten. Da du ja z.B. bei Kaffee und Schokolade Wert auf faire Produktions- und Handelsbedingungen legst, solltest du auch bei diesem Gerät, das dich unter normalen Umständen locker über 10 Jahre ohne Defekt begleitet, nicht nur auf den Preis achten.
     
  3. hawi

    hawi Mitglied

    Beiträge:
    1.832
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    ... und auf jeden Fall sehr empfehlenswert: eine Null-Grad-Zone, d.h. zwei oder mehr Schubladen, in denen 0°C mit verschieden hoher Luftfeuchtigkeit herrschen, egal welche Temperatur im eigentlichen Kühlschrank und im Gefrier-Teil eingestellt sind. Da kann man Obst und Gemüse (Schublade mit hoher Luftfeuchtigkeit) bzw. Wurst, Fleisch, Käse usw.) (niedrige Luftfeuchtigkeit) viel länger als im normalen Kühlschrank/Gemüseschublade aufheben. Wir haben uns vor einiger Zeit deswegen ein Liebherr-Gerät gekauft (die waren die ersten, die das angeboten haben), mit dem wir sehr zufrieden sind, die 0°C-Zonen gibt es inzwischen aber auch von anderen Herstellern.

    Ich würde auf jeden Fall auch auf ein ordentliches Gerät von einem der großen Hersteller achten, da diese - jedenfalls nach dem, was ich damals bei der Suche gesehen habe - solider gebaut sind und es vermutlich auch länger Ersatzteile geben dürfte. Das mit der Energie-Effizienzklasse (siehe domimü) sehe ich auch so.
     
  4. toco

    toco Mitglied

    Beiträge:
    204
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Dito.
    Zum Gefrierfach: Wenn, dann eins das unten eingebaut ist (oder ist das mittlerweile immer so?), erspart viel Bückerei. Und groß genug wählen (hängt natürlich von Haushaltsgröße und Einkaufsgewohnheiten ab). Hab jetzt ein nach Volumen größeres Fach, in das, wegen schlechten Zuschnitts der Schubladen, weniger als ins alte Fach passt.... Bei eingebautem Gefrierfach eventuell Gerät mit 2 getrennten Kühlkreisläufen in Betracht ziehen, ist dann aber meist um einiges teurer...
     
  5. ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Beiträge:
    1.674
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Hallo ihr drei,

    danke für die Ratschläge! Da ist doch einiges nützliches dabei.

    Mir geht es nicht um "billig" sondern um "preiswert", d.h. die Energieeffizienz sehe ich genauso; Qualität möchte ich schon auch, aber ich will keinen Sonderpreis nur für Design oder den Herstellernamen bezahlen. Daher auch die Frage, mit welcher Preisklasse man rechnen muss (Analog Kaffee-Welt: es hilft schon zu wissen, dass ein guter Zweikreiser für 1000,- zu haben ist und der Sprung auf 2000,- nicht notwendig einen gigantischen Vorteil bringt :) ).

    Habt ihr Lust, mir die konkrete Modellbezeichnung zu nennen? ;) Seid ihr mit dem Geräuschpegel zufrieden? So manches mal liest man in Reviews von unangenehmem Brummen, Klappern, Rasseln.

    Viele Grüße!
     
  6. Holger Schmitz

    Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.685
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Ich habe einen von Miele (wo Liebherr drin steckt), auch hier empfinde ich es als toll dass es 2 getrennte Kreise, einmal Tiefkühl und normalen Kühlschrank gibt. Nach dem Umzug steht sie nun im Keller, nur als Gefrierschrank.

    Mit Typenbezeichnungen ist so eine Sache, gerade bei weißer Ware ist das identische Gerät unter verschiedenen Namen bei verschiedenen Geschäften unterwegs damit sie nicht vergleichbar sind...

    Grüße
    Holger
     
  7. Marc Aurel

    Marc Aurel Mitglied

    Beiträge:
    564
    Ort:
    Freiburg
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    ad Liebherr:
    - Model je nach Größenbedarf wählen.
    - Ja, wie haben nur einen Kreis und das brummt häufiger als mit mit zwei. Wer das Ding also in einer offenen Küche nah am Sofa stehen haben möchte.... Andererseits hatte ich mich dann auch nach einigen Wochen dran gewöhnt und meine, dass es nicht wirklich zu laut ist.#Gur

    Gruß, M
     
  8. svemarda

    svemarda Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Und wichtig: Kauf nur nicht zu klein! Denn beim Kühlschrank sagt man nicht, es kommt nicht auf die Größe an! :mrgreen:
    Meine Kombi ist 2 m hoch, getrennte Kreise verstehen sich von selbst. Sie tut seit 16 Jahren ihren Dienst und ich würde immer wieder auf ein ähnliches Modell zurückgreifen.
     
  9. toco

    toco Mitglied

    Beiträge:
    204
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Auf die Schnelle nicht zu entdecken :oops: , da Einbaugerät kann ich ihn auch nicht von der Wand abrücken... Ist von Siemens und knapp 2m hoch. Ich bin so halbglücklich mit dem Gerät, weil Gefrierschubladen zu klein und ab und an etwas irritierende Geräusche (vermutlich wirkt der Einbauschrank als Resonanzkörper oder irgendwelche Eigenschwingungen? der Verkleidung).
    Ich würde mich in ein paar Läden vor Ort mal umschauen (Optik, Haptik, Innenaufteilung), die Preise und Verbrauchswerte in Relation setzen (100kwh Mehrverbrauch/a sind nach 10 Jahren 250€+x) und interessante Modelle im Inet nach Meinungen / Mängel abklopfen, dann vor Ort kaufen. Mir ist mein Gerät beim Küchenkauf dazugequasselt worden, naja, hat immerhin tagelange Überlegerei erspart....

    Etwas o.T.: Ich habe als Reserve noch eine AEG Einkreiskühlgefrierkombi in einem im Winter relativ kalten Raum stehen, da kann es vorkommen das alles mal auftaut... Wie kann das denn sein? Liegt wohl daran, dass "Einkreiser" nur die Temperatur im Kühlfach ermitteln, ist der Raum z.B. nur 8 Grad warm, läuft der Kompressor überhaupt nicht mehr, ist ja kalt genug im Kühlfach, derweil taut im Gefrierfach die Pizza vor sich hin....

    Viele Grüße und kühlen Kopf bewahren, toco
     
  10. groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Beiträge:
    200
    Ort:
    Bayern
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Wir haben einen Liebherr ICBP 3166 (Einbaukombination) und sind sehr zufrieden damit. Gerade das BioFresh-Fach ist großartig, Gemüse hält sich einfach so viel länger darin. Bzgl. der Lautstärke war es tatsächlich so, dass ich mir die ersten paar Tage gedacht habe, dass er etwas laut brummt - das fällt mir aber inzwischen nicht mehr auf. Entweder ist er leiser geworden (eingelaufen?) oder ich habe mich daran gewöhnt.
     
  11. T.Amberg

    T.Amberg Mitglied

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Kaltental
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Bei uns steht auch seit 5 Jahren ein 2m hoher Liebherr Kühl / Gefrierschrank mit 0 Grad Schubladen. Das is wirklich klasse. Preislich lag der so bei 1299,- glaub ich.
     
  12. hawi

    hawi Mitglied

    Beiträge:
    1.832
    AW: Was bei Stand-Kühlschrank beachten?

    Unserer ist ein CBP 4056, der aber offensichtlich nicht mehr im Sortiment ist. Das Nachfolgemodell, das unserem am ähnlichsten ist, ist der CBP 4033 Comfort BioFresh, jedenfalls kommen Größe, Fassungsvermögen und Aufteilung in Kühl-, BioFresh- und Gefrierteil ungefähr hin.

    Mit dem Geräuschpegel sind wir sehr zufrieden, wobei am Anfang etwas ungewohnt war, dass offensichtlich im Inneren des Kühlteils die Luft mit Hilfe eines Lüfters umgewälzt wird. Man hat also immer eine, allerdings sehr leise, Geräuschkulisse, auch wenn der Kompressor nicht läuft. Das hatte der Siemens-Kühlschrank, den wir vorher hatten, nicht. Bei dem Liebherr ist der Kompressor selbst allerdings deutlich leiser als bei seinem Siemens-Vorgänger. Klappern oder Rasseln tut der Kühlschrank nicht nur sehr leise (Lüfter) bis leise (Kompressor) brummen.
     

Diese Seite empfehlen