1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was mache ich falsch?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Feiner Herr, 3. November 2012.

  1. Feiner Herr

    Feiner Herr Mitglied

    Beiträge:
    52
    Hallo zusammen,
    ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer gaggia Evolution. Allerdings bekomme ich keinen vernünftigen Espresso hin. Der Espresso läuft zu schnell durch, vielleicht zehn Sekunden. Hab den siebträger schon unterschiedlich gefüllt, aber es bleibt nur eine Schwarze brühe. Was mache ich falsch? Könnt ihr mir Tipps geben?

    Chris
     
  2. Erdinger

    Erdinger Mitglied

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Westfalen
    AW: Was mache ich falsch?

    feiner mahlen, nehm ich mal an!
    welche bohnen hast du im moment?
    wie alt sind diese?
    welche mühle?
     
  3. Feiner Herr

    Feiner Herr Mitglied

    Beiträge:
    52
    AW: Was mache ich falsch?

    Zum testen habe ich einfach Tchibo Rarität genommen. Ich nutze eine Braun Kaffemühle mit unterschiedlichen mahlgraden.
     
  4. Erdinger

    Erdinger Mitglied

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Westfalen
    AW: Was mache ich falsch?

    >>Tchibo Rarität

    erster fehler

    >>
    Braun Kaffemühle

    (vermutlich) der zweite fehler.

    du brauchst gescheite und frische(!!) bohnen. beide eigenschaften wird es wohl von tchibo so nicht geben!
    über die suchfunktion findest du viele anbieter von gescheiten frischen bohnen.

    desweiteren ist eine anständige mühle wichtig, sonst ist der rest auch für die katz´!
    wie heißt deine braunmühle exakt?

    ganz generell wäre es ratsam, wenn du dich hier mal durcharbeitest KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
     
  5. Feiner Herr

    Feiner Herr Mitglied

    Beiträge:
    52
    AW: Was mache ich falsch?

    braun 3045 kos
     
  6. Erdinger

    Erdinger Mitglied

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Westfalen
    AW: Was mache ich falsch?

    im netz findet man oft anleitungen, wie man die maschine feiner stellen kann. du bist anscheinend nicht der einzige mit dem problem.
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.363
    AW: Was mache ich falsch?

    Alles!

    Deine Kaffeemühle ist leider keine Espressomühle, d. h. sie mahlt warscheinlich gut für den Kaffeefilter aber leider nicht fein genug für die Espressomaschine. Das ist dein Hauptproblem.

    Mit den Bohnen kannst du etrwas espressoähnliches bekommen, wenn sie fein genug gemahlen sind.
    Sobald du eine andere Mühle hast, solltest du andere Bohnen besorgen.

    Dann wirds vielleicht etwas mit dem Espresso.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2012
  8. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: Was mache ich falsch?

    Die Bohnen sind wahrscheinlich nicht frisch genug, ganz davon abgesehen dass es für einen Anfänger sehr anspruchsvoll sein dürfte, mit einer Kaffeesorte aus 100% Single-Origin-Arabica einen Espresso zuzubereiten. Aber es geht! Ob's tatsächlich auch schmeckt ist dann eine andere Frage, gilt es aber auszuprobieren.

    Ansonsten dürfte der Hauptgrund aber sein, dass die Bezugsparameter nicht stimmen. Für einen einfachen Espresso solltest Du durchschnittlich zwischen 7 g und 9 g Kaffeepulver rechnen, am besten mit der Feinwaage abgemessen, damit diese Dosis bei jedem Bezug konstant bleibt. Allerdings fällt es den meisten zu Beginn leichter mit dem 2er-Sieb zu arbeiten, also einen Doppio zuzubereiten, damit dann also je nach persönlichem Geschmack durchschnittlich 14 g bis 18 g. Das Kaffeemehl sollte im Siebträger gleichmäßig verteilt sein, damit keine unterschiedlich dichten Bereiche entstehen. Dann das Kaffeemehl mit dem Tamper anpressen. Wie fest ist relativ egal, sofern Du es jedes mal gleich stark machst. Also am besten immer so fest Du kannst. Konstantes Arbeiten ist bei der Espressozubereitung extrem wichtig.

    Durch Durchflusszeit/Extraktionszeit wird in ersten Linie durch zwei Faktoren bestimmt: dem Mahlgrad und der Dosis. Je feiner der Mahlgrad (für Espresso sehr fein!) und je höher die Dosis, umso langsamer läuft der Espresso durch. Angestrebt werden etwa 25 Sekunden für 25 ml (bei einem einfachen) bzw. 50 ml (bei einem doppelten). Einen leicht zu grob gemahlenen Kaffee kannst Du mit einer etwas höheren Dosis in gewissem Rahmen ausgleichen, allerdings kann dies auch Einfluss auf den Geschmack haben.

    Ich fürchte allerdings, dass Deine Braun-Mühle sich nicht für Espresso eignet, da sie wahrscheinlich nicht annähernd fein genug mahlt.
     
  9. Feiner Herr

    Feiner Herr Mitglied

    Beiträge:
    52
    AW: Was mache ich falsch?

    Ok dann werd ich am Wochenende mal versuchen so fein zu Mahlen wie möglich. Das mit den Bohnen, teure espressobohnen Kauf ich erst wenn ich mit dem Prozess richtig klar komme
     
  10. RolfG.

    RolfG. Mitglied

    Beiträge:
    5.270
    Ort:
    Norrköping
    AW: Was mache ich falsch?

    das versteh ich nicht. eine supermaschine benutzen, aber an bohnen nur das einfachste. was soll dabei rauskommen.
    wie schon geschrieben, besorg dir ne anständige mühle (beim kauf einer solchen maschine ist das zwingend-kann auch eine handmühle sein) und dann halbwegs frische bohnen. kauf dir vom röster um die ecke die preiswertesten, aber sie sind eben frisch und das ist die hauptsache, ansonsten kommst du nur schwer auf einen grünen zweig. :-D
     
  11. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    bei Nürnberg
    Mit einer für Espresso gedachten Mühle feiner mahlen, sonst wird das leider nichts.
    Entweder Handmühle für 50 € oder elektrische für 100 €.
     
  12. coffeebo

    coffeebo Mitglied

    AW: Was mache ich falsch?

    Die Qualität der Bohnen und die Qualität des Mahlwerks haben auch bei mir am Anfang die Ergebnisse deutlich verschlimmert. Ich dachte auch immer, dass Bohne doch Bohne ist... Aber wenn du erst einmal mit einer richtigen Mühle gearbeitet hast, wirst du die Unterschiede deutlich spüren und schmecken können.
     
  13. Erdinger

    Erdinger Mitglied

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Westfalen
    AW: Was mache ich falsch?

    wielange braucht man, um mit einer handmühle 7gr espressofeines kaffeemehl herzustellen?


    imho nicht wirklich empfehlenswert, wenn es für nur 50€ mehr eine gebrauchte elektrische gibt.
     
  14. dunkelbier

    dunkelbier Mitglied

    Beiträge:
    330
    Ort:
    Neuwied/Koblenz
    AW: Was mache ich falsch?

    Das erinnert mich an meine Anfänger-Zeit. Ich hab den Espresso mehrmals durch die olle Mühle gejagt.
    --- klappt nicht.
    Dann hab ich mir ne Bodum Antigua gekauft, dann eien bessere, dann eine Gaggia MD... alles für die Katz.
    Hätte ich mir doch direkt was Anständiges geholt.


    doch damals konnte ich auch nur mit dem Kopf schütteln, als ich las, dass Leute über 100 Euro für ne Mühle ausgeben.
    Daher kann ich deine Gedankengänge nachvollziehen.

    Mein Tipp: kauf dir ne gebrauchte Gastromühle... optimalerweise mit defektem Dosierer (brauchst du eh nicht, Gerät ist aber billiger)
    Neue Scheiben rein und fertig.

    Da kommst du im günstigsten Fall auch mit ~120 Euro hin.
     
  15. Bonsai-Brummi

    Bonsai-Brummi Mitglied

    Beiträge:
    1.711
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Was mache ich falsch?

    Mit der Santiago gibt's ohne Stress 16g in <1min - die braucht also für 7g noch keine halbe Minute ;-)
     

Diese Seite empfehlen