1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wasserkocher für kleine Mengen

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von manifrench, 30. September 2012.

  1. manifrench Mitglied

    Hallo,

    gibt es eigentlich einen Wasserkocher aus Edelstahl welcher auch für kleine Mengen Wasser ab 1 Tasse geeignet ist?

    Die meisten Wasserkocher erfordern eine Mindestmenge von 0,5 L.

    Ich habe neben den Graef WK 61 einen Bodum Wasserkocher für max o,5 L Wasser, min. 1 Tasse. Was mich nur daran stört ist das dieser aus Kunststoff ist. Wassergeschmack ist aber neutral.

    Habe schon darüber nach gedacht mir den Hario zu kaufen. Für den Herd. Der Nachteil ist halt der höherer Stromverbrauch.
  2. S.Bresseau Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Wirklich platzsparend wäre der gute alte Tauchsieder. Gibt/gab es auch als Reiseversion für Tassen, mit dem man auch direkt in der Tasse Wasser erhitzen.

    Ich habe einen normalen Wsserkocher mit 2kW, damit kann ich sehr schnell auch kleine Mengen Wasser erhitzen. Kleine Kocher werden auch kleinere Heizungen haben.
  3. silverhour Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Mindestmenge 0,5ltr?
    Bei Kochern mit offen liegender Heizspirale kann ich mir vorstellen, daß die Spirale immer mit Wasser bedeckt sein muß. Aber bei Kochern, bei denen die Grundplatte beheizt wird, dürften auch Kleinmengen kein Problem darstellen. Zumindest bei meinem ca 15 Jahre alten Cloer mit ca 1,5 ltr Fassungsvermögen ist es absolut kein Problem, nur 200ml oder 300ml zu kochen. Ob da dann 1/2 oder ein ganzer Liter Luft drüber schwebt, ist eigentlich egal.

    Der Hario Kessel ist lustig und stylisch, aber hat zwei Nachteile: Er "meckert" nicht wie ein Pfeifenkessel wenn das Wasser kocht und es dauert auf einem E-Herd verdammt lange, bis das Wasser fertig ist. Persönlich halte ich Wasserkessel nur bei Gasherden für interessant.

    Grüße, Olli
  4. Tschörgen Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen


    Hi.

    Darf ich mir eine kleine Zwischenfrage erlauben ... Wie sieht es mit dem Hario bei Induktion aus? Weiss das einer?

    Gruss Tschörgen
  5. ElPresso Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Ich habe einen Wasserkocher ohne Spirale, dem ist egal wieviel Du hineintust.

    Hiermit wäre das Thema aber abonniert, mich würde ein kleiner 1-Tassen-Kocher für's Büro auch reizen, dann muss nicht jedesmal der VA Wasser kochen. :)
  6. espressionistin Moderatorin

    Wenn man bspw. in Amazonien nach "Wasserkocher klein" sucht, gibts ne ganz nette Auswahl, auch in Metall, auch von den üblichen verdächtigen Herstellern.
  7. S.Bresseau Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Da hatte ich vorhin auch kurz einen Blick drauf geworfen. Das sind entweder Kessel ab .45 L aufwärts - oder Kinderspielzeug :)

    Es wurde ja schon gesagt: Wenn die Heizung im Boden des Kochers verbaut ist, kann man beliebig kleine Mengen erhitzen. Wenn es um die Größe für Reisen geht, würde ich auf jeden Fall einen kleinen Tauchsieder empfehlen (habe zwar selber keinen, kenne aber Vielreisende, die nicht ohne so ein Ding losfahren)
  8. espressionistin Moderatorin

    Auf Reisen ja, aber für z.B. ins Büro stellen fände ich ein "Standmodell" praktischer.

    Tauchsieder kenn ich nur die guten alten aus dem Chemieunterricht, wenn ich mich recht entsinne, war das immer ne etwas wackelige Angelegenheit.
  9. kaffkaennchen Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Soll jetzt nich frech klingen,aber,
    wie wäre es denn wenn du dir einfach ne "ordentliche" Siebträgermaschine besorgst.
    Meine Tasse Tee ist in 2-3 Sekunden fertig.
    Schalter hoch, Schalter runter. Funktioniert super.
    Nur das ziehen lassen dauert deutlich länger.

    Ansonsten kann ich in meinem Wasserkocher auch etwas weniger als 0,5l rein machen.
    Habs grad mal ausprobiert.
    0,4l in 1:11 min.
    Braun Typ 3219 (schwarz)
    Hab ihn grad mal gegooglet für 19,99€

    Edit: ups. sollte ja Edelstahl sein.
    Wer lesen kann ist im Vorteil.
    Dann halt doch ne neue Maschine:)
  10. TwimThai Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Ich trinke morgens gerne einen ordentlichen Pott Kaffee aus der Aeropress. Gerade weil ich da die Siebträgermaschine nicht anwerfen und für eine Tasse Kaffee den kompletten Kessel aufheizen muss. Dem TO ging es ja auch um den Stromverbrauch bzw. darum unnötiges Aufheizen zu vermeiden...


    Zur Induktion: Ich habe einen I-Herd mit "Booster-Platten". Dort kann ich in einem Topf Wasser kochen und bin schneller als mit dem Wasserkocher. Die Hario Buono steht schon auf dem Wunschzettel für den Weihnachtsmann, dann wird der Wasserkocher aussortiert.
  11. kaffkaennchen Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Aufheizen?
    Einfach die Maschine an lassen.
    Was ist dieses Stromverbrauch?
  12. Tschörgen Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Hi und Danke für die Info.

    "Booster" Platten habe ich auch, jedoch noch im Keller und original verpackt. Die warten noch auf den ersten Einsatz. Deshalb die Frage. Tja dannnnn ... hat sich wohl mein Wunschzettel etwas erweitert.

    Saggra ihr macht mich noch arm!

    Gruss Tschörgen
  13. TwimThai Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Der Kommentar meiner Freundin als ich ihr den Buono gezeigt habe: "Das wäre ja z.B. auch eine Geschenkidee zu Weihnachten, aber so wie ich dich kenne kaufst du dir das Teil eh wieder selber weil du nicht warten kannst." ;)

    Hab ihr versprochen mir das Ding nicht selber zu kaufen und sie wird den Tipp an ihre Eltern weitergeben - Win-win-win-Situation! :D
  14. S.Bresseau Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Was muss ich da im Web lesen?
    wo bleibt die Alu-Polizei, wenn man sie braucht? Na gut, dann ich:

    UM GOTTES WILLEN, NICHT KAUFEN! WIR WERDEN ALLE DEMENT!
  15. bohnenschorsch Mitglied

    AW: Wasserkocher für kleine Mengen

    Es gibt übrigens einen Hario buono in 0,8 Liter statt 1,2. Der Kleinere sieht von den Proportionen her viel stimmiger und eleganter aus als der große Bruder. Ich habe ihn bei Comkaff im Kaffeemuseum in den Händen gehabt - feines Teil!

Diese Seite empfehlen