1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weiße Gaggia Classci mit Startschierigkeiten ;)

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von Tommi123, 30. Dezember 2009.

  1. Tommi123 Mitglied

    Beiträge:
    2
    Hallo Forum,

    Ich heiße Thomas, bin kaffeesüchtig und möchte mit euch über mein Problem sprechen...
    Komme aus dem Rhein-Main-Gebiet und bin im Grunde eher auf der Suche nach Betreuung als nach einer Koffein-Selbsthilfegruppe ;)

    Folgender Sachverhalt:

    Als Mann, der schon alles hat, wünscht man sich zu Weihnachten eine Gaggia Classi Coffee. So weit so gut, nur möchte man natürlich nicht viel Geld ausgeben und hat nicht zwingend zwei linke Hände.

    Also schießt man sich bei Ebay für kleine Münze eine kaputte Maschine, die wird dann einfach repariert. Ist ja auch nichts anderes als ein Auto.

    Ich schau nochmal gleich, wie ich hier die Fotos reingedonnert bekomme, bis dahin bleibts weniger bunt: EDIT: Fotos eingefügt

    Artickel-Beschreibung Ebay: "Pumpe brummt wenn sie angeschaltet wird, kommt aber kein Wasser".

    Naja, entweder ist ein Ventil kaputt, die Pumpe ist im Eimer oder irgendeine Leitung tut nicht, was sie soll.

    Gestern Abend kam ich endlich dazu, das Baby mal aufzuschrauben (vorher wurde natürlich ausprobiert - sie funktionierte tatsächlich nicht *g*).
    Sieht ja ganz übersichtlich aus so ein altes Ding, also erstmal Photo gemacht damit man alles wieder anschließt
    [​IMG]
    wo es hingehört und anschließend die Pumpe raus.

    *Tadaaaa*, der Pinörksel, der unten an der Pumpe das Wasser aus dem Tank holt ist abgebrochen, die Leitung vom Tank zur Pumpe liegt nur lose untendrunter. Naja, so leicht hätte ich mir die Fehlersuche nicht vorgestellt.
    [​IMG]

    Jetzt fachmännisch ein Provisorium erstellt (Aluminium-Röhrchen mit Kaugummi als Dichtmasse...)
    [​IMG]
    und siehe da, es kommt was raus. Schmeckt hundsmiserabel, aber dafür kann die Maschine ja nichts *g*


    Jetzt die Frage: Kann ich das schwarze, drehbare Teil unten an der Pumpe, an dem der Pinörksel ist an dem der Schlauch angemufft ist, separat irgendwo kaufen oder muss ich die ganze Pumpe wechseln?
    Hab schonmal durchgeschaut, aber ich weiß halt nicht wie das Teil heißt. Hat das Ding überhaupt einen eigenen Namen?


    Weiterhin ist der Kessel undicht, da drückts ein bisschen an der Dichtung raus. Zischt halt ein bisschen, muss da diese Dichtung rein?:
    espressoXXL - Espresso Maschinen Ersatzteilshop rund um die Uhr für Jedermann !! -

    Denke mal wegen der Undichtigkeit bekomme ich nicht den Druck, den ich bräuchte...
    Hier drückts raus:
    [​IMG]

    Dann noch eine kleine, dritte Frage eines bekennenden Neulings: Der schwarze, mitgelieferte Portionierlöffel, der hat gestrichen ca. 7g (eine Tasse) oder?!


    Danke fürs Lesen wer soweit gekommen ist, meine beiden Kernfragen nochmal im Überblick:

    1. Wie heißt das schwarze Plastikteil unten an der Pumpe und gibt es das zu kaufen?

    2. Ist das der richtige Dichtungsring?

    Stelle gerne die Bilder noch rein, ist ja alles ein bisschen abstrakt...

    LG
    Tommi

    P.s.: Die Maschine hat die Nummer 89805, kann ich über die das Bj. herausfinden?

    Edit: So muss ich das hinpröppeln damit was vorne rauskommt...
    [​IMG]
  2. t-rex500 Mitglied

    Beiträge:
    199
    AW: Weiße Gaggia Classci mit Startschierigkeiten ;)

    Also das Winkelstück bekommts du fast überall.Du köntest den Schlauch auch direkt draufstecken wenn er nicht knicken würde.Wenn der Boiler undicht ist brauchst du ne neue Dichtung,und mit dem Löffel das muss du ausprobieren wegen der Menge,rein nach Geschmack.
  3. florenz-k Mitglied

    Beiträge:
    729
    Ort:
    im schönen Wiesental
    AW: Weiße Gaggia Classci mit Startschierigkeiten ;)

    Hallo Tommi,

    wenn dein Budget es hergibt, würde ich mir an deiner Stelle eine neue Pumpe leisten, kostet nicht die Welt (Ulka EX5 o.ä.).
    Das mit der Dichtung dürfte schwierig werden - meines Wissens gibt es keinen Ersatz mehr für diese alten Kessel. Ob man in da etwas selber basteln kann, weiß ich nicht. Ich habe die gleiche Maschine (z.Zt. allerdings außer Betrieb) und habe den Kessel u.a. wegen der fehlenden Ersatzteile noch nicht geöffnet - der ist allerdings auch noch dicht. Es gibt einen guten Restaurierungsthread zu der Maschine hier im Forum (ist auch im Kaffewiki verlinkt) von comkaff (http://www.kaffeemuseum-berlin.de/media/Restauration%20Gaggia%20Coffee.pdf).
    Das mit dem Portienierungslöffel würde ich vergessen. Das Gaggia 1er-Sieb ist ziemlich zickig, mit dem 2er ist es anfangs leichter. Die richtige Menge Kaffeemehl kriegst du besser mit einer Feinwaage (ggf. auch Briefwaage) oder mit ausprobieren raus. Eine gute Methode ist das Abstreifen: Sieb überfüllen (mit Berg), überflüssiges Mehl abstreifen, anschliessend Mehl andrücken. Das sollte einigermassen passen.
    Gruß und viel Erfolg
    Frank
  4. Tommi123 Mitglied

    Beiträge:
    2
    AW: Weiße Gaggia Classci mit Startschierigkeiten ;)

    Hey!

    Also das PDF ist Gold wert!

    Was ich nicht ganz verstehe: "mit ein bisschen Teflon-Band ist alles wieder dicht."

    Klingt also nach einer selbstbau-Dichtung, muss ihm mal eine PN schreiben.

    Neue Pumpe würde ich nur ungern einbauen, kostet zwar nicht die Welt, aber die alte tuts ja noch. Ich bastel für mein Leben gerne, wenn ich das Teil ausgewechselt bekomme wird die Maschine, genau wie in dem PDF, komplett zerlegt und entkalkt/"entkaffeefettet", dann ist die Dame wie neu ;)

    Erstmal das schwarze Ding ab und schauen, ob ich nicht einfach mit nem Schlauch-Winkel den selben Effekt hinbekomme wenn ich den Schlauch dann direkt auf die Pumpe stecke. Versuch macht kluch, pfuschen möchte ich nicht, aber wenn das so geht könnte ich mich damit sogar anfreunden.

    Weiterhin ist mein Drehschalter für den Dampf im Eimer... abgebrochen. Mal sehen, ob ich den irgendwo original auftreiben kann, wenn nicht muss auch hier was mit einem Drehschalter ählicher Größe und ein wenig Zwei-Komponenten-Masse gebastelt werden...

    MfG Tommi

Diese Seite empfehlen