1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Gastromühle

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von torkscoffee, 7. Juli 2012.

  1. Ich habe die Mahlkönig K30.
    welche mühle kann mit ihr mithalten.
    ich bräuchte noch eine andere die in sachen geschwindigkeit mithalten kann.
    hat jemand erfahrungen mit der Compak 10 Fresh ?
    danke für anteorten.
  2. Kaspar Hauser Mitglied

    Beiträge:
    507
    Ort:
    Hamburg
    AW: Welche Gastromühle

    Die Mazzer Major liegt, soweit ich beobachtet habe, im gleichen Geschwindigkeitsbereich wie de K30.
  3. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Dortmund
    AW: Welche Gastromühle

    Wie wäre es mit einer Nino 1,9 Sek. für 8 g oder die Mazzer Stark 2,2 Sek. für 8 g.
    Die K 30 braucht meine ich länger.
    Gunnar
  4. zoom Mitglied

    Beiträge:
    712
    Ort:
    bern / schweiz
    AW: Welche Gastromühle

    Ich hab ja keine Zweifel an den Fähigkeiten dieser genannten Mühlen hier für den professionellen Einsatz. Aber warum ist nur die Mahlgeschwindigkeit das Kriterium?
    Was nützt mir eine schnelle Mühle, wenn ein Gerät in Ergonomie, Reinigung, Service, Support nicht mit der Mahlkönig mithalten kann?

    Für eine gute Handhabung, unkomplizierter Mahlgradeinstellung oder einem Anruf und in kürzester Zeit ist ein Techniker vor Ort - dafür wird ein Profi einer Mühle wohl auch eine oder zwei Sekunden länger Zeit lassen, bis der ST gefüllt ist - denn auch diese Kriterien fallen in die Kategorie 'Geschwindigkeit' :)

    Grüsse
    Stefan
  5. caba Mitglied

    Beiträge:
    49
    AW: Welche Gastromühle

    Hallo und einen schönen Tag

    Die Eureka Mythos sollte deinen Ansprüchen genügen.
    Je nach Bohne und Maschine ca.1,4 sec/7gr

    Gruss an die See aus dem Süden
    caba
  6. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.361
    AW: Welche Gastromühle

    Vielleicht sollte erwähnt werden, dass Torkscoffe ein Röster ist, der auch gemahlene Bohnen im Angebot hat, es somit nicht drum geht, 7/14g eben schnell zu mahlen, sondern ganz andere Dimensionen.
    Schließe mich Gunnar an, die Nino haut säckeweise die Bohnen weg, bei einer top Homogenität und minimaler Aufwärmung des Mahlguts.
    Reproduzierbarkeit generell besser als bei Scheibenmahlwerk (Achtung, alleine meine persönliche Meinung/Erfahrung)
    Service, Support, imho völlig nebensächlich, das Teil ist gebaut für die Ewigkeit.
    Preise vom Austauschmahlwerk (konisch 68mm) nicht annähernd so teuer wie Mahlkönig Ersatzmahlwerk. Davon abgesehen, mahlt die Nino fast eine halbe Tonne bis das Konische getauscht werden muss.
    Zur Geschwindigkeit der Compac 10 Fresh, muss ich passen, kenne sie nicht.

    cheers

    Frank
  7. AW: Welche Gastromühle

    Ich bin generell mit der K30 sehr zufrieden.
    natürlich spielen neben der schnelligkeit auch die anderen angesprochenen dinge eine rolle.aber geschwindigkeit ist nunmal in meiner art der gastronomie sehr wichtig.
    der hauptgrund warum ich eine 2.mühle möchte liegt an folgendem problem.
    die gleiche bohne mit der gleichen maschine bezogen ergibt mit der K30 einen eher säure betonten espresso.nehme ich meine mühle Compak K3 Touch schmeckt der espresso extrem schokoladig.
    allerdings ist die K3 zu laut und langsam und nicht für die gastronomie gemacht.
    aber danke schonmal für die vorschläge
  8. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.506
    AW: Welche Gastromühle

    Willcrema hat zwei konische Casadio in seinem Cafe stehen, die sind auch ausgesprochen flott. Privat hatte er eine K3. Vielleicht kann er Dir etwas über die Unterschiede sagen bzw. ob der Geschmack ähnlich ist.
  9. AW: Welche Gastromühle

    Danke für den tip.werde ihn mal anschreiben.
  10. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Dortmund
    AW: Welche Gastromühle

    Oh wenn selbst die K3 bessere Ergebnisse als die K30 liefert sind die nun wirklich nicht überragend.
    Wie alt sind den die Scheiben der K30.
    Bessere Mahlergebnisse in der Tasse liefern langsamer drehende Mühlen. Denke das die Nino eine der wenn nicht die Besten Mahlergebnisse liefert. Mit ihren langsam drehende großen konischen Mahlwerk. Die Stark hat auch ein langsam drehendes Scheibenmahlwerk das fast an die Nino rankommt.

    Gunnar
  11. herr k Mitglied

    Beiträge:
    667
  12. AW: Welche Gastromühle

    Hallo.
    weiß jemand was man für neue scheiben für die K30 hinlegen muss ?
    danke schonmal für antworten.
  13. carpsafari Mitglied

    Beiträge:
    47
    Ort:
    Utrecht, Holland
  14. kenny Mitglied

    Beiträge:
    497
    Ort:
    München
    AW: Welche Gastromühle

    Hi,

    90€, hab ich über supremo bestellt. Sie sind ein bißchen frickelig einzusetzen, da ich sie von oben paßgenau auf den Träger senken mußte. Klappte gut mit drei gebogenen Haarnadeln:oops:. Sonst ist es aber einfach!

    lg, Kenny
  15. AW: Welche Gastromühle

    Ich habe deshalb gefragt weil mir jemand erzählt hat die scheiben würden von mahlkönig extrem teuer sein.und die für 90euro seien keine orginalen und man hat keine freunde damit.
    wie sind deine erfahrungen,Kenny?
  16. AW: Welche Gastromühle

    Original-Scheiben von Ditting Schweiz (identisch mit MK) kosten beim aktuell schlechten Wechselkurs 78 Euro exkl. MWST.
    Ich könnte mir vorstellen, dass die 90 Euro für Originale sind.

    Gruss

    Roger
  17. kenny Mitglied

    Beiträge:
    497
    Ort:
    München
    AW: Welche Gastromühle

    Hi,

    die für 90 sind Originale, stand Mahlkönig drauf. Die sauteuren sind die für die Ladenmühlen und kosten schon mal einige hundert Euro.
    Ich find 90 Euro schon stattlich, aber die Qualität sieht man auch sofort.

    lg, Kenny
  18. Flipper Mitglied

    Beiträge:
    60
    Ort:
    Hamburg
    AW: Welche Gastromühle

    Moin,

    die Mahlkönig - Scheiben sollten so um die 80 Euro kosten.
    Ich bin sicher, dass Deine Scheiben runter sind. Es ist nicht zutreffend, dass die Vermahlungsart (Scheibe, konisch) aus ein und denselben Espresso zwei völlig verschiedene Geschmäcker macht. Ebenso kann man nicht pauschal sagen, dass langsame, konische Vermahlung mit monströsen, lange dauernden Scherkräften im Mahlwerk ein besseres Ergebnis in der Tasse liefert (@Gunnar)
    Ich wäre mit solchen Aussagen sehr vorsichtig.
  19. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.361
    AW: Welche Gastromühle

    Es handelt sich (wenn überhaupt) um Geschmacksnuocen, wobei Deine Interpretation mMn. mit "zwei völlig verschiedene Geschmäcker" auch sehr übertrieben ausgedrückt ist.
    Es gibt sicherlich "Gurus" wie David C. Schomer, der aus geschmacklicher Sicht für konische Mahlwerke plädiert.

    Zitat David C. Schomer
    Persönlich habe ich auch keinen Unterschied zwischen large conical und large flat feststellen können, es handelte es sich bei beiden Mühlen um jeweils 68er Konisch vs Flat mit jeweils 500 U/min.
    Meines Erachtens, ist ein Vergleich eher schwer, da es keine langsam drehende Scheibenmühle gibt und somit liegt der Knackpunkt genau hier "They also feature very precise machining to assure parallel burrs".
    Das macht u.a. den Unterschied im Preis aus. Eine hochwertig verarbeitete Mühle, macht sich bemerkbar und allgemein (natürlich nicht absolut pauschalisierbar) kann man sagen, "you get what you pay for".
    Der Unterschied zwischen "sloppy built und top job" macht sich in der Partikelgrösse / Homogenität bemerkbar.

    "Monströsen" sollte man auch etwas differenzieren. Ohne jetzt ins Detail zu gehen, aber es gibt gewisse wissenschaftliche Untersuchungen, auf die Auswirkungen der Mahlgeschwindigkeit (bei gleicher Mühle, gleiche Bohnensorte)
    Das wurde von Michael Sivetz, der dieses Jahr im Alter von 90 Jahren gestorben ist, etwas genauer dargestellt In Memory of Michael Sivetz | The Specialty Coffee Chronicle
    Auch bei der HG one (Handmühle) gab es einen Aufschrei, da sich die consitency verändert, durch verschiedene Mahlgeschwindigkeiten. Quelle: The New HG One Grinder: The Home Test - Grinders - Page 17 • Home-Barista.com
    Ich hoffe, dass das jetzt nicht als "Klugscheisserei" angesehen wird, es ist halt meine bescheidene Erfahrung und auch angelesenes "Wissen". Je mehr ich über Espresso und dem Drumherum lerne, desto mehr wird mir bewußt, wie wenig ich eigentlich weiss :-?
  20. AW: Welche Gastromühle

    Da ich nun neue mahlscheiben drin habe merke ich deutliche unterschiede.
    und da ich in den nächsten tagen (freu):lol:die neue nachbarin der K30 bekomme,eine Elektra Nino,kann ich auch zum unterschied zwisschen konischen und scheibenmühlen beitragen.

Diese Seite empfehlen