1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wer hat den vorteil bei zinsen?

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von RolfG., 14. Dezember 2012.

  1. RolfG. Mitglied

    Beiträge:
    4.766
    Ort:
    Norrköping
    ich habe mich gerade selbst gefragt, wer den zinsgewinn bekommt, bei überweisungen ins ausland.
    folgendes beispiel:
    wenn ich von einem Deutschen konto 10.000 euro nach schweden überweisen will, dann wird der vorgang meinem deutschen konto am 14. angelastst , aber das geld wird erst am 16. (wenn alles gut geht) dem schwedischen konto gutgeschrieben. wer hat jetzt den vorteil in bezug auf die zinsen.
    sicher macht das im einzelfall nicht viel aus, aber wie so immer, die masse macht es.
  2. Belgarath Mitglied

    Beiträge:
    983
    Ort:
    Wien
    AW: wer hat den vorteil bei zinsen?

    Die Banken.
  3. RolfG. Mitglied

    Beiträge:
    4.766
    Ort:
    Norrköping
    AW: wer hat den vorteil bei zinsen?

    welche bank, die absenderbank oder die bank, wo das geld gut geschrieben wird oder teilen sie sich das wohlmöglich?
  4. Belgarath Mitglied

    Beiträge:
    983
    Ort:
    Wien
    AW: wer hat den vorteil bei zinsen?

    Ist das von irgendeinem Belang? Insgesamt besehen dürfte wohl hübsch gleich viel Geld in beide Richtungen fließen, also bleibt es wohl egal, ob nun die Absenderbank, die Empfängerbank oder beide Banken an den Zinsen einer konkreten Überweisung verdienen (also der 1-2 tägigen Nicht-Verfügbarkeit des Geldes für die Kunden) ...
  5. ElPresso Mitglied

    Beiträge:
    1.644
    AW: wer hat den vorteil bei zinsen?

    Der OP möchte wissen, wie es im Detail funktioniert. Ein schöner Charakterzug, wenn man, ohne Nutzen ziehen zu wollen daran interessiert ist, wie die Welt funktioniert. ;)
  6. secuspec Mitglied

    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen
    Teilweise Verrechnung über Inter Bank Clearing
  7. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.757
    Ort:
    Frankfurt
    AW: wer hat den vorteil bei zinsen?

    Derjenige, der das Geld gerade auf dem Konto hat ;-)
    Sollte eine Bank also Geld ein paar Tage zwischenlagern, dann sackt auch die Bank die Zinsen ein.

    Als Laie, die Bänker unter uns mögen mich korrigieren falls nötig, würde ich sagen:

    Es gibt einen Unterschied zwischen "Buchung" = "verarbeitet und auf dem Konto sichtbar" und "Wertstellung" = "das Geld ist da". Bsp.: Dienstag Mittag kommen Deine 10k in D-Land in der Bank an und werden dem Konto gutgeschrieben, aber erst am Mittwoch Morgen steht auf der Betrag auf Deinem Kontoauszug.

    Innerhalb der EU gibt es ein paar Richtlinien, die hoffentlich jedes Land sauber ratifiziert hat. Deutschland zumindest hat es.
    Z.B. wie lange es dauern darf, bis die empfangende Bank die Buchung bearbeitet hat BaFin - Zahlungsverkehr - an Deinem Beispiel wäre interessant, ob Du Euronen oder SEK überwiesen hast!
    Bei der Wertstellung scheint die Regel klar zu sein BaFin - Zahlungsverkehr - die Bank muß den Zaster am Tag des Eingangs dem Konto zuweisen.

    Am genannten Beispiel würde ich daher davon ausgehen, daß der Zaster am 14. das schwedische Konto und Bank verläßt und somit auch zum 14. auf dem deustchen Konto gutgeschrieben wird, auch wenn er durch etwaige verzögerte Buchung erst am 16. sichtbar (und evtl. verfügbar) ist.

    Grüße, Olli

Diese Seite empfehlen