1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wespennest entfernen

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von willcrema, 1. Juli 2010.

  1. willcrema

    willcrema Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Regensburg
    heute morgen haben wir im Speicher ein wunderschönes Wespennest gefunden.
    nur leider hängte es in Kopfhöhe an der Firstpfette.

    Die Feuerwehr macht es nicht weg - also frag ich mal den Kammerjäger.

    Was darf denn sowas kosten?
     
  2. yetibanger

    yetibanger Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Ort:
    Hattingen / NRW
    AW: Wespennest entfernen

    Zu deiner Frage kann ich leider nichts beitragen, habe aber noch die folgende Ergänzung.

    Wenn es sich um ein Hornissennest handelt, bekommst Du zum einen die gleiche Antwort von der Feuerwehr. Außerdem darfst Du aber auch den Kammerjäger nicht kommen lassen, weil die Hornissen unter Naturschutz stehen. O-Ton: "Warten sie einfach bis zum Herbst, dann sind die wieder weg".
    D.h. in diesem Fall darf man auf keinen Fall die Feuerwehr rufen, denn dann ist das Nest sozusagen gemeldet.

    Grüsse
     
  3. Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.803
    Ort:
    Augsburg
    AW: Wespennest entfernen

    Falls keine kleinen Kinder oder allergisch vorbelastete Personen in die unmittelbare Nähe des Nestes kommen, würde ich es hängen lassen.

    Wespen sind Fleischfresser und vernichten haufenweise Schädlinge.

    Im Herbst zieht der Staat aus, dann kannst Du es entsorgen.

    Ich hoffe, das war nicht zu OT. ;-)

    Viele Grüße,
    Hans-Jörg
     
  4. useur

    useur Mitglied

    Beiträge:
    62
    AW: Wespennest entfernen

    Muss man so ein Nest entfernen? Sind' doch harmlos, solange man nicht mit den Fuessen reintritt.
     
  5. ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Beiträge:
    2.557
    Ort:
    Mannheim
    AW: Wespennest entfernen

    Meine Eltern hatten eines direkt über der Terasse. Man konnte darunter sitzen und essen. Erst ab August, wenn die Tiere anfangen auf süße Dinge zu gehen, kann man nicht mehr darunter essen.
    Sonst tun die nichts. Also warum entfernen? Außerdem fressen sie Insekten. So hast Du weniger Ungeziefer im Haus.
    Gruß
    Christian
     
  6. willcrema

    willcrema Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Regensburg
    AW: Wespennest entfernen

    schon, nur leider hängt es genau über der Treppe des Speichers, so dass dieser nicht mehr zu nutzen wäre bis Oktober. (einmal falsch rumgedreht und los geht die Sause) . Dafür haben wir zuviele Sachen oben, die wir regelmäßig brauchen.

    Andernfalls würd ich es in jedem Fall hängen lassen. ich find die Papierkugeln die sie bauen seit jeher faszinierend.
     
  7. alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Beiträge:
    2.048
    Ort:
    Breeeemen
    AW: Wespennest entfernen

    [FONT=&quot]Ich habe 2 Mal (letztes und dieses Jahr) ein Wespenest im Garagentor gehabt. Wenn das Tor geöffnet wurde (dh gekippt wurde), gab’s mächtig Beschwerden von den Wespen. Habe folgendes getan: Abends dicke Klamotten angezogen, Netz übers Gesicht. Mit einem ½ Meter langen Alustab das Nest vom Tor gelöst (zwischen Tor und Nest geschoben). Dann habe ich das Nest in eine Tüte fallen lassen. SCHNELL zugeknotet und das Nest wegtransportiert. In einem geeigneten Ort Tüte wieder aufmachen und… weglaufen, aber schnell :lol:[/FONT]
     
  8. Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Beiträge:
    2.584
    Ort:
    Colonia
    AW: Wespennest entfernen

    Die Feuerwehrmethode ist nocht sooo viel anders: Imkerschutz angelegt, Plastiksack unters Nest halten, Nest mit Spachtel o.ä. lösen, Plastiksack SCHNELL zumachen, dann Blattanex rein.

    Die Feuerwehr macht das aber nur dann, wenn kleine Kinder o.ä. rumwuseln und deshalb bei Nichtentfernung Schäden zu erwarten sind. Der Großteil der Anfragen nach Wespennestentfernung wird abgelehnt.
     
  9. lukaslokomo

    lukaslokomo Mitglied

    Beiträge:
    489
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wespennest entfernen

    zwischen 45 und 75 EUR hat das bei uns einmal gekostet, den Kammerjäger zu rufen, als wir ein Wespennest hatten. Danach habe ich keinen mehr gerufen.

    Das beste war das Hornissennest (haben wir nicht entfernt), das wir in einer Gaube hatten. die dinger sind unter der Bleiverkleidung durch. Ich hatte schon bedenken, ob das Probleme macht, aber wir hatten die ganze Zeit nur 2 Hornissen im Haus und auch sonst haben die sich Ihre Nahrung woanders her geholt. Aber so ein sattes Brummen von einer Hornisse ist schon heftig laut....

    Witzig war, das es immer heißt, dann hat man kein Problem mit Wespen. Im gleichen Jahr war auf der anderen Seite in der Gaube ein Wespennest, ca. 1,5 m entfernt.....

    Das Wespennest war selbst im August, wenn die Dinger auf Süßes gehen, kein Problem.

    Lukaslokomo
     
  10. willcrema

    willcrema Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Regensburg
    AW: Wespennest entfernen

    so war das jetzt auch

    Anruf
    der Kammerjäger war da, innerhalb 15 min
    Imkerschutz
    Sprüh Sprüh
    Spachtel
    Plastiksack
    Plumps
    Knoten
    Mülltonne
    5 min 70 euronen :-D


    Unsere Wuselkinder haben Bauklötze gestaunt :shock:
    ich auch ;-)
     
  11. Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Beiträge:
    3.461
    Ort:
    Radevormwald, NRW
    AW: Wespennest entfernen

    Wow, den Stundenlohn hätte ich auch gerne :roll:

    In Schweden hatten wir mal ein Bienennest an/in der Häuserwand (wenn der Honig einmal drin ist kommen die auch jedes Jahr wieder).

    Da hat der herbeigerufene Imker auch erstmal versucht, ob er nicht umsiedeln kann. Nur leider hatte sich die Königin in der Wand verbarrikadiert, daher half nur noch Spritzen und Abreißen der Waben... der ganze schöne Honig futsch :cry:
     
  12. willcrema

    willcrema Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Regensburg
    AW: Wespennest entfernen

    Hehe die Vollaustattung wäre günstiger gewesen,

    HELPI-Shop

    naja beim ( hoffentlich nicht) nächsten mal weiß ich ja jetzt wies geht :)

    Und Ranger, immer noch besser die Waben abreißen, als die Wand ;-)
     
  13. Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Beiträge:
    3.461
    Ort:
    Radevormwald, NRW
    AW: Wespennest entfernen

    Naja, die Wand hätte das glaub ich weniger gestört, aber wenn die nach innen gekommen währen und in der Dusche weitergebaut hätten währe es etwas unangenehm geworden :lol:
     
  14. todow

    todow Mitglied

    Beiträge:
    1.019
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Wespennest entfernen

    Hallo,

    hat der Kammerjäger die Königin gefunden und getötet? hoffentlich, sonst ist die bald wieder am bauen und alles geht von vorne los. die verlassen als erste das Nest wenns brenzlich wird. sind aber schnell wieder da
     
  15. willcrema

    willcrema Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Regensburg
    AW: Wespennest entfernen

    Er hat irgendwas ( eine Art Köder ) an der Pfette hinterlassen, das die Heimkehrer liquidieren soll. (auch nicht wirklich schön, kein zuhause mehr und dann auch noch vegiftet werden)
     
  16. alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Beiträge:
    2.048
    Ort:
    Breeeemen
    AW: Wespennest entfernen

    Bienen ist ja was anders als Wespen, würd ich auch versuchen zu behalten. Ansonsten verstehe ich (als Schwede) nicht die ganze Hysterie hier mit dem Schützen von Wespen... In S wird es einfach gespritzt und feddich... :cool:
     
  17. Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Beiträge:
    3.461
    Ort:
    Radevormwald, NRW
    AW: Wespennest entfernen

    Ich glaube da ging es eher um Hornissen, weil es die kaum noch gibt.
    Wespen bekämpfen zwar Schädlinge, sind aber auch ungleich aggressiver als hornissen, und von denen gibt es m. E. mehr als genug.
     
  18. Chefrocker

    Chefrocker Gast

    AW: Wespennest entfernen

    Wenn es wirklich nicht zu vermeiden ist (bitte nur dann), kann man auch einen handelsüblichen Allessauger mit dem Rohr vor dem Einflugloch montieren und einen halben Tag laufen lassen. Habe ich schon so praktiziert bei einem Nest im Holzgebälk eines Gebäudes. Wenn man das Volk auf diesem Weg ausreichend dezimiert, hat man Ruhe.

    Den Beutel/Auffangbehälter sollte man zügig entsorgen, die Geruchsentwicklung ist enorm!

    Viel Erfolg

    Jan
     
  19. mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Ort:
    Pfalz
    AW: Wespennest entfernen

    70 € klingt doch fair....

    Mir wäre es das wert um nicht selbst ein Risiko eingehen zu müssen.

    Und wenn das Nest wirklich wegmuss - so what...

    Gruß

    Gerd

     
  20. willcrema

    willcrema Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Regensburg
    AW: Wespennest entfernen


    fand ich auch, vor allem weils so schnell ging.

    Know how ist immer was wert. ( und ich hab noch was gelernt)
     

Diese Seite empfehlen